Bitte wählen Sie Ihren Standort, um direkt auf die entsprechende Pilz Landes-Homepage zu gelangen. Sollte Ihr Land nicht auswählbar sein, klicken Sie hier: Globale Seite

Schließen
Österreich | deutsch

Pressemeldungen

Kategorie
Mit der neuen Generation PSSuniversal 2 setzt Pilz die Erfolgsgeschichte der Universal- Remote I/O Systeme und Steuerungen aus dem Hause Pilz fort.

Ostfildern, 21.11.2016

Neue Generation: Remote I/O-System PSSuniversal 2 - Sicherheit und Automation bis in die Peripherie

Mit dem dezentralen I/O-System PSSuniversal 2 bringt Pilz eine neue Geräte-Generation für die Feldebene auf den Markt. Sie besteht aus dem PROFINET-Kommunikationsmodul und einer Auswahl an I/O-Modulen. PSSuniversal 2 bietet Flexibilität, Offenheit und Granularität in einem System – für Sicherheit und Automation. Die Verschmelzung von Automatisierungs- und Sicherheitsfunktionen sowie technische und mechanische Verbesserungen helfen dem Anwender bereits ab der Planungsphase Zeit- und Kosten zu sparen.

Mit einem neuen Dienstleistungsangebot unterstützt Pilz bei der Einführung eines Energiemanagementsystems nach ISO 50001.

Ostfildern, 18.11.2016

Pilz mit neuem Dienstleistungsangebot für Energiemanagement nach ISO 50001 – Energie richtig managen lohnt sich!

Pilz unterstützt Unternehmen ab sofort auf dem Weg zur Zertifizierung nach ISO 50001 bei der Einführung eines systematischen Energiemanagements. Mit diesem können Unternehmen ihre Energiebilanz optimieren und so die Umwelt schonen. Gleichzeitig sparen sie Kosten und profitieren von den vielfältigen gesetzlichen Fördermöglichkeiten.

Ostfildern, 18.11.2016

Konfigurierbare Steuerungssysteme PNOZmulti 2 für Sicherheit und Automation mit noch mehr Anschlussmöglichkeiten - Mehr, schneller, flexibler

Das Basisgerät des konfigurierbaren Steuerungssystems PNOZmulti 2 hat Zuwachs bekommen: Neu lassen sich nun bis zu 12 sichere Erweiterungsmodule auf der rechten Seite anschließen, zusätzlich steht ein neues Ausgangsmodul mit 14 Halbleiterausgängen für Standardanwendungen zur Verfügung. Damit können jetzt mit PNOZmulti 2 größere Projekte einfach und flexibel umgesetzt sowie mehrere parallel verwaltet werden.

Mit PMCprimo MC bietet Pilz eine neue externe Controller-Lösung, die durch ihre erhöhte Performance auch in komplexeren Maschinen und Anlagen zum Einsatz kommen kann.

Ostfildern, 29.09.2016

Pilz bietet neu nun Stand-alone Motion Control-Steuerung - Mehr Bewegungs-Power!

Mit PMCprimo MC bietet Pilz jetzt eine neue Stand-alone Motion Controller-Lösung an. Mit dem 1,3 GHz Prozessor stellt PMCprimo MC eine sehr hohe Performance zur Verfügung, die für höhere Produktivität und Prozessqualität sorgt. Auch kann die skalierbare Motion Controller-Lösung nun durch ihre erhöhte Performance in komplexeren Maschinen und Anlagen zum Einsatz kommen.

Auf der SPS IPC Drives 2016 zeigt Pilz Automatisierungslösungen für die Smart Factory. Die modular aufgebaute Produktionsstraße veranschaulicht die Kommunikation verteilter Automatisierungssysteme im Zusammenspiel mit Aktorik und Sensorik.

Ostfildern, 27.09.2016

Überblicksmeldung: Pilz auf der SPS IPC Drives 2016

Im Fokus des diesjährigen Messeauftritts des Automatisierungsunternehmen Pilz auf der SPS IPC Drives 2016 stehen neue Produkte und Dienstleistungen für die sichere Robotik sowie für die Automatisierung in der Smart Factory.

Auf der SPS IPC Drives 2016 zeigt Pilz Automatisierungslösungen für die Smart Factory. Die modular aufgebaute Produktionsstraße veranschaulicht die Kommunikation verteilter Automatisierungssysteme im Zusammenspiel mit Aktorik und Sensorik.

Ostfildern, 27.09.2016

Pilz auf der SPS IPC Drives 2016: Sichere Robotik und Smart Factory im Fokus – Sichere Antworten für die Automatisierung

Wie lässt sich eine echte Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) sicher umsetzen? Und wie behalten Konstrukteure und Anwender auch bei modular aufgebauten und verteilten Maschinen und Anlagen die Übersicht? Konkrete Antworten auf diese Fragen erhalten die Besucher des Pilz Messestandes auf der SPS IPC Drives 2016. Der Anbieter von Automatisierungslösungen zeigt in Nürnberg neue Produkte und Dienstleistungen für die sichere Robotik sowie für die Automatisierung in der Smart Factory.

Neue Azubis und duale Studierende an ihrem ersten Tag bei Pilz.

Ostfildern, 06.09.2016

Start des neuen Ausbildungsjahres bei Pilz in Ostfildern – Ausbildung ohne Grenzen

Beim Automatisierungsunternehmen Pilz in Ostfildern hat am 5.September das neue Ausbildungsjahr begonnen. In ihre berufliche Laufbahn starten insgesamt sechs Auszubildende und sechs Studierende der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW). Über die Ausbildungsplätze hinaus bietet Pilz unterschiedlichste Praktika, die als Orientierung bei der Berufswahl unterstützten. Zudem engagiert sich das in der Region verwurzelte Traditionsunternehmen als Bildungspate und unterstützt als Mitglied den „Verein der Freunde der Hochschule Esslingen“.

Feierlich eröffnete Pilz in Singapur seine jüngste Tochtergesellschaft Pilz South East Asia.

Ostfildern, 25.08.2016

Sichere Automatisierungslösungen für Süd-Ost-Asien – Pilz eröffnet Tochtergesellschaft in Singapur

Das Automatisierungsunternehmen Pilz baut die Betreuung seiner Kunden in Südostasien aus: Gemeinsam mit Gästen aus Politik und Wirtschaft eröffnete Pilz die jüngste Tochtergesellschaft „Pilz South East Asia“ in Singapur feierlich. Von Singapur aus werden die Kunden im ASEAN-Raum mit einer eigenen Vertriebs- und Service-Organisation umfassend betreut.

Roboter-Applikationen erfordern eine eigene sicherheitstechnische Betrachtung, die das neue Seminar von Pilz vermittelt.

Ostfildern, 12.08.2016

Neues Seminarangebot von Pilz für sichere Mensch-Roboter-Kollaboration – Roboter sicher beherrschen!

Wenn sich Mensch und Roboter einen Arbeitsraum teilen, dann spielt das Thema Sicherheit eine zentrale Rolle. In der Praxis erfordert jede Mensch-Roboter-Applikation eine eigene sicherheitstechnische Betrachtung. Ein neues Seminarangebot des Automatisierungsunternehmens Pilz vermittelt das notwendige Wissen rund um die Sicherheit von Mensch-Roboter-Kollaborationen (MRK). Die Teilnehmer lernen, wie sich MRK-Applikationen in der Praxis normenkonform und effizient umsetzen lassen.

Der automatisierte Pilz Tischkicker vereint Sensorik, Steuerung und Antrieb.

Ostfildern, 09.08.2016

Pilz auf der Motek 2016 – sichere Antriebslösungen für die Montage- und Handhabungstechnik – Move it like Pilz!

Auf der diesjährigen Motek zeigt das Automatisierungsunternehmen Pilz Produkte und Lösungen für die komplette Automation – von der Sensorik über die Steuerungstechnik bis hin zur Antriebstechnik inklusive Bedienung und Visualisierung. Im Mittelpunkt des Messeauftritts in Stuttgart stehen sichere Antriebslösungen Safe Motion sowie die sicherere Sensorik PSEN. Darüber hinaus können sich Messebesucher am Stand umfassend über das Thema Maschinensicherheit und das entsprechende Dienstleistungsangebot, auch zu Antriebslösungen, informieren.

WindEnergy Hamburg 2016: Pilz bietet in der Windenergie erprobte, zuverlässige Komponenten und Lösungen.  Betreiber profitieren von der einfachen Integration der Sicherheitssysteme, Möglichkeiten der Ferndiagnose und Fernwartung, sowie robusten Produktvarianten.

Ostfildern, 03.08.2016

Pilz auf der WindEnergy Hamburg (27.-30. September 2016), Halle B6, Stand B6.342 – Windkraftanlagen einfach sicher automatisieren

Pilz zeigt auf der WindEnergy Hamburg Automatisierungslösungen, mit denen Sicherheitsfunktionen und Betriebsarten von Windkraftanlagen überwacht werden können. Im Mittelpunkt des Messeauftritts von Pilz steht die sichere Drehzahlüberwachung, damit sich Windkraftanlagen normenkonform und effizient betreiben lassen. Zu den vorgestellten Neuheiten gehört ein E/A-Modul für die sichere Drehzahlüberwachung im Automatisierungssystem PSS 4000. In Hamburg informiert Pilz außerdem über sein Dienstleistungsangebot auf dem Weg zur CE-Kennzeichnung.

Ostfildern, 29.07.2016

Kosten und Komplexität reduzieren mit standardisiertem Automatisierungssystem PSS 4000 – Industrieerprobte Automatisierungstechnik für die Schiene

Bestehende Signal- und Steuerungstechnik im Bahnverkehr, insbesondere auf den Regionalstrecken, basiert größtenteils auf klassischer Stellwerkstechnik. Für die notwendige Modernisierung der Technik im Schienennetz kommen Steuerungslösungen aus der Industrie, wie das Automatisierungssystem PSS 4000-R von Pilz, in Frage. Sie tragen dazu bei, die bislang vorherrschenden Kostenblöcke in der Beschaffung, im Engineering sowie in Betrieb und Service deutlich zu reduzieren. Voraussetzung für den Einsatz dieser Lösungen ist, dass sie den hohen Sicherheitsanforderungen nach den CENELEC-Normen EN 50155 und EN 5012x im Schienenverkehr genügen.

Das Automatisierungsunternehmen Pilz bietet industrieerprobte Lösungen für die Überwachung von Bahnübergängen, sichere Weichenstellung und den Schutz in der Personenbeförderung. Foto: vitalytitov/Depositphotos.com

Ostfildern, 19.07.2016

Pilz auf der InnoTrans 2016 in Berlin (20.-23. September), Halle 6.2, Stand 405 - Digitale Steuerungstechnik für die Schiene: Sicher und wirtschaftlich

Auf der Messe InnoTrans 2016 zeigt das Automatisierungsunternehmen Pilz, wie sich industrieerprobte Automatisierungstechnik im Bahnbereich einsetzen lässt. Im Mittelpunkt des Messeauftritts steht das Automatisierungssystem PSS 4000-R, mit dem sich die Mechanismen von Industrie 4.0 auf die Bahntechnik übertragen lassen. Lösungen von Pilz sind in Applikationen bis zur höchsten Sicherheitsintegritätsstufe SIL 4 einsetzbar, erfüllen die normativen Anforderungen nach CENELEC und unterstützen das offene RaSTA-Protokoll. Über Virtual Reality macht Pilz die vielfältigen Einsatzgebiete von Pilz Steuerungslösungen für die Bahn-Branche erlebbar.

Die CMSE® – Community ist eine globale Gemeinschaft von Experten aus dem Bereich Maschinensicherheit.

Ostfildern, 31.05.2016

Pilz startet internationale Online Community für CMSE® – Certified Machinery Safety Experts - Starke Gemeinschaft für weltweite Maschinensicherheit

Zusammen mit TÜV Nord bietet das Automatisierungsunternehmen Pilz seit 2013 die Qualifikation zum CMSE® – Certified Machinery Safety Expert an. Mehr als 1.800 Experten in über 40 Ländern haben die dazugehörige Prüfung erfolgreich abgelegt. Unter www.cmse.com können sich die Absolventen jetzt vernetzen und auf exklusive und praxisorientierte Inhalte zugreifen.

Auf dem Weg zur sicheren Mensch-Roboter-Kollaboration: Auf der  Automatica 2016 zeigt Pilz, worauf bei der Umsetzung zu achten ist.

Ostfildern, 09.05.2016

Pilz auf der Automatica 2016 in München (21.-24. Juni), Halle B4, Stand 500 - Mit Sicherheit kommen sich Mensch und Roboter näher

Auf der Messe Automatica stellt Pilz die sichere Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) in den Mittelpunkt. Anhand zweier Modell-Anlagen zeigt das Automatisierungsunternehmen die heute bereits gangbaren Wege zur sicheren MRK und gibt zudem einen Ausblick auf künftige Sicherheitstechnologien. Erstmals stellt Pilz sein Kollisionsmessgerät zur normgerechten Validierung von MRK gemäß der neuen ISO/TS 15066 vor.

Die neue Produktfamilie PMI (Pilz Machine Interface) 6 Control von Pilz ist mit einer Soft SPS ausgestattet ist. Über die professionelle Diagnose und Visualisierung hinaus ist nun zusätzlich das Steuern des gesamten Anlagenprozesses möglich.

Ostfildern, 22.04.2016

Neue Produktfamilie PMI 6 Control von Pilz im Bereich Bedienen und Beobachten - Visualisieren und Steuern im Paket

Das Automatisierungsunternehmen Pilz stellt mit der neuen Produktfamilie PMI (Pilz Machine Interface) 6 Control sein erstes Bedienterminal vor, das mit einer Soft SPS nach IEC 61131-3 Standard ausgestattet ist. Über die professionelle Diagnose und Visualisierung hinaus ist nun zusätzlich das Steuern des gesamten Anlagenprozesses in nur einem Gerät möglich. So bietet PMI 6 Control nicht nur eine umfassende Diagnose, sondern unterstützt auch dabei, die Produktivität der „Anlage im Blick“ zu erhöhen.

Martin Frey (51) ist neuer Leiter Vertrieb Deutschland beim Automatisierungsunternehmen Pilz in Ostfildern.

Ostfildern, 21.04.2016

Pilz stärkt Kundennähe durch Ausbau seines Vertriebsnetzes – Martin Frey neuer Leiter Vertrieb bei Pilz in Deutschland

Seit 1. April 2016 ist Martin Frey neuer Vertriebsleiter Deutschland bei Pilz. Frey war bislang als Leiter der Vertriebsregion Südwest bei Pilz tätig. Er folgt auf Stefan Olding, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen hat. Frey will das Vertriebsnetz von Pilz in Deutschland erweitern und zusammen mit seiner Vertriebsmannschaft vor Ort den Kundenkontakt intensivieren.

Als Welt-Neuheit präsentiert Pilz auf der Hannover Messe 2016 die Lichtgitter PSENopt II, die als Lichtgitter Typ 3 Anwendungen der Sicherheitskategorie PL d nach IEC/EN 61496 ermöglichen.

Ostfildern, 06.04.2016

Neue Lichtgitter PSENopt II von Pilz für Anwendungen bis PL d - Genau der passende Typ!

Das Automatisierungsunternehmen Pilz präsentiert mit den ersten Lichtgittern Typ 3 eine Weltneuheit für diesen Bereich: Ab sofort ermöglichen die neuen Lichtgitter PSENopt II Anwendungen der Sicherheitskategorie Performance Level d (PL d). Der neue Lichtgitter-Typ schließt damit die „Typen-Lücke“ der überarbeiteten Version IEC 61496-1. Mit PSENopt II ist es nicht mehr notwendig, auf Typ 4 auszuweichen, wenn PL d gefordert ist. So lässt sich mit den neuen Lichtgittern das für die Sicherheitsanforderung genau passende Level umsetzen. Das spart letztendlich Kosten, da nicht überdimensioniert werden muss.

Das Automatisierungsunternehmen Pilz aus Ostfildern wächst: In 2015 steigerte das Familienunternehmen Umsatz, Mitarbeiterzahl und Exportanteil. Pilz entwickelt Automatisirungslösungen für die digitale Fabrik. Diese kommen auch in der eigenen, vernetzten Fertigung am Stammsitz in Ostfildern zum Einsatz.

Ostfildern, 06.04.2016

Pilz steigert in 2015 Umsatz, Mitarbeiterzahl und Exportanteil – „Gesund aus eigener Kraft gewachsen“

Die Unternehmensgruppe der Pilz GmbH & Co. KG mit Sitz in Ostfildern bei Stuttgart kann zufrieden auf das Geschäftsjahr 2015 zurückblicken. Das Familienunternehmen erhöhte seinen Umsatz um 11 Prozent auf 288 Mio. Euro. Die Zahl der Mitarbeiter stieg im letzten Jahr ebenfalls auf einen neuen Rekordwert: Um 6 Prozent auf 2.030. Mit einer F&E-Quote von 19,8 Prozent bezogen auf den Umsatz in 2015 unterstreicht Pilz seinen Anspruch als eines der innovativsten Unternehmen der Automatisierungstechnik.

Das robuste sichere Schutztürsystem PSENmlock von Pilz vereint sichere Zuhaltung und Personen- und Prozessschutz in einem Gerät und ist insbesondere für Maschinen mit gefährlichem Nachlauf geeignet.

Ostfildern, 18.03.2016

Pilz stellt neues sicheres Schutztürsystem PSENmlock vor - Zuverlässiger Türwächter

Ab sofort erweitert PSENmlock die Familie der sicheren Schutztürsysteme von Pilz. PSENmlock bietet sichere Schutztürüberwachung und sichere Zuhaltung für Personen- und Prozessschutz bis zur höchsten Sicherheitskategorie PL e in einem. Dank der schmalen aber robusten Bauform und der vielfältigen Montage-Möglichkeiten lässt sich PSENmlock flexibel einsetzen und einfach montieren.

Zu den Neuheiten von Pilz auf der Hannover Messe 2016 gehört auch die Diagnoselösung „Safety Device Diagnostics“, die aus einem Feldbusmodul plus Verteiler sowie sicherer Sensorik PSEN besteht.

Ostfildern, 11.03.2016

Neue Diagnoselösung „Safety Device Diagnostics“ von Pilz - Diagnose: zuverlässig!

Das Automatisierungsunternehmen Pilz erweitert sein Portfolio um die Diagnoselösung „Safety Device Diagnostics“, die aus einem Feldbusmodul plus Verteiler sowie sicherer Sensorik PSEN besteht. Die neue Diagnoselösung ermöglicht es, auch umfangreiche Sensor-Daten einfach und zudem über Distanz abzurufen. Serviceeinsätze können so erheblich reduziert, die Produktivität deutlich erhöht werden.

Unter dem Motto „Wir automatisieren. Sicher.“ präsentiert Pilz auf der diesjährigen Hannover Messe vom 25. - 29.4.2016 Branchenlösungen und Dienstleistungen für Sicherheit und Automation.

Ostfildern, 23.02.2016

Pilz auf der Hannover Messe 2016, Halle 9, Stand D17 - Your way of Automation!

Unter dem Motto „Wir automatisieren. Sicher.“ präsentiert Pilz auf der diesjährigen Hannover Messe vom 25. - 29.4.2016 Branchenlösungen und Dienstleistungen für Sicherheit und Automation. Überdies stellt das Automatisierungsunternehmen seine Produktneuheiten aus den Bereichen „Sensorik“ – darunter eine Weltneuheit – und „Bedienen und Beobachten“ vor.

Auf den Fachmessen

Ostfildern, 03.02.2016

All about... Sicherheit & Automation!

Auch 2016 präsentiert das Automatisierungsunternehmen Pilz auf den deutschlandweiten, regionalen Fachmessen „all about automation“ seine Produkte und Lösungen für die komplette Automation. Im Fokus stehen dabei die Bereiche Steuerungstechnik und Sensorik inklusive Software und Visualisierung. Auf den Messen zeigt Pilz, wie Anwender ihre Automatisierungsaufgaben, gleich ob für Sicherheit oder Automation, mit nur einem System umsetzen können. Zudem stellt der Automatisierer sein Dienstleistungsportfolio vor.

Absolute Neuheit im Failsafe-Bereich: Mit der Funktion „Non- persistent Online-Change“ können einzelne Änderungen in Anwenderprogrammen auf die Steuerung des Automatisierungssystem PSS 4000 übertragen werden.

Ostfildern, 14.01.2016

Release 13 des Automatisierungssystems PSS 4000 von Pilz ermöglicht Änderungen zur Laufzeit für Sicherheits-Anwendungen – „Online Change“ erstmals für sichere Automatisierung

Mit der Funktion „non-persistent Online-Change“ können einzelne Änderungen in Anwenderprogrammen auf die Steuerung übertragen werden. Pilz stellt diese Funktion im Automatisierungssystem PSS 4000 nun erstmals auch für Sicherheits-Anwendungen zur Verfügung. Anwender sparen Zeit bei der Inbetriebnahme, weil nicht das gesamte Programm übersetzt und geladen werden muss. Die Funktion ist ein Bestandteil des Release 13 des Automatisierungssystems PSS 4000. Zu den weiteren Neuheiten gehört unter anderem eine Geräteschnittstelle zur Kommunikation mit Profinet-Netzwerken.

Auch 2016 ist Pilz wieder mit 48 Seminaren zur Maschinensicherheit deutschlandweit unterwegs.

Ostfildern, 15.12.2015

Seminarreihe „Automation on Tour 2016“ zur Maschinensicherheit von Pilz - Sicherheit deutschlandweit

Die Pilz GmbH & Co. KG wird auch 2016 zwei unterschiedliche deutschlandweite Seminare anbieten: Die Seminarreihe „Sichere Automation“ beantwortet Fragen zu aktuellen Rechtsgrundlagen. Eine weitere Seminarreihe beschäftigt sich mit den Anforderungen der Betriebssicherheitsverordnung.

„Pilz ist am Puls der Entwicklung“: EU-Kommissar Günther H. Oettinger (Mitte) und Guido Wolf (MdL) (links) informierten sich beim Automatisierungsunternehmen Pilz über den Stand von Industrie 4.0 im Mittelstand. Lucas Fischer (rechts), bei Pilz Student der Dualen Hochschule Baden-Württemberg im Fach Elektrotechnik, zeigt dem EU-Kommissar wie mit Software von Pilz heute per Tablet ganze Anlagen sicher gesteuert werden können.

Ostfildern, 27.11.2015

Informationsaustausch zum Thema Industrie 4.0 zwischen Pilz und EU-Kommissar Günther H. Oettinger: „Mittelstand muss Digitalisierung offensiv angehen“

Industrie 4.0 stand als Thema im Mittelpunkt des Besuchs von Günther H. Oettinger, EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft, beim Automatisierungsunternehmen Pilz in Ostfildern. Am Stammsitz eröffnete er die neue Ausbildungswerkstatt von Pilz, in der die Fachkräfte für die Industrie der Zukunft qualifiziert werden. Bei seinem Besuch informierte sich EU-Kommissar Oettinger zudem über Steuerungslösungen für die vernetzte Fabrik. Schließlich gewährte Pilz als produzierendes Unternehmen Einblicke über die Chancen und Herausforderungen für mittelständische Unternehmen beim Thema Industrie 4.0. Begleitet wurde der EU-Kommissar von Guido Wolf (MdL), dem CDU-Spitzenkandidaten für die Landtagswahl in Baden-Württemberg 2016, sowie Andreas Deuschle (MdL).

Sichere Antriebslösungen PMC von Pilz sind unabhängig von der übergeordneten Betriebssteuerung flexibel einsetzbar. Nochmals offener ist PMC nun durch die neue Profinet-Schnittstelle für die Servoverstärker PMCprotego D und PMCprotego DD5.

Ostfildern, 23.11.2015

Safe Motion von Pilz jetzt auch für Profinet

Sichere Antriebslösungen von Pilz PMC (Pilz Motion Control) verfügen ab sofort über eine Schnittstelle auch für Profinet. Diese neue Kommunikationsanbindung steht für die Servoverstärker PMCprotego D und PMCtendo DD5 zur Verfügung. Mit der Sicherheitskarte PMCprotego S kann PMCprotego D zusätzlich um Safe Motion-Funktionen erweitert werden. Safe Motion reduziert Rüstzeiten sowie den Wartungsaufwand und erhöht so die Produktivität.

Pilz erweitert die Familie der konfigurierbaren Steuerungssysteme PNOZmulti 2 um sein neues Basisgerät  PNOZ m B1.

Ostfildern, 23.11.2015

Neues Basisgerät im konfigurierbaren Steuerungssystem PNOZmulti 2 von Pilz – Basis für große Projekte!

Standards für die Sicherheit, mehr Verbindungen und Projekte einfach verwalten – Pilz erweitert die Familie der konfigurierbaren Steuerungssysteme PNOZmulti 2 um sein neues Basisgerät PNOZ m B1. Es bietet nicht nur mehr Leistung für Maschinen mit größerem Funktionsumfang, also für größere Projekte, sondern über entsprechende Erweiterungsmodule ebenso den Anschluss an alle gängigen Feldbussysteme.

Politik und Unternehmen im Dialog: Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner (Mitte) informierte sich mit den FDP-Landtagskandidaten Stefanie Knecht (2.v.l.) und Erdal Özdogan (2.v.r.) über die Aktivitäten des Automatisierungsunternehmens Pilz. Geschäftsführer Thomas Pilz  (rechts) und Marketing-Leiter Horst-Dieter Kraus (links) standen Rede und Antwort.

Ostfildern, 13.11.2015

Christian Lindner „Politik muss Mittelstand stärken“ – FDP-Chef Lindner besucht Pilz

Der Bundesvorsitzende der FDP, Christian Lindner, besuchte am 11. November 2015 das Automatisierungsunternehmen Pilz in Ostfildern. Im Mittelpunkt des Besuchs stand der offene Erfahrungsaustausch zwischen dem Familienunternehmen und den Freien Demokraten. Begleitet wurde Christian Lindner von den Landtagskandidaten der FDP für Ludwigsburg (Stefanie Knecht) und Esslingen (Erdal Özdogan).

Die international standardisierten Schulungen von Pilz vermitteln weltweit auf einheitlichem Niveau praxisnah die Anforderungen an die Maschinensicherheit.

Ostfildern, 22.10.2015

Erweitertes Schulungsangebot für die Bereiche “Risikobeurteilung” und “CE-Kennzeichnung” – Neue Seminare für die Maschinensicherheit

Pilz erweitert sein internationales Schulungsangebot um zwei neue Seminare zur Maschinensicherheit: Ergänzend zum bisherigen Portfolio wird zum einen im Bereich Risikobeurteilung nach EN ISO 12100 nun ein praxisorientierter Workshop angeboten. Das Seminar „Organisation des CE-Prozesses für Maschinen" fasst zum anderen zwei Themen kompakt zusammen und vermittelt die Anforderungen an die CE-Kennzeichnung von Maschinen.

kuglkggMit dem neuen Peter Pilz Produktions- und Logistikzentrum erweitert Pilz den Stammsitz in Ostfildern zum Pilz Campus. In der Fertigung setzt Pilz die intelligente Produktion im Sinne von Industrie 4.0 um.

Ostfildern, 01.10.2015

Erweiterung Stammsitz zum Pilz Campus - Renate Pilz: „Werte schaffen Zukunft.“ Peter Pilz Produktions- und Logistikzentrum eröffnet

Das Automatisierungsunternehmen Pilz hat am Stammsitz in Ostfildern das Peter Pilz Produktions- und Logistikzentrum eröffnet. Der Neubau mit einer Gesamtfläche von rund 13.500 m2 ist mit 20 Millionen Euro die größte Einzelinvestition in der Geschichte des Familienunternehmens. Damit vergrößert das Unternehmen nicht nur seine Produktionsfläche um 50 Prozent, sondern erweitert seinen Stammsitz zum Pilz Campus.

Armin Glaser, Vice President Product Management Pilz GmbH & Co. KG

Ostfildern, 01.10.2015

Digitalisierung, Internationalität und die Rolle des Menschen sind im Fokus – Die Zukunft der Automatisierung ist sicher

Ihre Anwesenheit wird stets vorausgesetzt, aber erst ihre Abwesenheit wird tatsächlich auch bemerkt: die Sicherheit hat den Schutz von Mensch, Maschine und Umwelt zur Aufgabe. In der Vergangenheit wurden Sicherheit und Automation meist als zwei getrennte Systeme mit teilweise konträren Zielen angesehen. Die Praxis zeigt, dass die gemeinsame Betrachtung der Sicherheitsfunktionen mit der Automatisierungstechnik eine deutlich bessere Ausgangslage schafft. So können die Herausforderungen der Automation wesentlich leichter gemeistert werden.

Renate Pilz, Vorsitzende der Geschäftsführung Pilz GmbH & Co. KG

Ostfildern, 01.10.2015

Mit Werteorientierung zum Erfolg – Werte schaffen Zukunft

Das Jahr 2015 ist für Pilz ein besonders denkwürdiges: - Eröffnung der ersten Produktionsstätte außerhalb von Europa im chinesischen Jintan - Neubau Peter Pilz Produktions- und Logistikzentrum in Ostfildern und Erweiterung zum Pilz Campus - Neues Logo unterstreicht visuell Positionierung als Anbieter von kompletten Lösungen für Sicherheit und Automation. - Pilz bringt eigene webbasierte Visualisierungssoftware PASvisu auf den Markt - Die Zahl der Mitarbeiter wird in diesem Jahr erstmals auf über 2000 steigen. Die Zeichen bei Pilz stehen also auf Wachstum. Die Basis dafür sind Werte und Grundüberzeugungen.

Dirk Sonder, Senior Vice President Production, Pilz GmbH & Co. KG

Ostfildern, 01.10.2015

Pilz schafft mit neuen Produktionsstätten Voraussetzungen für weiteres Wachstum – Muster-Fertigung im Muster-Ländle

Dirk Sonder, Senior Vice President Production Pilz GmbH & Co. KG Mit dem neuen Peter Pilz Produktions- und Logistikzentrum erweitert Pilz am Stammsitz in Ostfildern nicht nur seine Produktionsfläche: Flexibles und fertigungsgerechtes Hallendesign, Energieeffizienz, integrative Gestaltung der Prozesse und Arbeitsumgebung sowie die konkrete Ausrichtung auf Industrie 4.0, schaffen die Voraussetzungen für das weitere Wachstum des Unternehmens.

Pilz bietet Herstellern und Betreibern komplette Lösungen für Sicherheit und Automation. In Nürnberg auf der SPS IPC Drives 2015 zeigt Pilz skalierbare Lösungen mit  Sensorik, Steuerungs- und Antriebstechnik komplettiert durch die passenden Bedien- und Visualisierungsgeräte.

Ostfildern, 24.09.2015

Pilz auf der SPS IPC Drives 2015 (Halle 9, Stand 370) – Sicherheit und Automation aus einer Hand

Auf der diesjährigen Messe SPS IPC Drives in Nürnberg (24. - 26.11.2015) zeigt Pilz sein Angebot an kompletten Lösungen für Automatisierungsaufgaben: Von der Sensorik über die Steuerungstechnik bis hin zur Antriebstechnik – Sicherheit und Automation aus einer Hand! Zusammen mit den anderen Partnern der Forschungsplattform SmartFactory KL stellt Pilz außerdem auf dem Gemeinschaftsstand in Halle 3a Automatisierungskonzepte für Industrie 4.0 vor.

Das Automatisierungsunternehmen Pilz aus Ostfildern bei Stuttgart bietet pro Ausbildungsjahr sowohl die gewerblichen Ausbildungen zum „Mechatroniker“ und „Elektroniker für Geräte und Systeme“ als auch duale Studiengänge in Kooperation mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg

Ostfildern, 14.09.2015

Pilz bietet neben gewerblicher Ausbildung auch duales Studium an - Start in die Ausbildung bei Pilz

Bei Pilz in Ostfildern hat das neue Ausbildungsjahr begonnen. Insgesamt starten beim Automatisierungsunternehmen fünf Auszubildende und neun Studenten der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) ihre berufliche Karriere.

Das neue kompakte E/A-Modul PSSu K F EI mit lokaler Schnellabschaltung ermöglicht ab sofort erweiterte Motion Monitoring Funktionen mit den Steuerungen PSSuniversal PLC und PSSuniversal multi des Automatisierungssystems PSS 4000. Das neue Kompaktmodul überwacht sichere Geschwindigkeit, Bewegungsrichtung und Stopp-Funktionen.

Ostfildern, 13.07.2015

Pilz komplettiert Lösungsangebot für die sichere Bewegungsüberwachung - Neues Modul für Motion Monitoring

Pilz erweitert den Leistungsumfang seines Automatisierungssystem PSS 4000 für die sichere Bewegungsüberwachung: Das neue kompakte E/A-Modul PSSu K F EI überwacht sichere Geschwindigkeit, Bewegungsrichtung und Stopp-Funktionen. Anwender profitieren von reduzierten Reaktionszeiten, höherer Produktivität sowie vereinfachter Wartung und Reparatur ihrer Anlagen und Maschinen.

Am 03.07.2015 wurde Renate Pilz, Vorsitzende der Geschäftsführung der Pilz GmbH & Co. KG, die Staufer-Medaille in Gold verliehen. Der Baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann überreichte die Medaille im Rahmen einer Feierstunde in Stuttgart. Die Staufermedaille ist eine besondere, persönliche Auszeichnung des Ministerpräsidenten für Verdienste um das Land Baden-Württemberg und seine Bevölkerung. (Foto: Staatsministerium Baden-Württemberg)

Stuttgart/Ostfildern, 03.07.2015

Staufermedaille in Gold für Renate Pilz – Ministerpräsident Kretschmann: Vorbild eines Familienunternehmens, das Werte schafft, indem es Werte lebt

Am 03.07.2015 wurde Renate Pilz, Vorsitzende der Geschäftsführung der Pilz GmbH & Co. KG, die Staufer-Medaille in Gold verliehen. Der Baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann überreichte die Medaille im Rahmen einer Feierstunde in Stuttgart. Die Staufermedaille ist eine besondere, persönliche Auszeichnung des Ministerpräsidenten für Verdienste um das Land Baden-Württemberg und seine Bevölkerung.

Pilz beliefert Maschinen- und Anlagenbauer auf der ganzen Welt mit Industrie-4.0-fähigen Steuerungen. Am Stammsitz in Ostfildern werden komplette Automatisierungssysteme „ready-to-use“ gefertigt. Diese steuern unter anderem Fertigungsanlagen, Verpackungsmaschinen, Windenergieanlagen oder auch Bahnübergänge und gewährleisten den sicheren Betrieb.

Ostfildern, 25.06.2015

Pilz mit neuen Rekordwerten bei Umsatz und Mitarbeiterzahl – Breites Fundament für Spitzen-Technologie

Die Unternehmensgruppe der Pilz GmbH & Co. KG mit Sitz in Ostfildern bei Stuttgart hat das Geschäftsjahr 2014 erfolgreich abgeschlossen. Das Familienunternehmen steigerte seinen Umsatz auf den neuen Rekordwert von 259,3 Mio. Euro. Das bedeutet für den Weltmarktführer im Bereich Sicherheitsschaltgeräte und -steuerungen ein Plus von 11,3 Prozent gegenüber 2013. Die Zahl der Mitarbeiter stieg im letzten Jahr ebenfalls: Um 6,3 Prozent auf 1.922.

Feierlich eröffnet Pilz im chinesischen Jintan seine erste Produktionsstätte in Asien. Von links: Rachel Wang (Geschäftsführerin Pilz China), Li Hao(Stv. Bürgermeister von Jintan), Thomas Pilz (Geschäftsführender Gesellschafter Pilz GmbH & Co. KG), Di Zhi Qiang (Bürgermeister von Jintan), Renate Pilz (Vorsitzende der Geschäftsführung Pilz GmbH & Co. KG), Shen Xin Feng (Parteisekretär des Adminstrativ Kommitees von JTDZ), Susanne Kunschert (Geschäftsführende Gesellschafterin Pilz GmbH & Co. KG)

Ostfildern, 17.06.2015

Sichere Automatisierung für die chinesische Industrie – Pilz eröffnet Produktion in China

Das Automatisierungsunternehmen Pilz hat im chinesischen Jintan eine Fertigungsstätte eröffnet. Auch in der ersten Produktionsstätte außerhalb Europas fertigt das baden-württembergische Familienunternehmen Sicherheitsrelais PNOZ nach seinen unternehmensweiten Qualitäts-Standards. Pilz kann damit den wachsenden chinesischen Markt schneller beliefern und seine Position dort festigen.

Glückwunsch: In Australien hat Rod Burton (rechts), Ingenieur bei „Machinery Automation & Robotics“ als 1000. Teilnehmer erfolgreich die Prüfung zum CMSE abgelegt. Das Zertifikat überreichte ihm Scott Moffat (links), Geschäftsführer Pilz  Australien und Neuseeland.

Ostfildern/Sydney, 20.05.2015

CMSE® – Certified Machinery Safety Experts – setzt Standards für zertifizierte, internationale Qualifikation im Bereich Maschinensicherheit – 1.000. Experte für Maschinensicherheit zertifiziert

Zusammen mit TÜV NORD hat Pilz 2013 die internationale Qualifikation CMSE® - Certified Machinery Safety Expert aufgebaut. Dieses Qualifizierungsprogramm lehrt inzwischen weltweit in 22 Ländern umfangreiches Wissen rund um den Maschinenlebenszyklus. In Australien erwarb nun der 1.000ste Teilnehmer die Qualifikation. Nicht zuletzt damit hat sich CMSE® zu einem Standard einer international zertifizierten Weiterbildung im Bereich Maschinensicherheit entwickelt.

Während ihres Messerundgangs auf der Hannover Messe besuchten Bundeskanzlerin Angela Merkel (3.v.l.) und Damodardas Modi, Premierminister der Republik Indien (Mitte), auch das Automatisierungsunternehmen Pilz. Dort wurden beide von Renate Pilz, Vorsitzende der Geschäftsführung (3.v.r.), und  Tochter Susanne Kunschert (2. v.r.) und Sohn Thomas Pilz (rechts), beide geschäftsführende Gesellschafter des Familienunternehmens, begrüßt.  Foto: Pilz GmbH & Co. KG/Peter Schmalfeldt

Ostfildern/Hannover, 13.04.2015

Renate Pilz: „Sichere Automatisierung ist Erfolgsfaktor für Industrie der Zukunft“ – Bundeskanzlerin Merkel besucht Pilz auf Hannover Messe

Im Rahmen ihres Eröffnungsrundgangs auf der Hannover Messe 2015 besuchte Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel den Messestand des Automatisierungsunternehmens Pilz. Begleitet wurde sie unter anderem von Narendra Damodardas Modi, Premierminister der Republik Indien, dem diesjährigen Partnerland der Messe. Renate Pilz, Vorsitzende der Geschäftsführung, begrüsste die Gäste zusammen mit Tochter Susanne Kunschert und Sohn Thomas Pilz, die beide geschäftsführende Gesellschafter des Familienunternehmens sind. Die Seniorchefin stellte das Unternehmen und sein weltweites Engagement für die sichere Automatisierung von Maschinen und Anlagen vor.

Renate Pilz, Vorsitzende der Geschäftsführung, und Horst-Dieter Kraus, Leiter Marketing und Kommunikation, präsentieren das neue Logo von Pilz. Neben der Sicherheit als Kernkompetenz rückt mit dem neuen Logo die Automation wieder deutlicher in den Fokusmmt ab April 2015 ein neues Logo. Neben der Sicherheit als Kernkompetenz rückt mit dem neuen Logo die Automation wieder deutlicher in den Fokus.

Ostfildern/Hannover, 10.04.2015

Sicherheit und Automation: Pilz unterstreicht Positionierung – Neues Logo betont „All in One“ in der Automatisierung

Das Automatisierungsunternehmen Pilz erneuert seinen Markenauftritt. Auf der Hannover Messe stellt das Familienunternehmen aus Ostfildern sein neues Logo vor. Damit will Pilz jetzt auch visuell seine Positionierung als Anbieter von kompletten Lösungen für Sicherheit und Automation unterstreichen.

Pilz erweitert das Schutztürsystem PSENslock um aktuell zwei neue Produktvarianten: Zur Verfügung stehen nun erweiterte Diagnosefunktionen sowie ein Schalten von OSSD-Ausgängen (Output Signal Switching Device) unabhängig von der jeweiligen Zuhaltung.

Ostfildern, 09.04.2015

Plus für Diagnose und Gestaltungsfreiheit

Pilz erweitert das Schutztürsystem PSENslock um aktuell zwei neue Produktvarianten: Zur Verfügung steht nun eine neue Variante, die erweiterte Diagnosefunktionen bietet, sowie eine weitere neue Variante, die ein Schalten von OSSD-Ausgängen (Output Signal Switching Device) unabhängig von der Zuhaltung ermöglicht. PSENslock bieten so entweder eine schnellere Diagnose oder ein Plus an Gestaltungsfreiheit, je nach Aufgabenstellung.

Für die konfigurierbaren Steuerungssysteme PNOZmulti 2 stehen nun Kommunikationsmodule für den Anschluss an ethernet-basierte Systeme zur Verfügung.

Ostfildern, 24.02.2015

Konfigurierbare Steuerungssysteme PNOZmulti 2 für PROFINET und Ethernet/IP

Das konfigurierbare Steuerungssystem PNOZmulti 2 für Sicherheit und Automation von Pilz verfügt neu über zwei Kommunikationsmodule für den Anschluss an ethernet-basierte Systeme. Mit diesen lässt sich das Basisgerät nun linksseitig erweitern und an entweder PROFINET- oder Ethernet/IP-Netzwerke einfach anbinden. Als offenes konfigurierbares Steuerungssystem ist PNOZmulti 2 unabhängig von der übergeordneten Betriebssteuerung flexibel und branchenweit einsetzbar.

Auf der „All about Automation“ stellt Pilz seine Lösungen für die komplette Automatisierung inklusive Dienstleistung vor.

Ostfildern, 20.02.2015

Sichere Komplettlösungen von Pilz auf der „all about automation“ 2015 - All about Automatisierungslösungen

Auch in diesem Jahr präsentiert der Komplettanbieter für die sichere Automation Pilz auf den Fachmessen „all about automation“ seine Lösungen für Sicherheit und Automation. Im Fokus stehen hier Lösungen aus Steuerungstechnik und Sensorik inklusive Software und Visualisierung. Die Messeauftritte unterstreichen den Anspruch des Unternehmens, dem Anwender komplette, individuelle Automatisierungslösungen zu bieten. Zudem stellt der Automatisierer sein Dienstleistungsportfolio vor, das Beratung und Engineering in seinen Mittelpunkt stellt.

Mit dem Automatisierungssystem PSS 4000 verfolgt Pilz konsequent den mechatronischen Ansatz. Der modulare Aufbau einer Anlage lässt sich in der Software-Plattform PAS4000 abbilden.

Ostfildern, 06.02.2015

Pilz neues Mitglied der Forschungsplattform SmartFactory KL – Gemeinsam für Standards bei Industrie 4.0

Pilz ist neues Mitglied der Demonstrations- und Forschungsplattform SmartFactory KL. Der Komplettanbieter für sichere Automation wird sich damit aktiv an der Ausarbeitung einheitlicher Standards für Industrie 4.0 beteiligen. Erstes gemeinsames Projekt ist die Realisierung eines Lagermoduls für den Smart-Factory-Demonstrator auf der Hannover Messe 2015.

Im Laserschweißlabor für Hochleistungs-Laserschweißtechnik der MEYER WERFT sorgt das Automatisierungssystem PSS 4000 im Verbund mit sicherer Sensorik PSEN für Sicherheit.

Ostfildern, 12.11.2014

MEYER WERFT setzt Sicherheitslösung von Pilz ein

Die MEYER WERFT Papenburg hat ihr Laserschweißlabor für Hochleistungs-Laserschweißtechnik mit einer Sicherheitslösung aus dem Automatisierungssystem PSS 4000, sicherer Sensorik PSEN und Bedien- und Meldegeräten von Pilz ausgestattet. Im Verbund mit dem Schutztürsystem PSENsgate und dem Betriebsartenwahlschalter PITmode steuert und überwacht PSS 4000 sämtliche Sicherheitsfunktionen des Laserschweißlabors und erfüllt dabei höchste Sicherheits-Anforderungen bis Performance Level e bzw. Sicherheitsintegritätslevel 3.

Die neue webbasierte Visualisierungssoftware von Pilz beruht auf aktuellsten Webtechnologien und stellt eine leistungsstarke, einfach handhabbare Lösung für den Bereich Bedienen und Beobachten dar.

Ostfildern, 11.11.2014

Neue webbasierte Visualisierungssoftware PASvisu von Pilz – Automatisierung komplett im Blick

Mit der webbasierten Visualisierungssoftware PASvisu bringt Pilz eine leistungsstarke und gleichzeitig in der Handhabung einfache Software für den Bereich Bedienen und Beobachten auf den Markt. Die vom Unternehmen entwickelte, plattformunabhängige Visualisierung beruht auf den aktuellsten Webtechnologien wie HTML 5, CSS3 und JavaScript. PASvisu ist intuitiv zu bedienen und bietet gestalterische Freiheit für Projekte: Mit ihr haben Anwender von Pilz Steuerungslösungen Anlagen komplett im Blick. Mit PASvisu unterstreicht Pilz seinen Anspruch als Komplettanbieter für die sichere Automatisierung.

Fingerzeig für Industrie 4.0: Der baden-württembergische Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid (3. v.l.) informiert sich beim Automatisierungsunternehmen Pilz zum Thema Industrie 4.0. Die Geschäftsführende Gesellschafterin Susanne Kunschert erklärt ihm sowie Manfred Wittenstein, Vorsitzender des Lenkungskreises der Allianz 4.0 (links), und Christof Bolay (rechts), Oberbürgermeister von Ostfildern, das sichere 3D-Kamerasystem SafetyEYE.

Ostfildern, 30.09.2014

Wirtschaftsminister Nils Schmid informiert sich bei Pilz zum Thema Industrie 4.0 – „Antworten auf die Fragen der Zukunft“

Der baden-württembergische Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid besuchte heute das Automatisierungsunternehmen Pilz in Ostfildern. Er informierte sich vor Ort über die Aktivitäten des Unternehmens mit Blick auf das Zukunftsprojekt Industrie 4.0. Darin geht es um den Einsatz von Informationstechnologie in der Produktion, um effizienter und flexibler fertigen zu können.

Die Komponenten des Automatisierungssystems PSS 4000 von Pilz sind als Sicherheitsbauteile für Aufzugsapplikationen durch TÜV Austria abgenommen. Damit lassen sich nun Aufzüge und Hebezeuge sicher und effizient absichern.

Ostfildern, 12.06.2014

Automatisierungssystem PSS 4000 sichert Aufzugsapplikationen

Die Komponenten des Automatisierungssystem PSS 4000 sind nun als Sicherheitsbauteile für Aufzugsapplikationen durch TÜV Austria zugelassen. Aufzugbetreiber und -hersteller können die für diese Applikationen gültigen strikten Sicherheitsbestimmungen und spezifischen Anforderungen mit PSS 4000 jetzt technisch unabhängig sowie flexibel und einfach umsetzen.

Mit den neuen Motion Monitoring Modulen für das konfigurierbare Steuerungssystem PNOZmulti 2 des Komplettanbieters für die sichere Automation Pilz lassen sich Antriebe sicher und effizient überwachen.

Ostfildern, 17.04.2014

Neue Module für konfigurierbare Steuerungssysteme PNOZmulti 2 – Sicheres Motion Monitoring für bis zu zwei Achsen

Pilz erweitert mit den neuen sicheren Motion Monitoring Modulen die Familie der konfigurierbaren Steuerungssysteme PNOZmulti 2. Die beiden neuen Module sorgen für eine sichere Überwachung von einer Achse oder auch zwei Achsen in Antrieben, Sicherheitsfunktionen lassen sich einfach erstellen und überwachen. Die in allen Branchen einsetzbaren Module bringen insbesondere auch Vorteile im Werkzeugmaschinenbau.

Mit dem neuen Sicherheitsrelais PNOZ c2 aus der Produktfamilie PNOZcompact von Pilz lassen sich gängige Lichtschranken des Typs 4 oder Sensoren mit sicheren Schaltausgängen (OSSD-Ausgängen) sicher und schnell überwachen.

Ostfildern, 04.04.2014

Neues Sicherheitsrelais PNOZ c2 von Pilz - Schnelle Lichtschranken-Überwachung

Pilz bietet neu das Sicherheitsrelais PNOZ c2 aus der Produktfamilie PNOZcompact für die sichere Überwachung aller gängigen Lichtschranken des Typs 4 oder von Sensoren mit sicheren Schaltausgängen (OSSD-Ausgängen) gemäß der EN 61496. Die kurze Reaktionszeit von höchstens 12 Millisekunden sorgt für flexiblere Sicherheit, da Lichtschranken entsprechend näher an der gefahrbringenden Bewegung montiert werden können. Das neue PNOZ c2 lässt sich in allen Bereichen des Maschinenbaus einsetzen und erfüllt dabei höchste Sicherheitsanforderungen bis Performance Level (PL) e bzw. Safety Integrity Level Claim Limit (SIL CL) 3. Insbesondere bringt das Sicherheitsrelais Vorteile im Serienmaschinenbau.

Im Automatisierungssystem PSS 4000 von Pilz lassen sich für die Steuerungen PSSuniversal PLC nun auch sicherheitsgerichtete und Automatisierungsprogramme mit dem Editor PAS LD nach EN/IEC 61131-3 erstellen.

Ostfildern, 27.03.2014

Pilz erweitert Auswahl an Editoren im Automatisierungssystem PSS 4000 – Neuer Editor PAS LD für Sicherheits- und Automatisierungsfunktionen

Pilz erweitert die Familie der Programmierwerkzeuge im Automatisierungssystem PSS 4000 um den Editor PAS LD (Ladder Diagram, Kontaktplan). Mit ihm lassen sich sicherheitsgerichtete Programme, Programme für Automatisierungsaufgaben oder auch eine Kombination aus beidem erstellen. Im Automatisierungssystem von Pilz ist der neue Editor frei kombinierbar mit den weiteren SPS-Programmiersprachen nach EN/IEC 61131-3, so dass auch komplexe Automatisierungsaufgaben einfach und einheitlich handhabbar sind.

Der Betriebsartenwahlschalter PITmode von Pilz steht nun auch optional mit Piktogrammen für Werkzeugmaschinen zur Verfügung.

Ostfildern, 06.03.2014

Neues Design für Betriebsartenwahlschalter PITmode von Pilz für Werkzeugmaschinen - Gerüstet für den internationalen Einsatz

Der bewährte Betriebsartenwahlschalter PITmode von Pilz steht nun in neuem Design und optional mit Piktogrammen für Werkzeugmaschinen zur Verfügung. Durch die Verwendung von Normensymbolen lässt er sich ideal für den internationalen Einsatz nutzen. PITmode bietet zwei Funktionen in einem kompakten Gerät: die sichere Wahl von definierten Betriebsarten und die Zugangsberechtigung zur Maschine.

Bei seinem Besuch des Automatisierungsunternehmens Pilz in Ostfildern informierte sich der baden-württembergische Ministerpräsident Kretschmann auch über die Ausbildungsaktivitäten. Die Pilz Auszubildenden Lucas Fischer (links) und Luca DeFelice (ganz rechts) stellten dem Ministerpräsidenten und Renate Pilz ihr Ausbildungsprojekt  „Solar für Afrika“ vor.

Ostfildern, 19.02.2014

Ministerpräsident Kretschmann besucht Technologieführer Pilz – Renate Pilz: „Bildung ist Zukunftssicherung“

Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat heute das Automatisierungsunternehmen Pilz in Ostfildern besucht. Er informierte sich vor Ort über die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten sowie den Bereich Ausbildung des mittelständischen Unternehmens. Der Ministerpräsident hob dabei die Leistungen der Familienunternehmen heraus. Im Gespräch betonte die Geschäftsleitung wie wichtig eine Bildungspolitik ist, die sowohl fachlich fundiert als auch ethisch ausgerichtet ist.

Pilz Österreich

Pilz Ges.m.b.H. Sichere Automation
Modecenterstraße 14
1030 Wien
Österreich

Telefon: +43 1 7986263-0
E-Mail: pilz@pilz.at

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: +49 711 3409-158
E-Mail: presse@pilz.de