Bitte wählen Sie Ihren Standort, um direkt auf die entsprechende Pilz Landes-Homepage zu gelangen. Sollte Ihr Land nicht auswählbar sein, klicken Sie hier: Globale Seite

Schließen
Schweiz | deutsch

04.07.2016

Recht und Normen in Großbritannien

Weltweite Sicherheit für Maschinen und Anlagen: spezielle Bestimmungen in Großbritannien.

In Großbritannien gilt eine spezielle Arbeitsmittelbenutzungsrichtlinie: Provision and Use of Work Equipment Regulations (PUWER)

Diese Vorschrift regelt alle Arbeitsmittel, die Mitarbeiter im Rahmen ihrer Arbeit nutzen – von einem Hammer über mechanische Pressen bis zu Kraftfahrzeugen. Die "Benutzung" von Arbeitsmitteln umfasst auch Wartung, Reinigung, Transport oder Inbetriebnahme der Arbeitsmittel.

PUWER fordert nicht nur, dass geeignete Arbeitsmittel zur Verfügung gestellt und korrekt gewartet werden, es ist auch vorgesehen, dass Risiken, die sich aus der Benutzung der Arbeitsmittel ergeben, im Voraus verhindert werden müssen.
 

Was ist PUWER?

Die "Provision and Use of Work Equipment Regulations" (PUWER) wurde im Rahmen des "Health and Safety at Work etc Act 1974" (HSW Act) erstellt und trat am 5. Dezember 1998 in Kraft. Das Hauptziel von PUWER ist es, die Bereitstellung sicherer Arbeitsmittel während der gesamten Lebensdauer ihrer Verwendung zu gewährleisten, unabhängig von deren Zustand, Alter oder Herkunft.
 

Wer ist verantwortlich?

Jeder Arbeitgeber ist verpflichtet, die Risiken für die Gesundheit und Sicherheit der Menschen an ihrem Arbeitsplatz zu bewerten. Die Vorschriften fordern von Arbeitgebern nicht nur, geeignete und sichere Arbeitsmittel und Maschinen bereitzustellen, sondern auch die Arbeitsbedingungen und die Risiken für die Gesundheit und Sicherheit von Mitarbeitern zu berücksichtigen, wobei dies auch die Bereitstellung entsprechender Schulung beinhaltet.
 

Für was gilt PUWER?

PUWER gilt für die Bereitstellung und Nutzung aller Arbeitsmittel und Maschinen, einschließlich beweglicher Ausrüstung und Hebezeug. Kurz gesagt alles - von einem Werkzeug über eine einzelne Maschine bis zu einem Montagewerk.
 

Weltweite Sicherheit für Maschinen und Anlagen