Dieser Kartonaufrichter ist nur offen für Effizienz

Lösung für Mensch und Maschine

Extreme Flexibilität und schnelle Formatwechsel zeichnen den Kartonaufrichter 1200 s von Sema Systemtechnik aus: Die zugeführten Kartonzuschnitte werden im Sekundentakt in mehreren Fertigungsschritten gefaltet, beleimt und verschlossen. Im Zuge einer Risikoanalyse war klar, dass für den Fall „kein Karton vor der Zufuhröffnung“ eine wirkungsvolle, weder den Bediener noch den Prozess einschränkende Sicherheitslösung gefunden werden muss. SEMA entschied sich für die TÜV SÜD-zertifizierte Lösung für die sichere Kartonagenzufuhr von Pilz. Die Lösung aus konfigurierbarer Kleinsteuerung PNOZmulti 2 und speziellen Sensoren sorgt heute dafür, dass bei SEMA die Zufuhröffnung des Kartonaufrichters für das Bedienpersonal keine Gefahr darstellt. 

Mit und ohne Karton sicher

Teil der Lösung für die sichere Kartonagenzufuhr des Kartonaufrichter sind zwei spezielle, oberhalb der Zufuhröffnung installierte optische Sensoren, die diese abtasten. Melden diese „zu wenig Kartonzuschnitte in der Zufuhr“, löst PNOZmulti 2 einen unmittelbaren Stopp der gefahrbringenden Bewegung aus. Ist der Vorrat an Kartonagen wieder aufgefüllt, kann die Maschine nach dem Quittieren neu starten. Starre Schutzeinrichtungen sind nicht erforderlich, was dem Bedienpersonal eine flexible Beschickung von beiden Seiten ermöglicht. Darüber hinaus sind die Sicherheitsschalter PSENcode Teil der Lösung: Da manche Zuschnitte kleiner als die Öffnung des Kartonaufrichters sind, verschließt eine konturgenau gefertigte Plexiglasscheibe den nicht abgedeckten Bereich. Dieser wird vom manipulationssicheren, codierten Sicherheitsschalter abgefragt. Eine Gesamtlösung, die die Prozesseffizienz erhöht und die Stillstandszeiten des Kartonaufrichters erheblich reduziert. 

Die Vorteile auf einen Blick

  • Die TÜV SÜD-zertifizierte Sicherheitslösung ermöglicht eine sichere und effiziente Kartonagenzufuhr für PL d bzw. SIL 2
  • Die Sicherheitsfunktionen überwacht die konfigurierbare Sicherheitssteuerung PNOZmulti 2
  • Die Lösung erspart starre Schutzeinrichtungen wie beispielsweise Tunnel

Kunden-Statement

„In unseren Kartonaufrichtern kommt ausschließlich die konfigurierbare Kleinsteuerung PNOZmulti 2 zum Einsatz. Sie muss dort in der Regel mindestens zehn oder mehr Ein- und Ausgänge überwachen. In Verbindung mit der Zufuhrabsicherung bietet PNOZmulti 2 ausreichend Flexibilität für Anpassungen und echten Mehrwert für unsere Kunden.“

Thomas Wehrhahn, Verantwortlicher für die Hardwarekonstruktion bei Sema

Über Sema Systemtechnik

Sema Systemtechnik mit Sitz in Hüllhorst bei Bad Oeynhausen stellt seit mehr als 35 Jahren Maschinen und Anlagen für die Halbzeug- und Verpackungsindustrie her. Schwerpunkte sind Maschinen zum Verpacken, Transportieren, Palettieren, Aufrichten und Konfektionieren, insbesondere von primär verpackten Molkereiprodukten. Das mittelständische Unternehmen mit seinen rund 100 Mitarbeitern bietet ein umfassendes Leistungsportfolio von der Konstruktion über die Fertigung bis zur Inbetriebnahme und Linienintegration. 

Unser Produkt in der Anwendung

Contact

Pilz lndustrieelektronik GmbH
Gewerbepark Hintermättli
5506 Mägenwil
Schweiz

Telefon: +41 62 88979 30
E-Mail: pilz@pilz.ch

Technischer Support

Telefon: +41 62 889 79 32
E-Mail: techsupport@pilz.ch

War dieser Artikel hilfreich?