23.01.2023

Security an Board von fahrerlosen Transportsystemen

Die Kommunikation von frei navigierenden fahrerlosen Transportsystemen (FTS) in Produktionshallen erfolgt per Funk mit ihrem Leitstand. Das macht sie für Eingriffe oder Manipulationen von außen angreifbar. Kartendaten könnten abgefragt, FTS und damit die laufende Produktion im schlimmsten Fall sogar still gesetzt werden.

Zum Schutz von Mensch und Maschine und damit auch der Industrial Security bietet die Komplettlösung für fahrerlose Transportsysteme (FTS) von Pilz neben sicherer Sensorik und Sicherheitsschaltgeräten auch die Industrie-Firewall SecurityBridge. Diese sorgt zuverlässig dafür, dass während des Betriebs niemand unautorisiert auf das interne IT-Netzwerk der mobilen Plattform zugreifen kannIndustrial Security ist demnach inklusive.

Angefangen von einfachen spurgebundenen bis hin zu frei navigierenden FTS bieten wir modulare Produktlösungen aus dem Safety- und Security-Portfolio und stehen als Partner bei der Entwicklung von individuellen Sicherheitslösungen an Ihrer Seite. Diese Modularität gewährleistet, dass Produktivität sowie Sicherheit stets effizient im Einklang sind.

Das Plus: Bei Bedarf übernehmen wir die internationale Konformitätsbewertung des FTS wie z.B. CE-Kennzeichnung – aber auch für die gesamte Applikation.

Mehr zu Sicherheitslösungen für fahrerlose Transportsysteme

FTS in Produktionshalle mit Kartons
Contact

Pilz lndustrieelektronik GmbH
Gewerbepark Hintermättli
5506 Mägenwil
Schweiz

Telefon: +41 62 889 79 30
E-Mail: pilz@pilz.ch

War dieser Artikel hilfreich?