Stahlhart produktiver!

Der Stahlgigant ArcelorMittal hat als weltweit führender Stahlproduzent neueste Produktionstechnologien im Fokus. Ziel ist, die eigenen Produktionsprozesse permanent sicherer und effizienter zu machen. Auch die Brennerüberwachung der Öfen in seiner Kaltwalzanlage: In der Anlage im Genter Werk etwa werden die so genannten Stahlcoils (Bandstahlrollen) nach Kundenanforderungen veredelt. Um das Stahlband jedoch kalt verformen zu können, muss es zunächst mit Wärme behandelt werden. 50 Hauptbrenner, die von 30 Anfahrbrennern gespeist werden, erhitzen dafür den Glühofen auf kontinuierliche 1200°C. Beträchtliche Ausfallzeiten und schweißtreibendes Fehlersuchen waren die Regel, wenn der Brenner ausfiel. Nach dem Retrofit gewährleistet heute das Automatisierungssystem PSS 4000 einen reibungslosen und produktiven Betrieb, u.a. auch durch eine beschleunigte Fehlerdiagnose.

Ziel: praktisch störungsfreier Betrieb

Über den Einsatz von PSS 4000 hinaus beauftragte Arcelor Mittal Pilz mit dem kompletten Umbau der Anlage. Herausforderung dieser Modernisierung war das häufige Abschalten der Anfahrbrenner, die die Hauptbrenner zünden, das immer wieder zu längeren Ausfällen führte. Das vorhandene Brennersteuerungsmodul und die Flammenüberwachung über UV-Zellen boten hierbei keine optimale Lösung: Sobald eine der Zellen defekt war, stand die gesamte Anlage oftmals für mindestens 40 Minuten still, da die Suche nach der defekten UV-Zelle mit begrenzten Analysemöglichkeiten wertvolle Zeit kostete. In der aktuellen Lösung ersetzt Ionisation die UV-Detektoren, die Aufgaben des Brennersteuerungsmoduls übernimmt das Burner-Management-Software-Paket des Automatisierungssystems PSS 4000. Jetzt laufen die Prozesse nicht nur praktisch störungsfrei – durch schnelle Diagnosemöglichkeiten dank einer effizienten Visualisierung im Schaltschrank, die stets den genauen Status der 10 Brenner anzeigt, gehören längere Ausfallzeiten der Vergangenheit an.

Die Vorteile auf einen Blick

  • Ausfallzeiten der Anlage werden durch eine beschleunigte Fehlerdiagnose verkürzt
  • Retrofit aus einer Hand. Komponenten, Service und auch Support als Rund-um-Paket
  • Über die Software PAS4000 des Automatisierungssystems PSS 4000 ließ sich die Brenner-Anwendung absolut kundenspezifisch umsetzen

Kunden-Statement

Wir hatten bereits bei einer anderen Anlage eine Sicherheitslösung von Pilz verbaut und waren hier absolut zufrieden, mit der Qualität der Komponenten, dem Service und auch dem Support. Das Automatisierungssystem kannten wir auch bereits und dank seiner Skalierbarkeit stellt es eine zukunftsorientierte Automatisierungslösung dar.

Yves De Sloover, Techniker im Kaltwalzwerk bei ArcelorMittal

Über ArcelorMittal

ArcelorMittal ist mit 168.000 Mitarbeitern in 17 Ländern weltweit führender Stahlproduzent. Allein die belgischen Standorte, zu denen auch Gent zählt, produzieren mehr als 6 Millionen Tonnen Stahl jedes Jahr. Zu den wichtigsten Branchen gehören Automotive und Mobilität, Konstruktion, Energie sowie Verpackung.

Unser Produkt in der Anwendung

Contact

Pilz lndustrieelektronik GmbH
Gewerbepark Hintermättli
5506 Mägenwil
Schweiz

Telefon: +41 62 88979 30
E-Mail: pilz@pilz.ch

Technischer Support

Telefon: +41 62 889 79 32
E-Mail: techsupport@pilz.ch

War dieser Artikel hilfreich?