10.12.2021

Europäischer Bahnpreis für „Waggon Tracker“ mit Automatisierungssystem PSS 4000-R

Mit dem patentierten Monitoring-System „Waggon-Tracker“ hat PJM, ein österreichischer System-Spezialist für den Schienenverkehr, einen neuen Standard in der Lösung des intelligenten Güterzugs gesetzt. Dies wurde mit dem Europäischen Bahnpreis, dem renommierten Award der European Railway Clusters Initiative (ERCI), gewürdigt. Das „WaggonTracker“-System ist das erste und einzige System weltweit, das umfassende Monitoring-Funktionen erfüllt und aufwändige manuelle Prozesse automatisiert. Damit sorgt es im Schienengüterverkehr für Furore.

Gemeinsam mit PJM entwickelte Pilz die Steuerungslösung für die automatische Bremsprobe des „WaggonTracker“-Systems. Das Herz dieser Lösung ist das speziell für die Bahnindustrie konzipierte Automatisierungssystem PSS 4000-R. Das Steuerungssystem ermittelt die Zustände der Bremsen und gibt diese an ein ebenfalls am Wagen installiertes Telematik-System weiter. Das schafft enorme Effizienz im Rangierbetrieb und erspart den Mitarbeitern die mühsame Kontrolle am Zug selbst, die bisher auch unter widrigsten Wetterbedingungen notwendig war.


Weitere Informationen:

Europäische Auszeichnung als bestes KMU: PJM gewinnt ERCI Innovation Award – PJM
Zukunftsprojekt „Intelligenter Güterzug“ mit Steuerungstechnik von Pilz – Komplettlösung für automatisierte Bremsprüfung
Automatisierungssystem PSS 4000

Digitaler Güterverkehr
Contact

Pilz lndustrieelektronik GmbH
Gewerbepark Hintermättli
5506 Mägenwil
Schweiz

Telefon: +41 62 889 79 30
E-Mail: pilz@pilz.ch

War dieser Artikel hilfreich?