19.09.2022

Stufenschaltung mit Richtungsvorgabe

PNOZmulti 2 Beispielprogramme

Unser Techsupport wird oft angefragt, wie bei einem PNOZmulti eine Stufenschaltung umgesetzt werden kann. Für ein besseres Verständnis, sowie für zukünftige Einsätze, bieten wir Ihnen eine kurze Beschreibung und ein Beispielprogramm zum Herunterladen an.


Für sichere Anwendungen sind neben den Standardfunktionen auch spezielle Zustandserhaltungen gefragt, wie zum Beispiel die Stufenschaltung. Ähnlich wie bei einer Stern-Dreieck-Anlaufschaltung können Ausgänge in definierter Reihenfolge ein- und ausgeschalten werden. Diese Reihenfolge kann sowohl fest, wie auch variabel ablaufen. Verwendet wird dies zum Beispiel bei Zuhaltungen, Bedienungsabläufen oder ähnlichen Fällen.

Hier im aufgeführten Beispiel ist als Auslöser immer der gleiche Eingang verwendet worden, das kann aber frei gestaltet werden.

Um die Sicherheit zu gewährleisten, ist es wichtig, dass eine Rücksetzung der Zustände jederzeit möglich ist. 

Im aufgeführten Beispiel ist als Auslöser immer der gleiche Eingang verwendet worden, generell kann dies aber frei gestaltet werden.

Beispiel:

Ablauf Auswirkung auf Ausgänge
Erster Impuls Ausgang "Langsam" wird aktiv
Zweiter Impuls Ausgang "Schnell" wird zusätzlich aktiv
Dritter  Impuls Ausgänge werden zurückgesetzt
Vierter Impuls Wie erster Impuls
Bild Beispielprogramm
FAQ
Contact

Pilz lndustrieelektronik GmbH
Gewerbepark Hintermättli
5506 Mägenwil
Schweiz

Telefon: +41 62 889 79 30
E-Mail: pilz@pilz.ch

Pressekontakt

Telefon: +41 62 889 79 46
E-Mail: m.frey@pilz.ch

War dieser Artikel hilfreich?