Bitte wählen Sie Ihren Standort, um direkt auf die entsprechende Pilz Landes-Homepage zu gelangen. Sollte Ihr Land nicht auswählbar sein, klicken Sie hier: Globale Seite

Schließen
Schweiz | deutsch

08.06.2016

Recht und Normen in Australien

Weltweite Sicherheit für Maschinen und Anlagen.

In Australien obliegen der Entwurf und die Durchsetzung von Sicherheitsgesetzen den Staaten und Territorien. Die einzelnen Gesetze zur industriellen Sicherheit und deren Anforderungen sind jedoch sehr ähnlich ausgerichtet. Die jeweilige Gesetzgebung richtet sich nach dem „Work Health and Safety Act“. Darin sind die Pflichten und Sorgfaltspflichten von Personen unterschiedlicher Verantwortlichkeiten festgelegt. Unter die staatliche OHS-Gesetzgebung fallen zahlreiche Vorschriften und Verfahrensregeln für die verschiedenen Sicherheitsbereiche.


Verfahrensregeln als Maßstab der Rechtssprechung

Die Verfahrensregeln sind im Allgemeinen nicht rechtsverbindlich. Im jeweiligen Rechtssystem werden Sie jedoch häufig als Maßstab für die Beurteilung der Maßnahmen zur sicheren Gestaltung des Arbeitsplatzes herangezogen. Daher kann die Nichtbeachtung sehr ernste Konsequenzen haben.


Rechtsverbindliche Normen?

In Vorschriften wird auch häufig auf die von einer unabhängigen Organisation namens „Standard Australia“ entworfenen australischen Normen verwiesen. Die australischen Normen sind jedoch bis auf einige beachtenswerte Ausnahmen nicht rechtsverbindlich. Auch diese werden häufig von Gerichten herangezogen, wenn es um die Beurteilung geht, ob ausreichende Maßnahmen zur Verringerung von Risiken getroffen wurden.


Die relevanteste Norm

Eine der wichtigsten Normen zur Maschinensicherheit in Australien ist die AS4024.1. Die Einhaltung ist zwar nicht vorgeschrieben, stellt jedoch ein ausgezeichnetes Mittel zur Verteidigung im Fall von Klagen wegen Vernachlässigung der Sorgfaltspflicht dar. Die Nichteinhaltung kann andererseits bedeutende rechtliche Folgen haben.


Viele australische Normen basieren auf internationalen Normen

Standards Australia verfolgt im Interesse einer internationalen Ausrichtung die offizielle Politik, wo immer möglich, internationale Normen (ISO oder IEC) zu übernehmen. Im Gegensatz dazu entsprechen US-amerikanische Normen (ANSI-Normen) in den seltensten Fällen den australischen, ISO- oder EN-Normen und sind in Australien von geringer Bedeutung.


Weitere Informationen:

Fachbuch rund um Normen zur funktionalen Sicherheit

Dienstleistungen von Pilz

Recht und Normen in Australien