Sicherheitsanforderungen an Software gemäß DIN EN ISO 13849

Bestellnummer 1T000106 | Fortgeschritten

Sicheres Programmieren .... ist mehr als nur Programmieren.

Zielsetzung

Die Norm DIN EN ISO 13849-1 stellt explizite Anforderungen an sicherheitsgerichtete Steuerungs-Software. Logik von Sicherheitsfunktionen wird immer öfter auf einer Sicherheits-SPS programmiert. Die wesentliche Anforderung der DIN EN ISO 13849-1 an die entsprechende Software besteht darin, dass deren Entwicklung nach einem V-Modell erfolgen soll. Die Interpretation der Normen im Detail ist für Software-Entwickler im Umfeld
des Maschinenbaus jedoch oft komplex. In diesem Seminar gehen wir auf die normativen Anforderungen ein, die erfüllt werden müssen, um qualitativ gute und sichere Software im Sinne der DIN EN ISO 13849 zu erstellen.

Inhalte

  • Anforderungen der DIN EN ISO 13849 an das Programmieren von Sicherheitssoftware. Wie lassen sie sich praxisgerecht und sicher umsetzen?
  • wesentliche Schritte nach dem V-Modell
  • Coding Rules
  • defensives Programmieren (strukturierter Text)
  • Dokumentationsmanagement/Änderungsmanagement

Zielgruppen

  • Projektleiter
  • Konstrukteure
  • Programmierer
  • Sicherheitsbeauftragte
  • Planer

Sie möchten diese Schulung zu einem anderen Termin oder an einem anderen Ort und/oder eine andere Schulungsart buchen? Bitte kontaktieren Sie uns. Wir informieren Sie gerne persönlich.

Ihre individuelle Anfrage
Auf Anfrage
Dauer
1 Tag
Uhrzeit
Max. Anzahl von Teilnehmern
15 Personen
Kosten pro Teilnehmer
EUR 480,00 pro Person
Datum/Verfügbarkeit
Auf Anfrage Anfrage
Plätze verfügbar Nur wenige freie Plätze Ausgebucht