Bitte wählen Sie Ihren Standort, um direkt auf die entsprechende Pilz Landes-Homepage zu gelangen. Sollte Ihr Land nicht auswählbar sein, klicken Sie hier: Globale Seite

Schließen
Österreich | deutsch

CANopen

CANopen ist ein Kommunikationsprotokoll, das überwiegend in der Automatisierungstechnik und zur Vernetzung innerhalb von Fahrzeugen und komplexer Geräte verwendet wird. Als Basis für das Kommunikationsprotokoll dient das serielle Bussystem CAN (Controller Area Network), das in den frühen 1980er Jahren entwickelt wurde. Sowohl CAN als auch CANopen sind internationale Standards.


Aufbau

Der Anschluss der Teilnehmer an das CANopen-Netzwerk erfolgt meist über 5-polige open style Stecker, 5-polige M12 oder 9-polige D-Sub-Stecker. In einem CANopen-Netzwerk können maximal 127 Teilnehmer angeschlossen sein. Die Übertragungsgeschwindigkeit ist im Bereich von 10 kbit/s bis 1 Mbit/s in festgelegten Stufen einstellbar. Die Länge des CANopen-Netzwerkes ist abhängig von der Übertragungsgeschwindigkeit.


Folgende Produktgruppen verfügen über eine CANopen-Schnittstelle:

Dezentrales E/A-System PSSuniversal - Kommunikationsmodule

Konfigurierbares Sicherheitssystem PNOZmulti - Kommunikationsmodule

Konfigurierbare Kleinsteuerung PNOZmulti Mini - Kommunikationsmodule

Konfigurierbares Steuerungssystem PNOZmulti 2 - Kommunikationsmodul

Steuerungen PSSuniversal PLC und PSSuniversal multi - Gateways

Steuerungssystem PMCprimo

Pilz Österreich

Pilz Ges.m.b.H. Sichere Automation
Modecenterstraße 14
1030 Wien
Österreich

Telefon: +43 1 7986263-0
E-Mail: pilz@pilz.at

Technischer Support

Telefon: +43 1 7986263-444
E-Mail: techsupport@pilz.at