Deutschland | deutsch

Ostfildern, 16.08.2017

Programm steht: Fachforum „Sicherheit + Automation“ auf der Motek 2017 - Wissensvorsprung zu Trendthemen der Maschinensicherheit

Aktuelles Wissen aus dem Bereich Maschinensicherheit in kompakter Form bietet das Fachforum „Sicherheit + Automation“ am 9. Oktober auf der Messe Motek 2017. In sieben Einzelvorträgen referieren namhafte Experten über die Trendthemen der sicheren Automation. Das Forum findet statt am ersten Messetag in Halle 7, Stand 7525.

Das Programm für das Fachforum „Sicherheit + Automation“ auf der Motek 2017 steht:
Den Auftakt macht Dr. Detlef Richter, TÜV Süd. Er geht auf neue Risiken, die von vernetzten Maschinen, intelligenten Antrieben und dezentralen Komponenten ausgehen können ein und gibt mögliche Lösungen vor. Dass sich Sicherheit und Produktivität gut verbinden lassen, zeigt Holger Goergen von Pilz in seinem Vortrag über sichere Antriebstechnik. Wie sich die Betriebssicherheitsverordnung in der Praxis umsetzen lässt, berichtet anschließend Experte Hans Deutschmann (Deutschmann-Safety). Über die typischen Fehlerquellen im CE-Prozess – und wie man sie vermeidet, – informiert danach der freie Berater und Trainer Volker Krey. Was bei Programmierung von und im Umgang mit sicherheitsgerichteter Anwendungssoftware (SRASW) zu beachten ist, erklärt Stefan Weidle von Weidle Safety. Jochen Vetter von Pilz weist den Weg zur sicheren Mensch-Roboter-Kollaboration. Abschließend bietet Eberhard Klotz, Festo, praxisorientierte Einblicke in die intelligente Fabrik von morgen.
Alle Vorträge können ohne vorherige Anmeldung besucht werden und sind für Messebesucher kostenlos. Das detaillierte Programm steht unter www.sicherheitundautomation.de bereit.

Die Veranstaltungsreihe „Sicherheit + Automation“ feiert in diesem Jahr auf der Motek ihre Premiere als Fachforum. Im Mittelpunkt stehen praxisorientierte Fachthemen aus dem Bereich der Maschinensicherheit.

P. E. Schall GmbH & Co. KG

Das Messeunternehmen P. E. Schall GmbH & Co. KG und die Messe Sinsheim GmbH der Firmengruppe Schall veranstalten wegweisende technische Fachmessen und zugkräftige Publikumsausstellungen. Je nach Rhythmus werden pro Jahr national und global 17 internationale Fachmessen und in Deutschland sechs renommierte Ausstellungen im Freizeitbereich durchgeführt.
Fachmessen der P. E. Schall GmbH & Co. KG: Die Control, Motek, Bondexpo und Optatec sind weltweit führend und nehmen den Status einer Weltleitmesse ein. Die Fakuma und die Blechexpo/Schweisstec sind ebenfalls international etabliert und nehmen im globalen Ranking jeweils den zweiten Rang ein.
Ausstellungen der Messe Sinsheim GmbH: Faszination Modellbahn (Sinsheim), Faszination Modelltech (Sinsheim), Agri Historica (Sinsheim), Faszination Modellbau Friedrichshafen, Echtdampf Hallentreffen Friedrichshafen, Modellbahn Köln.
Die Schall-Firmengruppe hat ihren Ursprung im Jahr 1962 und entwickelte sich zu einer international hoch geachteten Keimzelle für die Vermarktung technischer Themen.

Am 9. Oktober 2017 findet im Rahmen der Messe Motek in Stuttgart das Fachforum „Sicherheit + Automation“ statt. In sieben Einzelvorträgen werden namhafte Experten über die Trendthemen der sicheren Automation referieren.
Am 9. Oktober 2017 findet im Rahmen der Messe Motek in Stuttgart das Fachforum „Sicherheit + Automation“ statt. In sieben Einzelvorträgen werden namhafte Experten über die Trendthemen der sicheren Automation referieren.

Am 9. Oktober 2017 findet im Rahmen der Messe Motek in Stuttgart das Fachforum „Sicherheit + Automation“ statt. In sieben Einzelvorträgen werden namhafte Experten über die Trendthemen der sicheren Automation referieren.

Stammhaus

Pilz GmbH & Co. KG
Felix-Wankel-Straße 2
73760 Ostfildern
Deutschland

Telefon: +49 711 3409-0
E-Mail: info@pilz.de

Unternehmens- / Fachpresse

Telefon: 0711 / 3409 - 158
E-Mail: m.kurth@pilz.de