Identification and Access Management – I.A.M.

Von der Authentifizierung von Nutzern über die Betriebsartenwahl oder der Daten- und Netzwerksicherheit, bis zum Zugangsmanagement. Wir bieten Ihnen Safety und Security in einem System!

Wie meistern Sie die Themen rund um Mitarbeiterschutz, Haftungsschutz, Produktivität und Datenschutz? Wie steigern Sie Ihre Qualität und verhindern gleichzeitig die Manipulation an Ihren Anlagen? Wie schützen Sie Ihre Daten und Mitarbeiter in gleichem Maße?

Mit dem „Identification and Access Management“ kurz I.A.M. bietet wir Ihnen ein breitgefächertes Angebot an Produkten und Software sowie maßgeschneiderte Lösungen für Ihre täglichen Herausforderungen im Bereich des Zugangsmanagements. Wir unterstützen Sie bei der Organisation Ihrer Maschinenzugänge und Mitarbeiterberechtigungen. Von der einfachen Authentifizierung bis hin zum komplexem Zutrittsmanagement, von der funktional sicheren Betriebsartenwahl bis zur elektronischen Wartungssicherung. Und natürlich auch beim Schutz Ihrer wertvollen Daten gegen unerlaubten Zugriff sowie gegen Hacker-Attacken auf Ihre Anlagen. Bei Pilz finden Sie die passende Lösung und erhalten so Safety und Security in einem System.

Warum I.A.M. auch für Sie relevant ist - unsere vier Kernwerte

Icon Mitarbeiterschutz

Mitarbeiterschutz

Es ist erforderlich, Arbeit so zu gestalten, dass Gefährdung für physische und psychische Gesundheit vermieden werden. Was beim Betrieb von industriellen Maschinen und Anlagen eine Selbstverständlichkeit sein sollte, wird in der Praxis doch allzu oft bewusst oder unbewusst nicht ausreichend berücksichtigt.

Für bestmöglichen Schutz Ihrer Mitarbeiter können Sie durch eine Gefährdungsbeurteilung von Pilz überprüfen lassen, welche Gefährdungsstufen es an Ihren Maschinen gibt und wie Zugänge gesichert sein müssen. Neben entsprechenden Zugangsberechtigungen an Schutztüren und der geeigneten Qualifizierung des Personals, ist die Nutzung von Betriebsarten ein adäquates Mittel. Die Betriebsartenwahl lässt sich mit den PITmode Produkten funktional sicher regeln und stellt technisch sicher, dass jeder Mitarbeiter nur die Arbeiten durchführen kann, für die er qualifiziert ist und bietet so maximalen Schutz vor Gefährdungen und Unfällen.

Zu den Applikationen

Haftungsschutz

Kommt es zu einem Arbeitsunfall stellt sich unmittelbar die Frage, ob Verantwortliche haftbar gemacht werden können. Daher ist es gerade auf der Ebene der Unternehmensleitung und bei Produktions- und Wartungsleitern unabdingbar geeignete Maßnahme zu ergreifen und diese regelmäßig auf ihre Wirksamkeit zu prüfen. Wird das versäumt, können Unternehmer und Verantwortliche für ihr tun oder nicht-tun zur Verantwortung gezogen!

Mögliche Maßnahmen sind beispielweise Mitarbeiter entsprechend Ihrer Aufgaben auszuwählen, zu qualifizieren und mit entsprechend Hilfsmitteln auszustatten. Neben organisatorischen Maßnahmen kommen auch technische Lösungen wie z.B. das Zugangsmanagement mit PITreader zum Einsatz. Damit können jederzeit nachvollziehbar individuelle und bei Bedarf temporäre Berechtigungen für bestimmte Maschinen oder Prozesse vergeben werden.

Zu den Applikationen

Icon Haftungsschutz
Icon Produktivitätserhalt

Produktivitätserhalt

Die notwendigen Maßnahmen zur Maschinensicherheit dürfen nicht zu Lasten der Produktivität Ihrer Anlagen gehen. Maschinenstillstände – im schlimmsten Fall mit verletzten Personen oder Beschädigungen an der Maschine – geschehen häufig durch Manipulation, falsche Bedienung oder fehlende (Zugangs-)Kontrollen. Mit klaren Verantwortlichkeiten, entsprechenden Berechtigungen und Protokollierung der Anwenderaktionen beugen Sie Fehler vor und sorgen für optimale Nachvollziehbarkeit. PITreader mit seinen Funktionen zum Zugangsmanagement bieten hier eine ideale Lösung für Safety, Security und den Erhalt der Produktivität Ihrer wertvollen Anlagen.

Finden Sie hier mögliche Anwendungen

Datenschutz

Durch die stetigen Änderungen bei der Normenlage rücken Datenschutz und Netzwerksicherheit immer mehr in den Fokus. Umfassende Safety ohne auch die Security-Aspekte zu berücksichtigen ist nicht mehr möglich. Ein ganzheitliches Sicherheitskonzept ist erforderlich. Dem trägt zukünftig auch die Maschinenverordnung, die 2025 in der EU in Kraft tritt, die Rechnung.

Doch auch schon heute gilt es Ihre Daten, Ihr Know-how und ihre Betriebsabläufe gegen unbefugte Zugriffe abzusichern. Clevere Produkte, wie die industrielle Firewall SecurityBridge oder auch die schaltbare USB-Schnittelle PIToe USB bieten hier Sicherheit gegen Bedrohungen von „außen“ durch Hackerangriffe oder auch von „innen“ durch Unachtsamkeit oder Vorsatz. Setzten Sie den PITreader als weiteren Faktor ein, sodass alle Datenverbindungen nur durch eine bewusste Bedienerhandlung vor Ort temporär aktiviert werden können.

Anwendungsbeispiele im Bereich Datenschutz

Icon Datenschutz

Weitere Informationen:

Stammhaus

Pilz GmbH & Co. KG
Felix-Wankel-Straße 2
73760 Ostfildern
Deutschland

Telefon: +49 711 3409-0
E-Mail: info@pilz.de

Technischer Support

Telefon: +49 711 3409 444
E-Mail: techsupport@pilz.de