Ostfildern , 17.04.2023

Automatisierungsunternehmen unterstützt bei Industrial Security: „Security ist Gemeinschaftsaufgabe!“ - Bundeskanzler Scholz besucht Pilz auf Hannover Messe

Der deutsche Bundeskanzler Olaf Scholz war auf der Hannover Messe am 17.04.2023 zu Gast bei Pilz. Der Bundeskanzler und der indonesische Staatspräsident Joko Widodo informierten sich auf dem Messestand über das Thema Industrial Security. Das Automatisierungsunternehmen stellte vor, wie Maschinen vor Manipulationen oder unberechtigten Zugriffen geschützt werden können, zum Beispiel mit der Application Firewall SecurityBridge. Außerdem gratulierte der Bundeskanzler dem Unternehmen zum 75jährigen Bestehen und würdigte allgemein den Beitrag des familiengeführten Mittelstands in Deutschland zum wirtschaftlichen Erfolg.

Im Rahmen seines Eröffnungsrundgangs auf der Hannover Messe 2023 besuchte Bundeskanzler Olaf Scholz den Messestand des Automatisierungsunternehmens Pilz. Begleitet wurde er von Joko Widodo, dem Staatspräsidenten von Indonesien, dem diesjährigen Partnerland der Messe. Renate Pilz, ehemalige Vorsitzende der Geschäftsführung, begrüßte die Gäste zusammen mit Tochter Susanne Kunschert und Sohn Thomas Pilz, die beide geschäftsführende Gesellschafter des Familienunternehmens sind.

„Security ist eine große Aufgabe für Industrie“
Susanne Kunschert stellte das Unternehmen und sein weltweites Engagement für die sichere Automatisierung von Maschinen und Anlagen vor: „Vernetzung und Digitalisierung stellen die Industrie vor neue Herausforderungen beim Thema Security. Es ist notwendig, Maschinen und Anlagen so zu schützen, dass nur autorisiertes Personal Zugang hat und eine Manipulation der Steuerungssysteme durch Angriffe von außen verhindert wird.“ Denn, so Kunschert weiter: „Ohne Security keine Safety! Sicherheits- und Produktivitätseinbußen sind die Folge. Mangelnde Industrial Security stellt eine Bedrohung für den Produktionsstandort Deutschland sowie die Industrie weltweit dar.“
Thomas Pilz betonte: „Security ist eine Gemeinschaftsaufgabe von Politik und Industrie. Die Gesetzgebung in Europa hat die Bedeutung erkannt und bringt nun eine Reihe von Gesetzen und Verordnungen auf den Weg, die die Security von Produkten und Prozessen verpflichtend machen. Auf den Maschinenbau kommen damit freilich große Aufgaben zu“, erklärte er den Gästen. „Mit unserem Wissen aus der Normenarbeit, der Anwendungsbetreuuung und den technischen Lösungen können wir unsere Kunden bei der Umsetzung der Vorgaben unterstützen.“

75 Jahre Pilz – 75 Jahre deutsche Wirtschaftsgeschichte
Pilz feiert in diesem Jahr seinen 75. Geburtstag. Das Gründungsjahr 1948 gilt auch als der Beginn der sozialen Marktwirtschaft in Deutschland. „Heute sind wir ein mittelständisches, Familienunternehmen, das als Technologieführer in seinem Bereich gilt. 75 Jahre Pilz sind eng verbunden mit 75 Jahren deutscher Wirtschaftsgeschichte“, betonte Susanne Kunschert. Das Unternehmen startet unter dem Motto „Werte. Schaffen. Zukunft.“ sein Jubiläumsjahr in Hannover.

Industrie braucht Safety und Security!
Pilz stellt auf der Hannover Messe sichere Automatisierungslösungen zum Thema Industrial Transformation vor, dem Motto der diesjährigen Messe.
Das Automatisierungsunternehmen zeigt in Hannover, wie die Industrie durch eine zuverlässige Safety und Security profitieren kann. Das Angebot von Pilz umfasst z.B. Systeme für die Regelung der Zugangsberechtigung zu Maschinen sowie die Industrial Firewall SecurityBridge für die Absicherung von Steuerungsnetzwerken. Daneben stehen das sichere Zugangsmanagement I.A.M. (Identification and Access Management) sowie die sichere Automatisierung Fahrerloser Transportsysteme (FTS) im Fokus.
Mit einem eigenen Experten-Panel rund um „Safety und Security“ bietet Pilz eine Plattform für Wissen und gemeinsamen Austausch auf dem Messestand. Im Mittelpunkt stehen Themen rund um Security und die Maschinensicherheit entlang des Maschinen- und Anlagenlebenszyklus.

Zukunftsmarkt Südostasien
„Wir freuen uns, dass in diesem Jahr Indonesien Partnerland der Messe ist", so Susanne Kunschert. „Indonesien und die gesamte Region Asia-Pacific zählen zu den wachstumsstärksten Wirtschaftsregionen der Welt. Der Automatisierung allgemein, aber insbesondere den Themen Safety und Security kommen bei der weiteren Entwicklung dieser Region eine wichtige Rolle zu. Daher sind wir in Indonesien seit Jahren aktiv.“
Seit 2016 unterstützt Pilz vor Ort Kunden in Indonesien und anderen Ländern des ASEAN-Raumes. Dazu zählen neben Indonesien Länder wie Malaysia, Philippinen, Singapur, Thailand und Vietnam. Über den Vertrieb von Produkten und Systemen hinaus bietet die Tochtergesellschaft „Pilz South East Asia“ ihren regionalen Kunden ein komplettes Service- und Dienstleistungsportfolio mit technischer Beratung, Kundenprojektbetreuung und Schulung.
Pilz auf der Hannover Messe 2023 in Halle 9, Stand D17.

Industrial Security für den Schutz der Industrie: Auf der Hannover Messe infomierten sich der deutsche Bundeskanzler Olaf Scholz mit dem indonesischen Staatspräsidenten Joko Widodo bei Pilz wie Maschinen vor Manipulationen und unerwünschten Zugriffen geschützt werden können. (Foto: © Pilz GmbH & Co. KG)
Industrial Security für den Schutz der Industrie: Auf der Hannover Messe infomierten sich der deutsche Bundeskanzler Olaf Scholz mit dem indonesischen Staatspräsidenten Joko Widodo bei Pilz wie Maschinen vor Manipulationen und unerwünschten Zugriffen geschützt werden können. (Foto: © Pilz GmbH & Co. KG)

Industrial Security für den Schutz der Industrie: Auf der Hannover Messe infomierten sich der deutsche Bundeskanzler Olaf Scholz mit dem indonesischen Staatspräsidenten Joko Widodo bei Pilz wie Maschinen vor Manipulationen und unerwünschten Zugriffen geschützt werden können. (Foto: © Pilz GmbH & Co. KG)

Stammhaus

Pilz GmbH & Co. KG
Felix-Wankel-Straße 2
73760 Ostfildern
Deutschland

Telefon: +49 711 3409-0
E-Mail: info@pilz.de

Unternehmens- und Fachpresse

Telefon: 0711 / 3409 - 158
E-Mail: publicrelations@pilz.com