Deutschland | deutsch

Ostfildern, 03.09.2018

Für die Zukunft gerüstet - 17 Auszubildende und duale Studenten beginnen ihre Ausbildung bei Pilz in Ostfildern

Am 3. September ist beim Automatisierungsunternehmen Pilz in Ostfildern der Startschuss für das neue Ausbildungsjahr gefallen. Gleich acht Auszubildende und neun Studierende der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) setzen bei Pilz den Grundstein für ihre berufliche Zukunft. Um den Chancen der Digitalisierung auch in der Personalentwicklung zu begegnen, bietet Pilz in diesem Jahr erstmals die Ausbildung zum „Fachinformatiker-Systemintegration“ an.

Mit der zunehmenden Digitalisierung im Zeitalter von Industrie 4.0 steigt auch bei Pilz der Bedarf an Fachkräften im Bereich Informatik.

Auf dem Weg in die Digitalisierung
Um die eigenen Kompetenzen weiter zu stärken, besetzen die Ostfilderner mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres erstmalig zwei Ausbildungsplätze zum „Fachinformatiker – Systemintegration“. Der praktische Teil der Ausbildung findet dann nicht nur in der IT-Abteilung statt, sondern auch im Controlling, Qualitätsmanagement und Vertrieb. Darüber hinaus bietet Pilz die Ausbildung zum „Mechatroniker/-in“ oder zum „Elektroniker/-in für Geräte und Systeme“ an. Die gewerblichen Ausbildungen dauern dreieinhalb Jahre.

10 Jahre duales Studium bei Pilz
Die Kooperation mit der DHBW besteht bereits seit 10 Jahren. Pilz bietet als Kooperationspartner Studienplätze für sechs verschiedene DHBW Studiengänge im Stammhaus Ostfildern an. Jeweils ein Studienplatz wurde 2018 erstmals mit den Studiengängen „Elektrotechnik-Elektronik“ und „Wirtschaftsingenieurwesen-Elektrotechnik“ besetzt. Darüber hinaus werden über die Fakultät Technik der DHBW die Studiengänge „Elektrotechnik mit Studienrichtung Automation“, „Informatik“ sowie „Informatik mit Studienrichtung Informationstechnik“ und „Wirtschaftsingenieurwesen“, hier mit der Ausrichtung auf „Produktion und Logistik“, angeboten.

Soft Skills sind gefragt
„Werte.Schaffen.Zukunft.“ – Dieser Pilz Leitspruch spielt auch in der Ausbildung eine große Rolle, um die soziale und kulturelle Kompetenz der Mitarbeiter zu fördern. So ist ein integriertes Sozialpraktikum fester Bestandteil der Ausbildung im Familienunternehmen. Zusätzlich wird allen Auszubildenden und Studierenden ein mehrwöchiger Auslandsaufenthalt in einer der 42 weltweiten Tochtergesellschaften ermöglicht.

Frühzeitig bewerben
Wer sich für eine Ausbildung oder ein duales Studium bei Pilz interessiert: Alle offenen Ausbildungsstellen werden auf der Website ausgeschrieben bis sie besetzt sind. Der Bewerbungsprozess startet grundsätzlich im Frühsommer des Vorjahres vor Ausbildungsbeginn. Interessenten sollten sich deshalb ab Mai des jeweiligen Vorjahres bewerben.

17 Auszubildende und Studenten starten bei Pilz in ihre berufliche Zukunft
17 Auszubildende und Studenten starten bei Pilz in ihre berufliche Zukunft

17 Auszubildende und Studenten starten bei Pilz in ihre berufliche Zukunft

Stammhaus

Pilz GmbH & Co. KG
Felix-Wankel-Straße 2
73760 Ostfildern
Deutschland

Telefon: +49 711 3409-0
E-Mail: info@pilz.de

Unternehmens- / Fachpresse

Telefon: 0711 / 3409 - 158
E-Mail: m.kurth@pilz.de