Sicherer Radarsensor PSENradar

Sichere Schutzraumüberwachung in rauen Einsatzbedingungen

Sichere Radarsensor PSENradar

Sichere Radarsensoren finden ihren Einsatz, wenn optoelektronische Sensoren an ihre Grenzen stoßen: raue Umgebungen, wie beispielsweise im Outdoor-Bereich oder bei der Materialverarbeitung lassen sich mit PSENradar sicher überwachen. Denn Radartechnologie (FMCW: frequency modulated continuous wave) stellt auch bei äußeren Einflüssen wie etwa Staub, Schmutz, Regen, Licht, Funkenflug oder Erschütterungen eine hohe Verfügbarkeit sicher.

Die zugrunde liegende Volumenüberwachung mit einer Frequenz von 24 - 24,25 GHz ist einsetzbar bis SIL 2, PL d und Kategorie 3, was häufig in Roboter-Anwendungen eine Voraussetzung ist. Die Komplettlösung verfügt zudem über weitere Schnittstellen, wie Ethernet, Profisafe und FSoE und ermöglicht damit auch den einfachen Einsatz des Sicherheits-Radarsensors in Retrofit-Anwendungen.

Der sichere Radarsensor PSENradar bietet zusammen mit der konfigurierbaren Kleinsteuerung PNOZmulti 2 eine sichere Komplettlösung für die Schutzraumüberwachung – inklusive Konformitätsbewertung für die gesamte Maschine oder Anlage.

Sicherer Radarsensor PSENradar – ideal für raue Umgebungen

Unempfindlich gegenüber äußeren Einflüssen wie Staub, Schmutz, Regen oder Licht lässt sich das sichere Radarsystem auch in besonders rauen Einsatzbedingungen ideal einsetzen.

Einfache Konfiguration mit dem PSENradar Konfigurator

PSENradar Konfigurator

Für die schnelle Inbetriebnahme erfolgt die Auswahl und Konfiguration der Sensoren einfach über den passenden Konfigurator. Die sichere Radarsensor-Lösung umfasst je nach Anwendung bis zu sechs Radarsensoren, eine Control Unit und die konfigurierbare sichere Kleinsteuerung PNOZmulti 2.

Je nach Größe des zu überwachenden Bereichs lässt sich für jeden Sensor der passende Schutzraum definieren. Dieser ist abhängig von der Anordnung, Installationshöhe und Neigung des Sensors. Zusätzlich zum Schutzraum kann auch ein Warnraum konfiguriert werden. Verletzt eine Person den Warnraum, so kann dies beispielsweise durch ein optisches Signal gemeldet werden. So kann die Produktivität der Anlage stets hochgehalten werden.

Vorteile des sicheren Radarsensors PSENradar

  • Unempfindlichkeit gegen Staub, Schmutz, Regen, Licht, Funkenflug, Dampf und Erschütterungen
  • Höhere Sicherheitskategorie Kat.3 / PL d ermöglicht Absicherung von Robotik-Anwendungen
  • Hohe Flexibilität dank optimierter Sensorausrichtung und individueller Schutzraumkonfiguration
  • Sichere Komplettlösung mit Kleinsteuerung PNOZmulti 2, sowie Offenheit für Retrofit-Anwendungen dank weiterer Schnittstellen
  • Hintertretschutz: zur Verhinderung des Wiederanlaufs der Maschine, wenn sich Personen im Gefahrenbereich befinden

Der passende Radarsensor für Ihre Anwendung

Sie sind auf der Suche nach dem passenden Radarsystem für Ihre Anlage? Im Folgenden finden Sie einen Überblick zu unseren verfügbaren Radarsensoren.

Die beiden neuen Sensoren ermöglichen über den symmetrischen Blickwinkel hinaus die Konfiguration von asymmetrischen sowie korridorförmigen Blickwinkeln. Damit können Sie die Radarsensoren nun noch flexibler in Ihre Produktionsumgebung integrieren. Insbesondere bei beengten Platzverhältnissen, wo Maschinen in unmittelbarer Nähe zueinanderstehen oder Laufwege direkt an Maschinen vorbeiführen, profitieren Sie von einer höheren Produktivität. Der PSEN rd1.2 F-FOV LR sensor bietet dazu eine Reichweite von bis zu 9 Meter.

  PSEN rd1.1 sensor PSEN rd1.2. sensor PSEN rd1.2 F-FOV sensor PSEN rd1.2 F-FOV LR sensor
Sicherheitslevel PL d, Kat. 2 PL d, Kat. 3 PL d, Kat. 3 PL d, Kat. 3
Reichweite 4 m 5 m 5 m 9 m
Frequenz 24 GHz 60 GHz 60 GHz 60 GHz
Sichtfeld Symmetrisch Symmetrisch Symmetrisch, asymmetrisch, korridorförmig Symmetrisch, asymmetrisch, korridorförmig
Öffnungswinkel

Weiter Öffnungswinkel:
110° horizontal, 30° vertikal
Schmaler Öffnungswinkel:
50° horizontal, 15° vertikal

Horizontal (konfigurierbar in 10°-Abschnitten): 10-100°,
Vertikal: 20° 
Horizontal (konfigurierbar in 10°-Abschnitten): 10° - 100°
Vertikal: 20° 
Horizontal (konfigurierbar in 10°-Abschnitten): - bis 5m: 10°-100° Öffnungswinkel - 5 bis 9m: 10° - 40° Öffnungswinkel
Vertikal: 20°

Die verschiedenen Öffnungswinkel im Überblick:

Öffnungswinkel PSEN rd1.1 sensor

Öffnungswinkel PSEN rd1.2 F-FOV sensor

Öffnungswinkel PSEN rd1.2. sensor

Öffnungswinkel PSEN rd1.2 F-FOV LR sensor

Auswerteeinheit mit USB, ProfiSafe und EtherCAT FSoE

Passend zu den Radarsensoren finden Sie in unserem Portfolio die zugehörigen Auswerteeinheiten. Mit unterschiedlichsten Schnittstellen wie USB, Ethernet, ProfiSafe und EtherCAT FSoE bieten wir Ihnen für die verschiedenen Feldbussysteme immer die passende Lösung. So können Sie die Radarsysteme direkt in Ihre Anwendung integrieren. Zusammen mit der sicheren Kleinsteuerung PNOZmulti 2 als FSoEMaster können Sie die sicherheitsrelevante Vernetzung mit dem sicheren Radarsystem im EtherCAT Kommunikationssystem als Ein-Kabel-Lösung ganz einfach realisieren – mit minimalem Verdrahtungsaufwand.

Die Auswerteeinheiten ermöglichen die Konfiguration von bis zu 32 Zonensätzen und bieten Ihnen so vielfältige Möglichkeiten bei der Integration in Ihre Anwendung. Die neue Auswerteeinheit bietet mit der integrierten SD-Karte zudem die Möglichkeit definierte Konfigurationen zu speichern und ermöglicht so einen einfachen Austausch der Auswerteeinheit ganz ohne Konfigurator.

Produktbild PSENradar Auswerteeinheit mit USB, ProfiSafe und EtherCAT FSoE

Schutzraumüberwachung mit sicherem Radarsensor PSENradar

Eingesetzt werden Radarsensoren in einer Vielzahl von Branchen, von der Holzbearbeitung über die Metallbearbeitung bis zum Outdoorbereich. Zu den sicherheitsgerichteten Funktionen, die das sichere Radarsystem PSENradar abdeckt, gehören die Gefahrenbereichsabsicherung und der Hintertretschutz.

Während bei der Gefahrbereichsabsicherung die Maschine in einen sicheren Zustand versetzt wird, sobald zum Beispiel eine Person eintritt, verhindert der Hintertretschutz einen selbständigen Wiederanlauf der Maschine, wenn sich noch Personen im Gefahrenbereich befinden, z.B. in einer Wartungssituation.

Gefahrenbereichsabsicherung und Hintertretschutz

Anwendung mit Roboter in der Metallbearbeitung

Roboter in der Metallbearbeitung

Typischerweise findet der sichere Radarsensor in der Schwerindustrie Anwendung, wo beispielsweise Schweißfunken, Späne, Staub, grelles Licht sowie Erschütterungen vorherrschen.

Wenn eine Roboterzelle abgesichert wird, muss Hintertretschutz und ein sicherer Wiederanlauf unbedingt gewährleistet sein. Dabei erfordert die Roboter-Applikation ein höheres Sicherheitslevel. Der sichere Radarsensor PSEN rd1.2 ermöglicht die Schutzraumüberwachung bis zur Sicherheitskategorie PL d,  Kategorie 3.

Grafik von Holzverarbeitung

Holz sicher verarbeiten dank Schutzraumüberwachung

Bei der Verarbeitung von Holz, unter anderem beim Sägen, wird der Einsatz von optoelektronischen Sensoren durch Staub und fliegende Späne häufig unmöglich.

Für die Erfassung von Personen im Gefahrenbereich stellt hierbei die sichere Schutzraumüberwachung, aus PSENradar und PNOZmulti 2, die optimale Lösung dar. Dank individueller Schutzraumgestaltung lassen sich verschiedene Anwendungen einfach absichern.

Grafik mit Radarsensoren

Outdoor-Anwendungen mit Radarsensoren absichern

Besonders im Außenbereich lassen sich Schutzräume dank Radarsensoren sicher überwachen wie z.B. bei einem Portalkran oder auch Hebeeinrichtungen. Hier wirken hohe Temperaturunterschiede sowie Feuchtigkeit durch Regen, Schnee oder Nebel.

Die Radarsensoren stellen sicher, dass sich keine Personen im Bereich des Fahrweges aufhalten. Mit der Reichweite von bis zu 9 Meter lassen sich zudem auch große Flächen produktiv absichern.

Unser Produktspektrum: Sichere Radarsensoren PSENradar

PSENradar

Stellen Sie ihren sicheren Radarsensor PSENradar mit bis zu 6 Sensoren pro Steuerungseinheit selbst zusammen.

Zubehör für sicheres Radarsystem

Hier finden Sie das passende Zubehör für das sichere Radarsystem.
Product Services

Telefon: +43 1 7986263-444
E-Mail: techsupport@pilz.at