Deutschland | deutsch

23.02.2018

Sichere Arbeitsplätze mit kollaborierenden Robotersystemen

Was müssen Sie bei der Planung sicherer Mensch-Roboter-Arbeitsplätzen ohne trennende Schutzzäune beachten? Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) hat die wichtigsten Fakten zusammengefasst.

Der Einsatz kollaborierender Roboter ohne traditionelle Schutzeinrichtungen wie Zäune und Lichtgitter erfordert höchste Sicherheitsanforderungen. Welche Normen, Vorschriften und Verordnungen müssen dabei eingehalten werden?

Die DGUV hat eine Handlungsanleitung für Hersteller, Systemintegratoren, Betreiber, Unfallversicherungsträger und Zertifizierungsstellen zusammengestellt. Laden Sie sich jetzt die DGUV-Information kostenfrei herunter!

Auch Pilz begleitet Sie auf dem Weg zu sicheren Mensch-Roboter-Kollaboration. Informieren Sie sich jetzt über unsere auf die einzelnen Lebensphasen eines Robotersystems abgestimmten Lösungen!


Weitere Informationen:

DGUV-Information „Kollaborierende Robotersysteme“ – jetzt als Download!
Pilz Lösungen für die sichere Mensch-Roboter-Kollaboration
 

Mensch-Roboter-Kollaboration
Stammhaus

Pilz GmbH & Co. KG
Felix-Wankel-Straße 2
73760 Ostfildern
Deutschland

Telefon: +49 711 3409-0
E-Mail: info@pilz.de