Österreich | deutsch

Sicherer Stopp 1 (SS1 - Safe stop 1)

Beim Sicheren Stopp 1 (SS1) ist das definierte Abbremsen des Motors Teil der Sicherheitsfunktion. Befindet sich der Motor im Stillstand, so wird die STO-Funktion ausgelöst. Bei der Umsetzung dieser Anforderungen gibt es nun mehrere Möglichkeiten, entscheidend ist hierbei die Verzahnung zwischen Sicherheits- und Antriebstechnik. Diese Sicherheitsfunktion entspricht einem Stopp der Kategorie 1 (gesteuertes Stillsetzen) nach IEC 60204-1.

In vielen Applikationen können Antriebe nicht einfach abgeschaltet werden, da diese dann austrudeln würden, was zu Gefährdungen führen kann. Oft dauert ein derartiger ungesteuerter Auslauf auch wesentlich länger, als das geregelte Abbremsen einer Achse. Die Funktion Sicherer Stopp 1 (SS1) überwacht direkt im Servoverstärker das geregelte Abbremsen der Achse. Nach Ablauf der parametrierten Abbremsrampe wird der Antrieb sicher abgeschaltet. Im Vergleich zu externen Überwachungslösungen reduzieren sich die Reaktionszeiten, wodurch in vielen Fällen die Sicherheitsabstände zu den Gefahrenstellen reduziert werden können. Daraus ergeben sich Vorteile wie z. B. verbesserte Ergonomie für die Anlagenbediener, Platzersparnis durch geringere Abstände von Schutzgittern zu den Gefahrstellen und nicht zuletzt Kosteneinsparungen.

Mehr informationen zur sicheren Bewegungsüberwachung finden Sie auf unserer Anwendungsseite:

SS1 - Safe stop 1 = Sicherer Stopp 1
Pilz Österreich

Pilz Ges.m.b.H. Sichere Automation
Modecenterstraße 14
1030 Wien
Österreich

Telefon: +43 1 7986263-0
E-Mail: pilz@pilz.at

Technischer Support

Telefon: +43 1 7986263-444
E-Mail: techsupport@pilz.at