Bitte wählen Sie Ihren Standort, um direkt auf die entsprechende Pilz Landes-Homepage zu gelangen. Sollte Ihr Land nicht auswählbar sein, klicken Sie hier: Globale Seite

Schließen
Schweiz | deutsch

IEC/ISO 17305

Die geplante Norm  IEC ISO 17305 ist eine Zusammenführung aus den Normen EN ISO 13849 und IEC 62061. Sie beschreibt zukünftig die funktionale Sicherheit von Maschinen- und Anlagen bzw. die Maßnahmen und Schritte, die auf dem Weg dahin zu beachten sind.
 

IEC/ISO 17305 soll voraussichtlich ab 2016 in Kraft treten

Der Einführungstermin für die IEC ISO 17305 ist im Jahr 2016 mit einer Übergangsfrist von 2 Jahren geplant. Dieser sogenannte Merger wird weltweit gültig sein. Ziel ist eine Vereinheitlichung und Vereinfachung. Dies wird unter anderem dadurch erreicht, dass die momentan parallel geführten EN ISO 13849 und IEC 62061 komplett abgelöst werden könnten und es künftig nur noch die IEC ISO 17305 geben soll.
 

Welche Nomen sollen ersetzt werden?

  • EN ISO 13849: Die EN ISO 13849 ist momentan die zentrale Norm für die Auslegung sicherheitsgerichteter Steuerungen im Bereich Maschinensicherheit. Sie ist als harmonisierte Norm unter der Maschinenrichtlinie im Amtsblatt der EU veröffentlicht.
  • IEC 62061: Die EN bzw. IEC 62061 beschreibt die Realisierung sicherheitsrelevanter elektrischer Steuerungssysteme von Maschinen und betrachtet den gesamten Lebenszyklus von der Konzeptphase bis zur Außerbetriebnahme. Auch die IEC 62061 ist im Amtsblatt der EU als harmonisierte Norm gelistet.
     

Welche Vorteile ergeben sich durch die neue Norm IEC/ISO 17305?

Die Zusammenführung der beiden Normen zur IEC ISO 17305 bringt für Maschinen- und Anlagenbauer verschiedene Erleichterungen mit sich:

  • Vereinfachung durch Reduzierung von zwei Normen auf eine international gültige Norm.
  • Keine grundlegenden Veränderung der Vorgehensweise gegenüber der bestehenden Normen. Maschinen- und Anlagenbauer die bisher bereits die EN ISO 13849 und IEC 62061 angewendet haben, werden Ihre Vorgehensweise voraussichtlich nicht komplett umstellen müssen.
  • Themen sollen einfacher und deutlicher dargestellt werden.

Das zuständige Normengremium, in dem auch Experten von Pilz vertreten sind, strebt im Sinne der Maschinen- und Anlagenbauer eine internationale und wirtschaftliche Lösung für sichere Maschinen und Anlagen an.

Contact

Pilz lndustrieelektronik GmbH
Gewerbepark Hintermättli
5506 Mägenwil
Schweiz

Telefon: +41 62 88979 30
E-Mail: pilz@pilz.ch

Technischer Support

Telefon: +41 62 88979 30
E-Mail: techsupport@pilz.ch