Bitte wählen Sie Ihren Standort, um direkt auf die entsprechende Pilz Landes-Homepage zu gelangen. Sollte Ihr Land nicht auswählbar sein, klicken Sie hier: Globale Seite

Schließen
Schweiz | deutsch

Betriebssicherheit

Muss sich ein Arbeitgeber über die Kenntnisse befähigter Personen vergewissern?

Laut Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) liegt die Verantwortung der sachgerechten Prüfung von Maschinen, Anlagen und Arbeitsmitteln beim Arbeitgeber beziehungsweise beim Betreiber einer Maschine/Anlage. Die Beauftragung externer Firmen (befähigter Personen) kann ihn nicht von dieser Verantwortung befreien. Jedoch kommt hier das allgemeine Vertragsrecht zur Anwendung. Vor Vertragsabschluss sollte der Arbeitgeber in jedem Fall die entsprechende Qualifikation der befähigten Person prüfen sowie den Prüfinhalt und- umfang nach BetrSichV genau definieren. Im Einzelfall kann es sogar notwendig sein, sich die entsprechenden Nachweise über die Qualifikation vorlegen zu lassen.

Anders verhält es sich beim Fachpersonal einer zugelassenen Überwachungsstelle (ZÜS) nach BetrSichV. Die Spezialisten der ZÜS können auf dem von der Zulassung betroffenen Sachgebiet ohne weitere Prüfung als befähigt angesehen werden. Die Akkreditierung und Benennung dieses Fachpersonals erfolgt durch die Zentralstelle der Länder für Sicherheitstechnik (ZLS).

 

Pilz-Sicherheits-Dienstleistungen


 

Letzte änderung des Artikels: 2011-09-23 16:21
Autor: Pilz GmbH & Co. KG
Revision: 1.5

Contact

Pilz lndustrieelektronik GmbH
Gewerbepark Hintermättli
5506 Mägenwil
Schweiz

Telefon: +41 62 88979 30
E-Mail: pilz@pilz.ch

Technischer Support

Telefon: +41 62 88979 30
E-Mail: techsupport@pilz.ch