01.04.2020

Perfekter Auftritt

Robuste Sicherheitslichtvorhänge von Pilz machen auch auf der Bühne eine gute Figur

Mit ihren grellen Bühnenshows gelten die Ehrlich-Brothers als die Popstars unter den Magiern. Ihre atemberaubenden Technik-Kunststücke begeistern Gross und Klein, mit ihrer Live-Performance füllen sie ganze Sportarenen. Damit die Illusion perfekt ist, kommt neben der Professionalität der beiden Künstler aufwändige Bühnen- und Eventtechnik zum Einsatz. Dabei spielt auch die Sicherheit eine große Rolle: Um weder Künstler, Bühnenpersonal noch das Publikum zu gefährden, überwachen die robusten und flexiblen Lichtgitter PSENopt II Typ 3 von Pilz den Aktionsbereich einer am Bühnenrand entlangfahrenden Slide-Kamera.

Da Bühnentechniker im Unterbühnenbereich den Weg der Kamera gelegentlich kreuzen, galt es, das bestehende Sicherheitskonzept zu optimieren. Wo früher Blinklichter vor dem Herannahen der mobilen Kamera warnten, schützen nun Pilz Typ 3 Lichtvorhänge PSENopt II mit Handauflösung den Bereich vor absichtlichen oder unabsichtlichen Eingriffen. Konkret erkennen die beiden Lichtvorhangpaare das Eindringen in den 40 Zentimeter breiten Gefahrenbereich und sorgen in diesem Fall dafür, dass sich der Kamerawagen nicht bewegt. Erst wenn eine Person den zweiten Lichtvorhang durchquert hat, wird der Bereich automatisch zurückgesetzt und wieder für die Schiebekamera freigegeben. Sollte ein Techniker während der Kamerabewegung in den ausgewiesenen Sicherheitsbereich greifen oder treten, wird sofort ein sicherer Stopp durchgeführt.
Beeindruckend sind die technikabhängigen Sequenzen mit viel Rauch und Fanfaren, aber auch die kleinen Nummern mit Personen aus dem Publikum: Unerklärlich und im wahrsten Sinne des Wortes unsichtbar wird der zerrissene 20-Euro-Schein einer jungen Zuschauerin in einen frisch gedruckten 100-Euro-Schein verwandelt. Charmant verzaubert Christian eine ältere Dame, indem er aus dem Nichts heraus eine Papierrose in eine echte rote Rose verwandelt. Grosse und kleine magische Momente werden mit Stil vorgetragen, weshalb das verblüffende Paar aus Herford oft in einem Atemzug mit David Copperfield genannt wird. 

Warum gerade ein Typ-3-Lichtvorhang?

Die Norm IEC/EN 61496 hat 2015 erstmals einen Zusammenhang zwischen den Typklassen für berührungslos wirkende Schutzeinrichtungen, dem Sicherheitsintegritätslevel (SIL gemäss IEC 62061) und dem Performance Level (PL - gemäss ISO 13849), hergestellt. Da ab Mai 2015 der Einsatz von Typ-2-Lichtvorhängen nur noch in Anwendungen bis Performance Level PL c und SIL CL 1 möglich ist, entschied sich der Automatisierungsspezialist Pilz noch vor Inkrafttreten der Normenänderung, diese "Typenlücke" mit einem exakt darauf abgestimmten Lichtvorhang zu schliessen. Der Lichtvorhang PSENopt II Typ 3 ist bis heute der einzige Lichtvorhang, der für Anwendungen bis PL d der EN/IEC 61496-1 ausgelegt ist. Zudem ist er sehr kostengünstig, da man nicht auf den Typ 4 ausweichen muss, wenn "nur" PL d benötigt wird.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Das Lichtgitter PSENopt II Typ 3 ist für Anwendungen bis PL d geeignet
  • Schnelle Reaktionszeit der Lichtgitter sorgt für möglichst kleine Abstände zum Gefahrenbereich
  • Zuverlässige Sicherheit auch bei regelmäßigem Auf- und Abbau der Bühnentechnik

Zu den Sicherheitslichtgitter PSENopt II

 

Contact

Pilz lndustrieelektronik GmbH
Gewerbepark Hintermättli
5506 Mägenwil
Schweiz

Telefon: +41 62 88979 30
E-Mail: pilz@pilz.ch

Pressekontakt

Telefon:
E-Mail:

War dieser Artikel hilfreich?