Sicherer Einsatz von fahrerlosen Transportsystemen

Bestellnummer 1T000197 | Fortgeschritten | International

Zielsetzung

Der Einsatz von fahrerlosen Transportsystemen (FTS) und autonomen mobilen Roboterfahrzeugen (AMR) wird immer bedeutender. Dies ist insbesondere der Fall seitdem diese noch autonomer, flexibler und unabhängiger von der festen Infrastruktur, in der sie betrieben werden, sind. Im Rahmen der Schulung erhalten Sie einen detaillierten Überblick in Bezug auf die Funktionalität von FTS und AMR und über das Risiko, das sich ergibt, wenn ein oder mehrere FTS oder AMR in ein bestehendes System integriert werden. Darüber hinaus zeigen wir Ihnen, wie man solche Systeme richtig am Arbeitsplatz betreibt.
Die Risiken solcher Systeme unterscheiden sich vor allem aufgrund ihrer mobilen Eigenschaften von denen konventioneller Maschinen. Sie erlernen in der Schulung daher auch die typischen Maßnahmen zur Risikoreduzierung sowie den Einsatz unterschiedlichster Sicherheitsstrategien.

Sicherer Einsatz von fahrerlosen Transportsystemen

Inhalte

Rechtliche Rahmenbedingungen

  • Einführung in die rechtlichen Rahmenbedingungen und für FTS relevante Normen (ISO 3691-4)
  • Maschinenrichtlinie und CE-Kennzeichnung
  • CE-Kennzeichnung einzelner FTS und von FTS-Systemen
  • spezielle für FTS gültige Normen zur Risikobeurteilung und Sicherheitstechnologien


Fahrerlose Transportsysteme

  • Einführung in die FTS-Technologie und Übersicht über die Typen
  • Sicherheitstechnologie für FTS
  • sicherheitsrelevante Teile und Steuerungssystem
  • Anforderungen an die Sicherheit und Sicherheitsfunktionen eines FTS gemäß ISO 3691-4


Verbund von fahrerlosen Transportsystemen

  • Sicherheitsanforderungen beim Einsatz eines FTS-Systems gemäß ISO 3691-4
  • Gefährdungsbeurteilung für FTS-Systeme in der Anwendung
  • Zoneneinteilung des Arbeitsplatzes
  • Management des Restrisikos bei FTS-Systemen Workshop
  • Design und Validierung von FTS-Systemen am Arbeitsplatz

Workshop

  • Design und Validierung von FTS-Systemen am Arbeitsplatz

Zielgruppen

Dieses Training richtet sich insbesondere an FTSHersteller, Integratoren und Anwender, mit besonderer Verantwortung beim Einsatz von FTS. Darüber hinaus ist der Kurs speziell auf Personen ausgerichtet, die im Tagesgeschäft für das Thema Maschinensicherheit neuer und bestehender FTS zuständig sind, wie z.B.:

  • Anlageningenieure
  • Gesundheits- und Sicherheitsverantwortliche
  • Projektingenieure

Ihre Vorteile

  • Erlernen der korrekten Anwendung und Implementierung relevanter Normen und Richtlinien.
  • Management des Risikos, welches durch die Installation und Anwendung von FTS in der Produktionshalle entsteht.
  • Beurteilen und bewerten Sie Ihre bestehenden Anlagen hinsichtlich der Sicherheit von FTS-Systemen.

Sie möchten diese Schulung zu einem anderen Termin oder an einem anderen Ort und/oder eine andere Schulungsart buchen? Bitte kontaktieren Sie uns. Wir informieren Sie gerne persönlich.

Ihre individuelle Anfrage
Dauer
1 Tag
Uhrzeit
Max. Anzahl von Teilnehmern
Kosten pro Teilnehmer
Datum/Verfügbarkeit
Auf Anfrage Anfrage
Plätze verfügbar Nur wenige freie Plätze Ausgebucht
Stammhaus

Pilz GmbH & Co. KG
Felix-Wankel-Straße 2
73760 Ostfildern
Deutschland

Telefon: +49 711 3409-0
E-Mail: info@pilz.de