Globale Seite | deutsch

Normenwissen

Wann muss man eine Zwangsdynamisierung durchführen?

Ob sie eine Zwangsdynamisierung benötigt wird, ergibt sich aus der Risikobeurteilung, die für jede Maschine erstellt werden muss.
Wenn eine kontinuierliche Überwachung der Zustände von Teilen des Steuerungssystems technisch nicht möglich ist, müssen Zwangsdynamisierungen vorgesehen werden.

Beispiel: Motorbremsen verfügen hinsichtlich des Zustandes der Bremse „geöffnet/geschlossen“ im Allgemeinen über keine zuverlässigen Signalausgänge. Daher kann für den Fall, dass ein Kanal des 2-kanaligen Haltesystems mit Motorbremsen realisiert wird, eine Zwangsdynamisierung (zyklischer Bremsentest) als Maßnahme zur Fehlerkennung für die Motorbremse vorgesehen werden.

 

Stammhaus

Pilz GmbH & Co. KG
Felix-Wankel-Straße 2
73760 Ostfildern
Deutschland

Telefon: +49 711 3409-0
E-Mail: pilz.gmbh@pilz.de

Technischer Support

Telefon: +49 711 3409 444
E-Mail: support@pilz.com

Amerika

  • Brasilien: + 55 11 4942-7028
  • Kanada: +1 888-315-PILZ (315-7459)
  • Mexiko: +52 55 5572 1300
  • Vereinigte Staaten (gebuehrenfrei): +1 877-PILZUSA (745-9872)

Europa

  • Türkei: +90 216 5775552
  • Dänemark: +45 74436332
  • Schweden: +46 300 13990 / +45 74436332
  • Russland: +7 495 6654993
  • Deutschland: +49 711 3409 444
  • Österreich: +43 1 7986263-444
  • Italien: +39 0362 1826711
  • Finnland: +358 10 3224030 / +45 74436332
  • Irland: +353 21 4804983
  • Niederlande: +31 347 320477
  • Frankreich (gebuehrenfrei): +33 3 88104000
  • Schweiz: +41 62 88979 32
  • Spanien: +34 938497433
  • Großbritannien: +44 1536 462203
  • Belgien: +32 9 321 75 70

Asien-Pazifik

  • China: +86 21 60880878-216
  • Taiwan: +886 2 25700068
  • Australien: +61 3 9560 0621
  • Neuseeland: +64 9 6345350
  • Japan: +81 45 471 2281
  • Südkorea: +82 31 778 3390