Vergleichen 0
Videotutorials
Globale Seite | deutsch
Sie vergleichen jetzt von 6 Produkten

Softwaretools für die Kleinsteuerungen PNOZmulti

PNOZmulti Configurator – das Original zur Konfiguration Ihrer Sicherheitsschaltung

Softwaretools für die Kleinsteuerungen PNOZmulti

Mit dem PNOZmulti Configurator erstellen Sie Ihre Sicherheitsschaltung ganz einfach am PC. Das Konfigurations-Tool unterstützt Sie bei der Projektierung, Konfigurationserstellung, Dokumentation und Inbetriebnahme der Steuerungen von Pilz.

Auf der grafikbasierten, Windows®-konformen Bedienoberfläche stehen alle Elemente für Ihre Sicherheitsschaltung als Symbole oder in Auswahlmenüs bereit. Während der Konfiguration der Sicherheitsschaltung ist die Online-Hilfe mit Dokumentation verfügbar. Ist diese abgeschlossen, überprüft das Tool die Schaltung auf Fehlerquellen.

Damit die fertig konfigurierte Sicherheitsschaltung vor ungewollten Änderungen geschützt ist, lässt sie sich zertifizieren. Nicht zertifizierte Konfigurationen Ihrer Sicherheitsschaltung können Sie jederzeit bearbeiten, ändern oder erweitern. Rufen Sie diese einfach im PNOZmulti Configurator auf! Die Konfiguration lässt sich ausdrucken und als Dokumentationsunterlage verwenden.

Jetzt neu: PNOZmulti Configurator Software-Version 10.11

Der PNOZmulti Configurator ist ein Softwaretool für die Konfiguration der sicheren Kleinsteuerungen PNOZmulti. Die Software-Version 10.11 ermöglicht es Ihnen über das Echtzeit-Ethernet SafetyNET p RTFL einen sicheren Datenaustausch zwischen PNOZmulti 2 Basisgeräten (PNOZ m B0 bzw. B1) und der Safe Motion Lösung PMCprotego DS zu konfigurieren.

PMCprotego DS setzt sich zusammen aus dem Servoverstärker PMCprotego D und der Sicherheitskarte PMCprotego S3. Dabei werden 32-bit-Daten über RTFL ausgetauscht, die in Ihrer Anwendung kurze Reaktionszeiten ermöglichen. Bisher konnten Sie bis zu 16 PNOZmulti 2 Basisgeräte in Linientopologie über das Erweiterungsmodul PNOZ m EF SafetyNET verbinden. Jetzt kann auch die Safe Motion Lösung PMCprotego DS in das SafetyNET p Netzwerk eingebunden werden, so dass eine sichere Antriebslösung in Verbindung mit PNOZmulti 2 entsteht. PNOZmulti 2 überwacht die Antriebslösung und sorgt für ein gesteuertes und damit sicheres Stillsetzen der Bewegung.

Eine weitere Neuerung ab der Version 10.11 sind einstellbare Toleranzzeiten für Spursignale der PNOZmulti 2 Motion Monitoring Module PNOZ m EF 1MM/2MM. Darüber hinaus ist ein neuer Encodertyp für Initiatoren mit reduzierter Diagnose verfügbar, z.B. für Einsatz in Windkraftanlagen.

Download der Software PNOZmulti Configurator

PNOZmulti Configurator Version 10.10 mit erweiterten Funktionalitäten

Safety und Security vereint - mit neuem Eingangselement Zugangsberechtigungen für Maschinen und Anlagen einfach konfigurieren
Mit der Ausleseeinheit PITreader mit RFID Technologie können Sie Authentifizierungen und Autorisierungen für Maschinen und Anlagen realisieren. Die Möglichkeiten reichen von der einfachen Freigabe über die Authentifizierung für bestimmte Maschinenteilfunktionen bis hin zu einer komplexen hierarchischen Berechtigungsmatrix. PITreader kann dabei flexibel als standalone Gerät oder in Verbindung mit einer Steuerung von Pilz, speziell dem Basisgerät PNOZ m B1, eingesetzt werden.
Ein Anwender kann sich durch Stecken eines Transponder-Schlüssels in den Lesebereich des PITreader am PNOZmulti authentifizieren und wird dann für bestimmte Aktionen autorisiert. Dazu muss die Berechtigung auf dem Transponder-Schlüssel die Bedingung für die konfigurierte erforderliche Berechtigung erfüllen.

Benötigen Sie darüber hinaus noch ein sicheres Betriebsartenwahlsystem?
Dann ergänzen Sie Ihren PITreader zum kombinierten Betriebsartenwahl- und Zugangsberechtigungssystem PITmode fusion. Dieses vereint Safety und Security Funktionen in einem System. Dazu benötigen Sie zusätzlich zur Ausleseeinheit PITreader eine separate Auswerteeinheit (Safe Evaluation Unit = SEU). Mit den Geräten ist die funktional sichere Betriebsartenwahl sowie die Regelung der Zugangsberechtigung an Maschinen und Anlagen möglich. Am PNOZmulti Configurator konfigurieren Sie dazu das Eingangselement "Betriebsartenwahlschalter" und verknüpfen dieses mit dem neuen Eingangselement PITreader Authentifizierung / Autorisierung.

Durch die Erstellung von Makros für das Basisgerät PNOZ m B1 Engineering-Zeiten verkürzen
Die logischen Verknüpfungen, die zwischen Ein- und Ausgängen definiert werden, lassen sich zu Makro-Elementen zusammenfassen. Erstellte Makro-Elemente legen Sie in der Makro-Bibliothek ab. Diese stehen anschließend für alle weiteren Konfigurationen zur Verfügung. Die einfache Import- und Exportfunktion sowie die Möglichkeit die Makros im Editor zu bearbeiten, verkürzen die Engineering-Zeit und sparen Kosten!
Mit der Verfügbarkeit von Makros für das Basisgerät PNOZ m B1 können Sie auf einfache Weise alle Projekte softwaregestützt auf PNOZmulti Generation 2 migrieren. So profitieren Sie von den Vorteilen der konfigurierbaren sicheren Kleinsteuerungen PNOZmulti 2 und halten den Aufwand minimal!

Testen Sie jetzt die neue Version unseres Softaretools PNOZmulti Configurator. Überzeugen Sie sich selbst von den erweiterten Funktionen, vielen Möglichkeiten und unschlagbaren Vorteilen!

Download der Gratis-Demoversion

Die Vorteile auf einen Blick

  • Software mit vorkonfektionierten, zertifizierten Bausteinen
  • einfache, nachträgliche Änderungen und Anpassungen in der Konfiguration
  • kurze Maschinen-Stillstandszeiten und hohe Anlagenverfügbarkeit durch einfache und durchgängige Diagnose
  • weltweiter Sicherheitsstandard für verschiedene Automatisierungsumgebungen und unterschiedliche Kommunikationssysteme
  • die schnelle Inbetriebnahme und sehr geringer Aufwand bei der Verdrahtung – überzeugen Sie sich!

Die Merkmale auf einen Blick

Sicherheitsschaltung konfigurieren statt verdrahten

Sicherheitsschaltung konfigurieren statt verdrahten

  • intuitiv bedienbar: Erstellen Ihrer Sicherheitsschaltung wird zum Kinderspiel
  • frei konfigurierbar: alle Eingänge und Ausgänge können Sie komfortabel mit wenigen Klicks im Softwaretool parametrieren
  • durch logische Operatoren verknüpfen Sie diese zu einer Sicherheitsschaltung mittels Drag-and-Drop
  • sämtliche Eingangs-, Logik- und Ausgangselemente wählen Sie auf der Arbeitsfläche aus

Automatische Überprüfung auf Fehler, Schutz vor Änderungen

  • sicher: das Softwaretool prüft die erstellte Sicherheitsschaltung auf Fehlerquellen
  • geschützt: die fertige Konfiguration können Sie zertifizieren, wodurch diese vor ungewollten Änderungen geschützt ist
  • flexibel: nicht zertifizierten Schaltpläne können Sie jederzeit bearbeiten, ändern, erweitern
  • einfach: zur Dokumentation drucken Sie die Schaltplankonfiguration aus

Anwendungen

PNOZmulti Configurator – Video-Tutorials

Das Konfigurations-Tool PNOZmulti Configurator unterstützt Sie bei der Projektierung, Konfigurationserstellung, Dokumentation und Inbetriebnahme der konfigurierbaren Kleinsteuerungen PNOZmulti. Machen Sie sich selbst ein Bild davon! Die Video-Tutorials veranschaulichen die wichtigsten Funktionen des PNOZmulti Configurators.

PNOZmulti Configurator Version 10.9 – jetzt auch offline simulieren

Ab der Version 10.9 haben Sie die Möglichkeit, Ihr konfiguriertes Anwenderprogramm mit der Funktion "Simulation" schon vor der Inbetriebnahme zu testen. In einem ersten Release berechnen Sie die Logikelemente, in weiteren Releases alle Elemente mit der Simulation. Elemente, die nicht simuliert werden, können durch das Forcen der Ausgänge in den gewünschten Zustand versetzt werden. Auf diesem Wege realisieren Sie eine Simulation der Gesamtapplikation. Durch das gezielte Forcen von Verbindungselementen ist es Ihnen außerdem möglich, Ihre Applikation nur in Teilen zu simulieren. So sparen Sie sich den Aufwand, alle Eingänge definieren zu müssen!

Erfahren Sie im Video ganz konkret, wie Sie die Funktion "Simulation" für Ihre Automatisierungsprojekte nutzen können!

Konfiguration Analogeingangsmodul PNOZ m EF 4AI – zur sicheren Prozessüberwachung

Ab der Version 10.8 des PNOZmulti Configurators wird das sichere Analogeingangsmodul PNOZ m EF 4AI der konfigurierbaren sicheren Kleinsteuerungen PNOZmulti 2 unterstützt. Das Erweiterungsmodul stellt vier voneinander unabhängige, sichere analoge Stromeingänge zur Verfügung. Die Konfiguration erfolgt im Modulprogramm mIQ.

Folgende Überwachungsfunktionen können Sie im Softwaretool konfigurieren:

  • Arbeitsbereichsüberwachung entsprechend der NAMUR NE43-Empfehlung oder frei konfigurierbar
  • Skalierungsfunktion
  • Plausibilitätsprüfung
  • Mathematische Operationen
  • Konstante
  • Schwellenwertüberwachung
  • Bereichsüberwachung

Zu Diagnosezwecken kann ein exakter Analogwert an einen Feldbus oder OPC-Server weitergeleitet werden. Die dynamische Programmanzeige wurde für die Analogmodule erweitert. Die Analogwerte lassen sich außerdem in einer Variablenliste anzeigen. Erfahren Sie im Video mehr zu den verschiedenen Funktionen!

Konfiguration des zweipoligen Halbleiterausgangmoduls PNOZ m EF 8DI2DOT:

  • Erweiterungsmodul stellt 8 Eingänge und zwei 2-polige Ausgänge zur Verfügung
  • Konfiguration erfolgt im Modulprogramm
  • konfigurierbare Impulsunterdrückung für die Eingänge des Moduls
  • Drahtbrucherkennung für die zweipoligen Ausgänge
  • Pressenelemente werden unterstützt: Pressenelemente Betriebsarten, Nockenschaltwerk, Lichtvorhang, Impulserkennung

Im nebenstehenden Video erfahren Sie anschaulich, wie Sie PNOZ m EF 8DI2DOT konfigurieren!

Migrationsassistent auf PNOZmulti 2 Projekt

Wenn Sie Ihre Hardware von PNOZmulti bzw. PNOZmulti Mini auf die konfigurierbaren sicheren Kleinsteuerungen PNOZmulti 2 umstellen, steht Ihnen ein komfortables Migrationstool ab Version 10.2 zur Verfügung mit dem Sie die Daten des ursprünglichen Projekts migrieren. Der Assistent übernimmt die Hardware Konfiguration, Projekt Logik, Testpulskonfiguration, Betriebsmittelkennzeichen, Verbindungsmodule, PDP67 Module, Feldbus Module, virtuelle E/As und generiert anschließend einen Migrations-Report. Das Ergebnis wird in einer neuen Projektdatei gespeichert. Die Quelldatei bleibt unberührt.

Auch innerhalb von PNOZmulti 2 kann vom Basisgerät PNOZ m B0 auf B1 migriert werden. Bei der Migration sind gewisse Einschränkungen zu beachten, die Sie der Dokumentation entnehmen können.

Weitere Informationen über den Migrationsassistenten finden Sie im Video!

Sichere Ethernet-Verbindung

Der PNOZmulti Configurator ist das Original zur Konfiguration einer Sicherheitsschaltung mit den konfigurierbaren Steuerungssystemen PNOZmulti. Der Baustein "Safe Ethernet Connection Status" (SEC) kann zur sicheren Kommunikation mit den Steuerungen im Automatisierungssystem PSS 4000 genutzt werden. Erfahren Sie im Video, wie man den Baustein schnell und einfach einsetzen kann.

Erstellen von Makros

Mit dem Konfigurator für die konfigurierbaren Steuerungssysteme PNOZmulti erstellen Sie Sicherheitsschaltungen am PC. Durch die Erstellung von Makros arbeiten Sie noch effizienter. Teile der Konfiguration lassen sich per Mausklick zu Makro-Elementen zusammenfassen.

PNOZmulti Configurator ab Version 8 mit Makros

  • effizient: ab Version 8 können Sie Teile einer erstellten Konfiguration zu Makro-Elementen zusammenfassen
  • übersichtlich: komplexe Projekte werden übersichtlich, das verkürzt die Dauer von Diagnose und Fehlerbehebung
  • schnell: einfache Import- und Exportfunktion und die Möglichkeit, die Makros im Editor zu bearbeiten, verkürzt Ihre Engineeringzeit und spart Kosten
  • wiederverwendbar: einmal erstellte Makros stehen für alle weiteren Sicherheitsschaltungen in der Makro-Bibliothek zur Verfügung. Sie sparen Zeit und die Qualität bleibt immer gleich
  • schützen Sie Ihr Know-how: Makros können lese- und schreibgeschützt werden
  • schnellerer Support: Sie versenden nur Makros - nicht die gesamte Projektkonfiguration
  • Makro-Programmierung zur Zeit noch nicht beim PNOZ m B1 möglich

Ablage von Makros in der Bibliothek

Das Konfigurations-Tool unterstützt Sie bei der Projektierung, Konfigurationserstellung, Dokumentation und Inbetriebnahme von Pilz Steuerungen. Durch Makros arbeiten Sie noch effizienter. Nach dem Erstellen der Makros werden diese automatisch in der Projektverwaltung abgelegt und können jederzeit wiederverwendet werden.

Texte der Benutzeroberfläche in alle Sprachen übersetzbar

Im PNOZmulti Configurator ist die Übersetzung aller Texte (Projekt, Diagnose, GUI) durch den Anwender möglich. Der Konfigurator ist somit in jedem Land der Welt in der jeweiligen Landessprache anwendbar. Für Sprachen, die nicht von Pilz zur Verfügung gestellt werden, können so eigene Tool-Sprachen erzeugt werden.

Erstellung einer dezentralen Struktur mit Linkmodulen für PNOZmulti 2

Im PNOZmulti Configurator werden die Linkmodule für PNOZmulti 2 zur Dezentralisierung und sicheren Kommunikation mehrerer Basisgeräte untereinander unterstützt. Erfahren Sie wie einfach die Erstellung einer dezentralen Struktur ist!    

Auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Lizenzierung

Auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Lizenzierung

Um den PNOZmulti Configurator für Ihre Sicherheitsschaltung in vollem Umfang nutzen zu können, benötigen Sie zusätzlich zum Softwarepaket eine gültige Lizenz. (Ohne Lizenz kann der PNOZmulti Configurator nur in der Demo-Version betrieben werden.)

Für die verschiedenen Anforderungen stehen unterschiedliche Lizenzen zur Verfügung:

  • Basic License: Einzelplatzlizenz, ausgestellt auf einen Eigentümer (Angabe des Firmennamens und Standorts/Projekts notwendig)
  • User License: Preisreduzierte Lizenz für einen zusätzlichen Arbeitsplatz, ausgestellt auf den Eigentümer einer Basis-Lizenz.
  • Lite Licence: Lizenz mit der Einschränkung auf die Basisgeräte PNOZ m0p und PNOZ mm0p zur Nutzung an einer Arbeitsstation.
  • Multi User License: Mehrplatzlizenz, Staffelung nach Anzahl der Arbeitsplätze (bis 25, 50, 100 und über 100)
  • Project License: Lizenz zur Nutzung der Software innerhalb eines vertraglich begrenzten Rahmens.
  • Basic/User/Multi User/Project Upgrade License: Preisreduzierte Lizenz für Eigentümer einer Lizenz zum Wechsel auf eine neuere Version der Software
  • Time Limited License: auf 2, 3 oder 4 Monate begrenzte Basis-Lizenz

Die Lizenz-Typen sind jeweils als Vollversion oder Serviceversion erhältlich:

  • Mit der Vollversion steht Ihnen der gesamte Funktionsumfang einer Lizenz zur Verfügung.
  • Die Serviceversion einer Lizenz ist zum Service und zur Wartung geeignet. Sie bietet nur eingeschränkte Bearbeitungsmöglichkeiten.

Unser Produktspektrum: PNOZmulti Tools

PNOZmulti Configurator Lizenzen

Um die ganze Bandbreite des PNOZmulti Configurators nutzen zu können, erwerben Sie den Lizenzschlüssel: Je nach Anforderung stehen Ihnen von der Basis-Lizenz bis zur Projekt-Upgrade-Lizenz verschiedene Alternativen zur Verfügung.

Download

Bitte haben Sie etwas Geduld, während die Daten geladen werden

Bitte haben Sie etwas Geduld, während die Daten geladen werden

Stammhaus

Pilz GmbH & Co. KG
Felix-Wankel-Straße 2
73760 Ostfildern
Deutschland

Telefon: +49 711 3409-0
E-Mail: pilz.gmbh@pilz.de

Technischer Support

Telefon: +49 711 3409 444
E-Mail: support@pilz.com

Amerika

  • Vereinigte Staaten (gebuehrenfrei): +1 877-PILZUSA (745-9872)
  • Kanada: +1 888-315-PILZ (315-7459)
  • Mexiko: +52 55 5572 1300
  • Brasilien: + 55 11 4942-7028

Europa

  • Finnland: +358 10 3224030 / +45 74436332
  • Großbritannien: +44 1536 462203
  • Österreich: +43 1 7986263-444
  • Dänemark: +45 74436332
  • Türkei: +90 216 5775552
  • Schweden: +46 300 13990 / +45 74436332
  • Irland: +353 21 4804983
  • Frankreich (gebuehrenfrei): +33 3 88104000
  • Niederlande: +31 347 320477
  • Deutschland: +49 711 3409 444
  • Schweiz: +41 62 88979 32
  • Russland: +7 495 6654993
  • Spanien: +34 938497433
  • Italien: +39 0362 1826711
  • Belgien: +32 9 321 75 70

Asien-Pazifik

  • Taiwan: +886 2 25700068
  • China: +86 400-088-3566
  • Südkorea: +82 31 778 3390
  • Neuseeland: +64 9 6345350
  • Japan: +81 45 471 2281
  • Australien: +61 3 9560 0621