Globale Seite | deutsch

Sicherheitstechnische Ausrüstung

Darf das "sichere" Signal von einem Pilz-Ausweregerät auf eine SPS (LOGO) geführt werden, um dort Bedienungen frei zu geben, oder muss nach der SPS noch ein Kontakt vorhanden sein?

Da es sich bei der SPS (LOGO) um eine Steuerung ohne sicherheitstechnische Eigenschaften handelt - man sagt auch die Standard-SPS ist ein "nicht bewährtes Bauteil" - darf sie dem Sicherheitsschaltgerät (z.B. PNOZ) nicht nachgeschaltet sein. Bei dieser Art der Beschaltung verliert das sichere Signal ab der SPS seine Zuverlässigkeit.

 

Stammhaus

Pilz GmbH & Co. KG
Felix-Wankel-Straße 2
73760 Ostfildern
Deutschland

Telefon: +49 711 3409-0
E-Mail: pilz.gmbh@pilz.de

Technischer Support

Telefon: +49 711 3409 444
E-Mail: support@pilz.com

Amerika

  • Mexiko: +52 55 5572 1300
  • Kanada: +1 888-315-PILZ (315-7459)
  • Vereinigte Staaten (gebuehrenfrei): +1 877-PILZUSA (745-9872)
  • Brasilien: + 55 11 4942-7028

Europa

  • Türkei: +90 216 5775552
  • Spanien: +34 938497433
  • Österreich: +43 1 7986263-444
  • Italien: +39 0362 1826711
  • Schweden: +46 300 13990 / +45 74436332
  • Niederlande: +31 347 320477
  • Russland: +74956654993
  • Deutschland: +49 711 3409 444
  • Schweiz: +41 62 88979 30
  • Irland: +353 21 4804983
  • Belgien: +32 9 321 75 75
  • Finnland: +358 10 3224030 / +45 74436332
  • Dänemark: +45 74436332
  • Großbritannien: +44 1536 462203
  • Frankreich (gebuehrenfrei): +33 3 88104000

Asien-Pazifik

  • Südkorea: +82 31 778 3390
  • China: +86 21 60880878-216
  • Australien: +61 3 9560 0621
  • Neuseeland: +64 9 6345350
  • Taiwan: +886 2 25681600
  • Japan: +81 45 471 2281