Vergleichen 0
Videotutorials
Globale Seite | deutsch
Sie vergleichen jetzt von 6 Produkten

Kamerabasiertes Schutzsystem PSENvip

Die sichere Automatisierungslösung für Abkantpressen

Kamerabasiertes Schutzsystem PSENvip

Die kamerabasierten Schutzsysteme PSENvip sind mitfahrende Schutzeinrichtungen. Sie überwachen optisch den gesamten Abkantprozess. Installiert an der Oberwange erkennen sie selbst kleinste Fremdkörper im Schutzfeld zwischen Sende- und Empfängereinheit. Robustheit und eine hohe Maschinenverfügbarkeit zeichnen dieses Produkt aus.

Zu den kamerabasierten Schutzsystemen PSENvip zählen die folgenden zwei Produktvarianten:

  • Kamerabasiertes Schutzsystem PSENvip – die sichere Komplettlösung für Pressen-Retrofit
  • Kamerabasiertes Schutzsystem PSENvip 2 – die integrierte Lösung für moderne Abkantpressen


 

Kamerabasiertes Schutzsystem PSENvip – die sichere Komplettlösung für Pressen-Retrofit

Kombinieren Sie die mitfahrende Schutzeinrichtung PSENvip mit dem konfigurierbaren Steuerungssystem PNOZmulti oder dem Automatisierungssystem PSS 4000! Zusammen mit der FAST Control Unit im Automatisierungssystem PSS 4000 kann beim dynamischen Muting-Verfahren der Produktiv-Variante von PSENvip eine Produktivitätssteigerung von bis zu 50 Prozent erreicht werden. Dank den aussagekräftigen Diagnosemeldungen über das integrierte LCD-Display steht produktivem Arbeiten nichts mehr im Wege!

Wichtig für Sie als Kunde: Bei richtiger und sicherheitstechnisch fehlerfreier Parametrierung des PSENvips (Basis- und Produktiv-Variante mit PSS 4000) liegt keine wesentliche Änderung gemäß Geräte- und Produktsicherheitsgesetz vor – der Zertifizierungsaufwand wird minimiert.

Weitere Informationen dazu finden Sie im Lexikonartikel "Wesentliche Änderung".

Kamerabasiertes Schutzsystem PSENvip
Kamerabasiertes Schutzsystem PSENvip 2

Kamerabasiertes Schutzsystem PSENvip 2 – die integrierte Lösung für moderne Abkantpressen

PSENvip 2 ist die zweite, erweiterte Generation des kamerabasierten Schutzsystems. Eine einfache Handhabung, maximale Produktivität sowie eine hohe Maschinenverfügbarkeit zeichnen PSENvip 2 aus. Darüber hinaus wurde das Volumen des Empfängers um rund 50 Prozent reduziert.

Setzen Sie PSENvip 2 jetzt auch zusammen mit dem Automatisierungssystem PSS 4000 ein! Dazu müssen Sie nur die Fast Analysis Unit des PSENvip 2 als Modul anschließen. Profitieren Sie von einer noch kürzeren Abschaltzeit und einem kurzen Nachlaufweg des Abkantwerkzeugs.

PSENvip 2 verzichtet auf ein Geräte-Display: Die komplette Inbetriebnahme und Konfiguration erfolgt einfach und direkt über ein Webinterface an der Steuerung der Abkantpresse. Somit können Sie als Anwender alle Einstellungen zentral an einem Ort durchführen.

Jetzt neu: Kamerabasiertes Schutzsystem PSENvip LR für Sonderpressen

Die neue Long-Range-Variante PSENvip R LR ist die erste und einzige Schutzeinrichtung für Abkantpressen mit einem Schutzbereich von bis zu 18 Metern. Damit eignet sie sich optimal für die Überwachung von Sonderpressen wie beispielsweise Tandempressen. Die Montage von PSENvip R LR an bestehenden Pressen geht einfach und schnell: Der Sender bleibt derselbe, Sie müssen lediglich den Empfänger austauschen. Überwachen Sie Ihre Tandempresse mit nur einem Schutzsystem und verzichten Sie auf eine Kombination aus mitfahrender Schutzeinrichtung und Lichtgittern!

Mit der Long-Range-Variante erhalten Sie zudem ein Hot-Plug-fähiges Schutzsystem: Wenn Sie zwei Abkantpressen nebeneinanderstellen, können Sie den Sender und Empfänger in der Mitte einfach weggeklappen. Der Sender von Maschine 1 arbeitet dann mit dem Empfänger von Maschine 2 weiter – und das ganz ohne Neustart! Mit PSENvip R LR vermeiden Sie somit unnötige Stillstandzeiten. Darüber hinaus überzeugt die Long-Range Variante von PSENvip mit ihrer gewohnt hohen Robustheit.

Kamerabasiertes Schutzsystem PSENvip LR

Mehr Produktivität beim Abkanten dank Schutzsystem – die Vorteile

  • höchste Sicherheit gemäß der Sicherheitsnormen EN 12622
  • innovative Optik mit LED-Licht für hohe Verfügbarkeit und Produktivität (im Vergleich zu laserbasierten Systemen)
  • robuste Schutzsysteme – unempfindlich gegen Reflexionen und Fremd- bzw. Streulicht, sowie gegen Vibration und Temperaturschichtung (z. B. durch erwärmte Werkzeuge)
  • lange Lebensdauer der LED-Lichtquelle sorgt für einen geringeren Wartungsaufwand
  • einfache Erstjustage und schneller Werkzeugwechsel – dank innovativer Technologie und Software für reduzierte Rüstzeiten
  • Inbetriebnahme und Konfiguration über ein integriertes Display (PSENvip) bzw. Webinterface an der Abkantpressensteuerung (PSENvip 2)
  • kürzeste Abschaltzeit und kurzer Nachlaufweg des Abkantwerkzeugs – dank integrierter FAST-Funktionalität in der Auswerteeinheit Fast Analysis Unit (PSENvip 2)

Merkmale des Schutzsystems

Merkmale des Schutzsystems
  • großes Schutzfeld (19 x 38 mm) mit drei aktiven Bereichen
  • Abstand zwischen Sende- und Empfängereinheit bei PSENvip bis zu 10 m, bei PSENvip 2 bis zu 13 m realisierbar
  • vorauseilendes Messfeld zur Erkennung des Blechs
  • integrierter Kamera-Chip mit dem bewährten SafetyEYE Know-how
  • für das menschliche Auge ungefährlicher LED-Lichtstrahl
  • komplette Integration in die Umgebung durch Fast Analysis Unit (in der PSS 4000) und Konfiguration über das HMI der Abkantpressensteuerung (PSENvip 2)

Die Komplettlösung für Abkantpressen und Pressen-Retrofit

Dynamisches Muting für mehr Produktivität

Das Steuerungssystem PSSuniversal PLC übernimmt zwei zentrale Aufgaben: Überwachung von dynamischen Muting und Geschwindigkeitsprofil während des Bremsvorgangs. Die Funktionen stehen in der Software-Plattform PAS4000 als Bausteine zur Verfügung. So kann beim Abkantprozess länger mit hoher Geschwindigkeit aufs Blech gefahren werden. Die Zeit, in der das Oberwerkzeug in reduzierter Geschwindigkeit fährt, verkürzt sich somit auf ein Minimum.

Sicher Abkanten mit großen Werkzeugen

An Abkantpressen kommen auch Werkzeuge zum Einsatz, die aufgrund ihrer Größe nicht mit einer herkömmlichen Lösung abgesichert werden können. Nach der Norm EN 12622 muss jedoch jede Biegelinie mit einem Schutzfeld abgesichert sein, das werkerseitig mindestens 15 mm vorgelagert ist. Voraussetzung für die Erfüllung der normativen Vorgabe ist dabei, dass sich das Werkzeug voll im Sichtfeld des Schutzsystems befindet. Die Schutzsysteme PSENvip schaffen hier Abhilfe.

Mit der vom TÜV Nord zertifizierten Funktion Sonderwerkzeuge gibt es nun für die Schutzsysteme PSENvip eine Klassifizierung verschiedener Werkzeuggrößen. In Werkzeugklasse 1 erfolgt die normengerechte Absicherung. Das Kamerabild der Werkzeugklassen 2 und 3 kann allerdings nur noch teilweise das Werkzeug aufgrund seiner Größe erkennen.

Die kamerabasierten Schutzsysteme PSENvip können auch große Werkzeugformen sicher überwachen: mittels Höherlegen des Umschaltpunktes oder der Änderung der Geschwindigkeit beim Herunterfahren auf das Blech. Sie prüfen die Werkzeugkontur und ordnen diese der Werkzeugklasse 1, 2 oder 3 zu. Die ermittelte Klasse wird der Steuerung mitgeteilt, die anschließend die Freigaben für die Werkzeuge der Klassen 2 und 3 erteilt. Es werden auch die durch die Risikoanalyse definierten Umschaltpunkte überwacht.

Komplettlösung für Abkantpressen und Pressen-Retrofit

Brancheneinsatz des sicheren Schutzsystems

Unser Produktspektrum: Kamerabasiertes Schutzsystem PSENvip

Schutzsystem PSENvip

Die kamerabasierten Schutzsysteme PSENvip stehen in unterschiedlichen Varianten zur Verfügung. Der Fokus liegt hier auf Sicherheit und Produktivität.

Zubehör zum Schutzsystem

Pilz bietet ein breites Spektrum an Zubehörteilen für das kamerabasierte Schutzsystem PSENvip.

Download

Bitte haben Sie etwas Geduld, während die Daten geladen werden

Bitte haben Sie etwas Geduld, während die Daten geladen werden

Stammhaus

Pilz GmbH & Co. KG
Felix-Wankel-Straße 2
73760 Ostfildern
Deutschland

Telefon: +49 711 3409-0
E-Mail: pilz.gmbh@pilz.de

Technischer Support

Telefon: +49 711 3409 444
E-Mail: support@pilz.com

Amerika

  • Vereinigte Staaten (gebuehrenfrei): +1 877-PILZUSA (745-9872)
  • Brasilien: + 55 11 4942-7028
  • Kanada: +1 888-315-PILZ (315-7459)
  • Mexiko: +52 55 5572 1300

Europa

  • Schweden: +46 300 13990 / +45 74436332
  • Türkei: +90 216 5775552
  • Deutschland: +49 711 3409 444
  • Belgien: +32 9 321 75 75
  • Irland: +353 21 4804983
  • Frankreich (gebuehrenfrei): +33 3 88104000
  • Schweiz: +41 62 88979 30
  • Italien: +39 0362 1826711
  • Dänemark: +45 74436332
  • Österreich: +43 1 7986263-444
  • Spanien: +34 938497433
  • Niederlande: +31 347 320477
  • Finnland: +358 10 3224030 / +45 74436332
  • Großbritannien: +44 1536 462203
  • Russland: +7 495 6654993

Asien-Pazifik

  • Neuseeland: +64 9 6345350
  • Taiwan: +886 2 25700068
  • Japan: +81 45 471 2281
  • Südkorea: +82 31 778 3390
  • Australien: +61 3 9560 0621
  • China: +86 21 60880878-216