Alle Neuheiten auf einen Blick

Wir haben alle Neuheiten übersichtlich für Sie zusammengefasst!

Alle Neuheiten zum Download

Einen Überblick über alle unsere Neuheiten bietet auch unser Neuheitenflyer.

Persönliche Vorstellung

Für ausführliche Informationen oder eine individuelle Vorstellung - ob online oder persönlich -  stehen Ihnen unsere Ansprechpartner im Vertrieb jederzeit gern zur Verfügung!

Modulares Sicherheitsschaltgerät myPNOZ® – create your safety

myPNOZ ist das neue modulare Sicherheitsrelais, das nach Ihren individuellen Anforderungen maßgeschneidert in Losgröße eins für Sie gefertigt wird. Einfach in der Handhabung, flexibel einsetzbar und mit umfangreichen Features für die zuverlässige Überwachung von Sicherheitsfunktionen wie Not-Halt, Schutztür, Lichtgitter, Zweihand-IIIA/C und Zustimmtaster. Create your safety – individuell, maßgeschneidert, einfach. Und so geht’s!

  • you create: Mit dem benutzerfreundlichen myPNOZ Creator erstellen Sie online spielend Ihr individuelles myPNOZ Sicherheitsrelais.
  • We build: Auf der Basis Ihrer persönlichen Zusammenstellung wird jedes myPNOZ maßgeschneidert von uns vormontiert, eingestellt und getestet.
  • You install: Sie erhalten Ihr myPNOZ ‚ready for plug and play‘ und sparen durch den minimalen Verkabelungsaufwand und die schmale Baubreite Zeit und Geld.

 

Konfigurierbare sichere Kleinsteuerungen PNOZmulti 2 – sicheres Motion Monitoring

Die sicheren Motion-Monitoring-Module der konfigurierbaren Kleinsteuerungen PNOZmulti 2 sorgen für eine sichere Überwachung Ihrer Antriebe. Das Modul PNOZ m EF 1MM2DO verfügt über zwei sichere Halbleiterausgänge und einen Kaskadiereingang und -ausgang. Zusammen mit einem Basisgerät PNOZ m B0 oder PNOZ m B1 überwacht das Erweiterungsmodul eine Achse. Das sichere Motion-Monitoring-Modul konfigurieren Sie im Softwaretool PNOZmulti Configurator. Pro Modul erstellen Sie ein eigenständiges Modulprogramm (mIQ) zur direkten Ansteuerung der sicheren digitalen Ausgänge. Ihr Vorteil: eine schnelle Reaktionszeit auf Motion-Ereignisse mit einer Abschaltung der Ausgänge unter 12 ms. Eine Überschreitung von parametrierten Grenzwerten wird gemeldet und PNOZmulti 2 leitet im Fehlerfall und bei Verletzung von Schutzbereichen/Schutzräumen eine sichere und zuverlässig erfolgende Reaktion ein. Geht das Gesamtsystem in den Stopp-Zustand, so kann eine verzögerte Abschaltung konfiguriert werden. Über den integrierten Kaskadiereingang und -ausgang lässt sich die Abschaltung mit weiteren Modulen verknüpfen.

Sichere Kleinsteuerungen PNOZmulti 2 – für Anwendungen in der Feuerungstechnik

Die sicheren Kleinsteuerungen PNOZmulti 2 bieten Ihnen ein neues Basisgerät zur sicheren Steuerung und Überwachung von  Feuerungsanlagen. Das Basisgerät wird ab der Version 10.12 des Softwaretools PNOZmulti Configurator unterstützt und ist mit einem Brennerelement (Funktionsbaustein) ausgestattet, das die erweiterte Funktionalität eines flexibel konfigurierbaren elektronischen
Feuerungsautomaten nachbildet. Damit können Sie eine Vielzahl von Brenneranwendungen einfach konfigurieren. Dazu gehören unterschiedliche Brennertypen, wie beispielsweise Leitbrenner oder Nicht-Leitbrenner, direkte oder indirekte Zündung, Nieder- oder Hochtemperaturbetrieb und vieles mehr. Das Software-Element ist nach den entsprechenden europäischen Normen, unter anderem nach der EN 298 und der EN 50156, geprüft und zertifiziert worden. Die Prüfung nach internationalen Normen ist in Vorbereitung.Die sicheren Kleinsteuerungen PNOZmulti 2 sind modular aufgebaut. Passend zum Basisgerät ist ein Erweiterungsmodul mit vier sicheren,
diversitären Relaisausgängen verfügbar. Das Modul steuert die Sicherheitsventile eines Brenners. Bei Bedarf setzen Sie weitere sichere Ein-/Ausgabemodule ein, z. B. das sichere analoge Eingangsmodul. So können Sie die gesamte Feuerungsanlage sicher steuern und überwachen.

Sichere Kleinsteuerungen PNOZmulti Configurator – neue Funktionen

Das Softwaretool PNOZmulti Configurator bietet ab der Software-Version 10.13 neue Elemente zur einfachen Konfiguration von  sicheren Anwenderprogrammen, die von der konfigurierbaren Kleinsteuerung PNOZmulti 2 ausgeführt werden. Damit können Sie die vielfältigen Anforderungen an die Überwachung von Sicherheitsfunktionen effizient umsetzen. Für Lichtgitterapplikationen wurde das Muting-Element um das L-Muting ergänzt. Ein weiteres Element dient der Konfiguration der Signalabfolge zur Verriegelung sowie
Entriegelung des sicheren Schutztürsystems PSENmlock. Bei der Überwachung von Analogfunktionen wurde die Funktion Mathematik
um die Multiplikation und Division von Analogwerten erweitert. Zur Kodierung und Dekodierung von Eingangssignalen bzw. Ausgangssignalen stehen zwei neue Logik-Elemente, Digital Encoder und Digital Decoder, zur Verfügung. Hardware-seitig werden ab der Version 10.13 zwei neue Erweiterungsmodule unterstützt: das Brenner-Modul PNOZ m EF 4DI4DORD mit diversitären Relaisausgängen sowie das Motion-Monitoring-Modul PNOZ m EF 1MM2DO mit zwei Halbleiterausgängen zur Überwachung einer Achse. Sie als Anwender profitieren von diesen neuen bzw. erweiterten Funktionen beim Einsatz der Kleinsteuerungen PNOZmulti 2.

Download PNOZmulti Configurator

SecurityBridge schützt Automatisierungsnetze

Ab sofort bietet Ihnen die Firewall SecurityBridge mit der neuen Firmware umfassenden Schutz für industrielle Automatisierungsnetzwerke. Neben dem bewährten Schutz der konfigurierbaren sicheren Kleinsteuerungen PNOZmulti und des  Automatisierungssystems PSS 4000 auf Applikationsebene ermöglicht sie nun auch die Kontrolle der Datenkommunikation weiterer Teilnehmer außerhalb der Pilz Familie. Die SecurityBridge wurde nach dem Secure Development Process gemäß der Norm IEC 62443-4-1 entwickelt und berücksichtigt damit auch das Prinzip von „Zones and Conduits“. Die Datenübertragung zwischen einem Client-PC und der SecurityBridge ist dank der VPN-Funktionalität abhör- und manipulationssicher und verhindert den unautorisierten Zugriff auf das geschützte Netzwerk. Mit der neuen Funktion „Paketmitschnitt“ können Sie die Datenkommunikation zwischen Teilnehmern aus dem geschützten und dem ungeschützten Netzwerk aufzeichnen. Das spart Ihnen wertvolle Zeit bei der Diagnose.

PMIvisu v8 – HMI-Panels mit Visualisierungssoftware

Die Pilz Human Machine Interfaces (PMI) sind das Bindeglied zwischen Mensch und Maschine. Die PMIvisu v807, v812 und v815 erweitern und vervollständigen das Portfolio an Visualisierungspanels und bieten eine umfassende HMI-Lösung. Die performante Serie besteht aus dem robusten PMI v8 Panel und der webbasierten Visualisierungssoftware PASvisu. Diese steht auf den Panels
mit kratz- und stoßfestem Glasdisplay bereits vorinstalliert und lizenziert zur Verfügung. PMIvisu v8 Panels sind mit dem Betriebssystem Windows 10 IoT ausgestattet und in drei Varianten von kompakten 7 Zoll über 12,1 Zoll bis 15,6 Zoll verfügbar. Für die einfache Inbetriebnahme der kapazitiven Panels steht Ihnen der PMI Assistant zur Verfügung. In Kombination mit der sicheren Kleinsteuerung
PNOZmulti 2 oder dem Automatisierungssystem PSS 4000 bilden die PMIvisu v8 Geräte eine optimale Systemlösung. Generell sind die
PMIvisu v8 Panels mit allen Steuerungen, die über einen OPC UA Server verfügen, verwendbar und ermöglichen die professionelle Visualisierung und Diagnose von Maschinen und Anlagen auf einen Blick!

Alle Neuheiten aus der Sensorik

Alle Neuheiten zur Sensorik haben wir hier für Sie zusammengefasst. Vom sicheren Seilzugschalter PSENrope mini über die neuen Varianten der Sicherheitsriegel PSENbolt bis hin zum Schutztürsystem PSENmlock - wahlweise mit automatischem Reset oder als Türgriffmodul.

Das und noch vieles mehr aus der Welt der Sensorik

Stammhaus

Pilz GmbH & Co. KG
Felix-Wankel-Straße 2
73760 Ostfildern
Deutschland

Telefon: +49 711 3409-0
E-Mail: info@pilz.de