Bitte wählen Sie Ihren Standort, um direkt auf die entsprechende Pilz Landes-Homepage zu gelangen. Sollte Ihr Land nicht auswählbar sein, klicken Sie hier: Globale Seite

Schließen
Deutschland | deutsch

Sicherheitstechnische Ausrüstung

Wie können die Starttaste und die Taste 'Grundstellung anfahren' ins PNOZmulti eingelesen werden?

Frage:

Ich setze zur Realisierung meiner Sicherheitsaufgaben ein PNOZmulti ein. Zum Starten unseres Automatikablaufs verwenden wir eine Start-Taste. Um die Maschine startbereit zu machen verwenden wir eine Taste "Grundstellung anfahren". Beide Tasten quittieren die Sicherheitseinrichtungen an der Maschine (Sicherheitslichtvorhang, ...) und lösen anschließend, wenn alle Sicherheitseinrichtungen aktiv sind, Bewegungen aus. Meine Frage: Wie können diese Tasten ins PNOZmulti eingelesen werden:
1) Über sichere Eingänge des PNOZmultis?
2) Über unsichere Eingänge des PNOZmultis?
3) Über Eingänge der Standardsteuerung und anschließend die Übergabe über ein Feldbusmodul an das PNOZmulti?

 

Antwort:

Die Taster können über die sicheren Eingänge des PNOZmultis eingelesen werden. Dies ist in den meisten Fällen aber nicht zwingend notwendig.
Ob die Taster sicherheitsgerichtet ausgewertet werden müssen geht aus der Risikobeurteilung der Anlage hervor.
Da die gefahrbringenden Bewegungen der Anlage nur ausgeführt werden, wenn alle Sicherheitseinrichtungen fehlerfrei funktionieren und aktiv sind, können die Start-, bzw. Quittiertaster in den meisten Fällen über unsichere Eingänge des PNOZmultis oder an Eingängen der Standardsteuerung eingelesen werden.

Zu beachten ist folgendes:
Es muss eine bewusste Handlung erfolgen wenn Schutzeinrichtungen quittiert werden, oder wenn die Anlage gestartet wird.
Da die Starttaste und die Taste "Grundstellung anfahren" die Schutzeinrichtungen quittieren und die Anlage starten, muss der Taster entweder zwei Mal betätigt werden, oder es muss ein zusätzlicher Taster angebracht werden, der die Schutzeinrichtungen quittiert.
Wichtig ist, dass der Gefahrenbereich von der Position des Quittiertasters für die Schutzeinrichtungen einsehbar sein muss, um sicher zu stellen, dass sich keine Person im Gefahrenbereich befindet.

Letzte änderung des Artikels: 2014-05-15 14:59
Autor: Pilz GmbH & Co. KG
Revision: 1.0

Stammhaus

Pilz GmbH & Co. KG
Felix-Wankel-Straße 2
73760 Ostfildern
Deutschland

Telefon: +49 711 3409-0
E-Mail: info@pilz.de

Technischer Support

Telefon: +49 711 3409 444
E-Mail: techsupport@pilz.de