Bitte wählen Sie Ihren Standort, um direkt auf die entsprechende Pilz Landes-Homepage zu gelangen. Sollte Ihr Land nicht auswählbar sein, klicken Sie hier: Globale Seite

Schließen
Deutschland | deutsch

Sicherheitstechnische Ausrüstung

Können ein- und zweikanalige Not Halte an einer Anlage zusammen eingesetzt werden?

Frage: Eine (Alt-)Anlage ist ausgestattet mit einem General Not-Aus (PNOZ5 mit PZE5, einkanalig) und einigen Bereichs-Not-Halt (PNOZ5 mit PZE5, einkanalig). Nun soll ein Teil dieser Anlage modernisiert werden, wobei nun der Bereichs-Not-Halt in zweikanaliger Ausführung geliefert wird. Nun wurde vom Monteur die Behauptung aufgestellt das man ein- und zweikanalige Kreise nicht mischen darf und alles zweikanalig umgerüstet werden müsste!? Leider konnte ich darauf noch keine passende Antwort finden, meine aber in Erinnerung zu haben das dass für partielle Anlagenabschaltungen (Not-Halt) erlaubt sei.

Antwort: Wie der Not Halt bzw. Bereichs Not Halt ausgeführt sein muss, ergibt sich aus der Risikobeurteilung der Anlage.
Ein Not Halt bzw. ein Bereichs Not Halt sollte aber immer so ausgeführt sein, dass er die höchstmögliche Gefährdung an der Anlage, auf die der Taster wirkt, ausreichend sicher stillsetzt.

Sind die Bereichs Not Halte auf Grund der Gefährdungen der Teilanlagen zweikanalig aufgebaut, muss der übergeordnete Not Halt ebenfalls zweikanalig aufgebaut sein, damit die Sicherheit nicht geschmälert wird.

Letzte änderung des Artikels: 2014-04-09 13:27
Autor:
Revision: 1.0

Stammhaus

Pilz GmbH & Co. KG
Felix-Wankel-Straße 2
73760 Ostfildern
Deutschland

Telefon: +49 711 3409-0
E-Mail: info@pilz.de

Technischer Support

Telefon: +49 711 3409 444
E-Mail: techsupport@pilz.de