Bitte wählen Sie Ihren Standort, um direkt auf die entsprechende Pilz Landes-Homepage zu gelangen. Sollte Ihr Land nicht auswählbar sein, klicken Sie hier: Globale Seite

Schließen
Deutschland | deutsch

CE-Kennzeichnung

Ist der Hersteller einer Maschine/Anlage verpflichtet die Risikobeurteilung an seinen Kunden zu liefern?

Gemäß Maschinenrichtlinie 2006/42/EG ist jeder Hersteller einer Maschine/Anlage dazu verpflichtet, eine Risikobeurteilung nach Anhang I der MRL zu erstellen. Die Risikobeurteilung ist Bestandteil der mechanischen Unterlagen einer jeden Maschine/Anlage, wie auch einer unvollständigen Maschine im Sinne der MRL. Die technischen Unterlagen müssen grundsätzlich vom Hersteller bereitgehalten werden, um sie gegebenenfalls auf Verlangen einer zuständigen Behörde zeitnah vorlegen zu können.


Dennoch gehört die Risikobeurteilung nicht zum Lieferumfang der technischen Dokumentation des Maschinenherstellers. Die Lieferung der Risikobeurteilung kann und sollte vertragsrechtlich vereinbart werden.

Letzte änderung des Artikels: 2013-12-03 18:14
Autor: Pilz GmbH & Co. KG
Revision: 1.9

Stammhaus

Pilz GmbH & Co. KG
Felix-Wankel-Straße 2
73760 Ostfildern
Deutschland

Telefon: +49 711 3409-0
E-Mail: info@pilz.de

Technischer Support

Telefon: +49 711 3409 444
E-Mail: techsupport@pilz.de