Pressemappe SPS smart production solutions 2023

Liebe Redakteurinnen und Redakteure, Sie finden alles Material unserer Pressemappe zur diesjährigen SPS smart production solutions 2023 an dieser Stelle. Wir freuen uns, wenn Sie unsere Informationen für Ihre Berichterstattung nutzen!

Wenn Sie Fragen haben oder weiteres Material wünschen, wenden Sie sich bitte an publicrelations@pilz.com

Pressemeldungen

Wie lassen sich die Herausforderungen der digitalen Transformation mit Blick auf die Safety & Security meistern? Auf der SPS smart production solution (14. - 16.11.2023, Nürnberg) zeigt Pilz Technologien und Lösungen, die Maschinen auch vor dem Hintergrund der neuen Maschinenverordnung safe und secure machen. (Foto: © Pilz GmbH & Co. KG)

Pilz auf der SPS Smart Production Solutions 2023 – Blick auf neue Maschinenverordnung - Safety & Security in Transformation

Wie lassen sich die Herausforderungen der digitalen Transformation sicher meistern? Auf der Messe SPS smart production solution (14. - 16.11.2023 in Nürnberg) zeigt das Automatisierungsunternehmen Pilz Technologien und Lösungen, die Maschinen safe und secure machen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Themen Identification and Access Management (I.A.M.) und die Application Firewall SecurityBridge. Dazu kommen die Themen sichere Schutztürsysteme, Konnektivität mit IO-Link Safety sowie Safety over EtherCAT (FSoE = FailSafe over EtherCAT). Auf dem Messestand erläutern Fachleute von Pilz im Experten-Panel live technologische und normative Neuerungen im Bereich Safety und Security, wie die Auswirkungen der neuen Maschinenverordnung.

Mehr
Die sichere und konfigurierbare Kleinsteuerung PNOZmulti 2 von Pilz bietet nun das offene Kommunikationssystem EtherCAT in Kombination mit dem sicheren Protokoll Safety-over-EtherCAT FSoE. Damit ist eine Übertragung von steuerungs- aber auch sicherheitsrelevanten Informationen für mehr Effizienz in der Produktion möglich. (Foto: © Pilz GmbH & Co. KG)

Konfigurierbare Kleinsteuerung PNOZmulti 2 von Pilz jetzt mit FSoE (= FailSafe over EtherCAT)-Anbindung - Sichere Datenübertragung und flexible Architekturen kombiniert

Für eine effiziente Produktion sollten sich Sicherheitskonzepte nahtlos in Maschinenkonzepte integrieren lassen. Deshalb unterstützt die konfigurierbare sichere Kleinsteuerung PNOZmulti 2 von Pilz das offene Kommunikationssystem EtherCAT in Kombination mit dem sicheren Protokoll Safety-over-EtherCAT FSoE (= FailSafe over EtherCAT). Damit ermöglicht PNOZmulti 2 eine Übertragung von steuerungs- aber auch sicherheitsrelevanten Informationen und zielt somit auf die Effizienz in der Produktion. So bietet PNOZmulti 2 jetzt flexible und wirtschaftliche Erweiterungsmöglichkeiten bei der Anbindung sicherheitsrelevanter Anlagenstrukturen.

Mehr
Pilz erweitert sein Portfolio im Bereich Sicherheitszuhaltungen um gleich zwei neue Sensoren – PSENmlock mini für platzkritische Anwendungen und PSENslock 2 mit optimiertem hygienischen Design sowie neu Varianten mit Edelstahlkomponenten. (Foto: © Pilz GmbH & Co. KG)

Neue Sicherheitszuhaltungen von Pilz: PSENmlock mini und PSENslock 2 für mehr Produktivität - Neue kleine robuste und starke Türwächter

Bei der Absicherung von trennenden Schutzeinrichtungen sind je nach Anwendung unterschiedlichste Faktoren zu berücksichtigen, wie beispielsweise die Schutztürart und die jeweilige Einbausituation und Verwendung. Pilz erweitert hierfür sein Portfolio im Bereich Sicherheitszuhaltungen um gleich zwei neue Sensoren – PSENmlock mini für platzkritische Anwendungen und PSENslock 2 mit optimierten hygienischem Design sowie neue Varianten mit Edelstahlkomponenten. Beide Sensoren bieten dadurch insbesondere Vorteile für die Verpackungs- sowie die Pharmaindustrie und für den Food-and-Beverage-Sektor. Hoher Manipulationsschutz und ein Plus an Flexibilität für den Anwender zeichnen beide Sicherheitszuhaltungen aus. Dies wirkt sich positiv auf die Produktivität aus.

Mehr
Das herstellerunabhängige, standardisierte Kommunikationssystem IO-Link ist jetzt mit allen Vorteilen einsetzbar für die funktionale Sicherheit: Das IO-Link Safety-Paket von Pilz ermöglicht nun die Integration funktionaler Sicherheit bis ins Feld. (Foto: © Sumith Nunkham/[Moment] via Getty Images, © iStock.com/Chinnapong, © Pilz GmbH & Co. KG)

Ganzheitliche, sichere Systemlösung von Pilz für IO-Link Safety aus Master, Feldgeräten und Zubehör - Sichere Konnektivität ins Feld

Erstmals steht für die sichere Kommunikation ins Feld ein komplettes IO-Link Safety System zur Verfügung: Die Systemlösung von Pilz umfasst Master, Sensoren sowie Feldgeräte und passendes Zubehör. Zu den ersten Geräten im Pilz-Portfolio, die mit IO-Link Safety Funktionalität ausgestattet sind, gehören die Sicherheits-Lichtgitter PSENopt II advanced IOLS, die Bedieneinheit PITgatebox IOLS sowie der IO-Link Safety Master PDP67 IOLS. Das Komplettpaket des Experten für die sichere Automation vereinfacht die Integration der IO-Link Safety-Technologie in Maschinen und Anlagen.

Mehr

Weitere Inhalte

Stammhaus

Pilz GmbH & Co. KG
Felix-Wankel-Straße 2
73760 Ostfildern
Deutschland

Telefon: +49 711 3409-0
E-Mail: info@pilz.de

Unternehmens- und Fachpresse

Telefon: 0711 / 3409 - 158
E-Mail: publicrelations@pilz.com