Bitte wählen Sie Ihren Standort, um direkt auf die entsprechende Pilz Landes-Homepage zu gelangen. Sollte Ihr Land nicht auswählbar sein, klicken Sie hier: Globale Seite

Schließen
Deutschland | deutsch

Ostfildern, 22.02.2012

Pilz auf der Hannover Messe Industrie 2012 - Sicherheit mit Mehrwert für alle Branchen

Auf der Hannover Messe Industrie 2012 zeigt die Pilz GmbH & Co. KG, wie intelligente Automatisierungslösungen Maschinen und Anlagen sicher und produktiver machen. Zu den Neuheiten von Pilz gehören das Sicherheitsschaltgerät PNOZcompact und Erweiterungen im Automatisierungssystem PSS 4000. Mit einer Live-Demo macht Pilz die „Fabrik der Zukunft“ erlebbar.

Der Automatisierungsexperte Pilz erweitert erneut sein Portfolio für die Familie der Sicherheitsschaltgeräte PNOZ mit Blick auf deren Funktionalität: Vorgestellt wird das neue Sicherheitsschaltgerät PNOZcompact, das die Basisfunktionen Not-Halt oder Schutztür überwacht und dabei maximale Sicherheit bis Performance Level (PL) e bzw. SIL 3 bietet.

Ein weiterer Fokus liegt auf den Neuheiten im Automatisierungssystem PSS 4000. Mit einem neuen Editor für Standard und Sicherheit, dem neuen Steuerungssystem PSSuniversal multi sowie Modulen speziell für den Einsatz in der Bahnindustrie stellt Pilz wichtige Weiterentwicklungen vor. Mit PSS 4000 lassen sich Automatisierungslösungen aufbauen, die gleichermaßen Standard- und Sicherheitsaufgaben abdecken und die für den Anwender einfach zu handhaben sind.

Live-Demo macht "Fabrik der Zukunft" erlebbar
In Hannover macht Pilz erlebbar, wie Mensch und Roboter heute dank Sicherheitstechnik gefahrlos zusammenarbeiten. Mit einer Live-Demo gewährt der Automatisierungsexperte außerdem einen Blick in die "Fabrik der Zukunft": Besucher können einen Schwerlastroboter ohne technische Hilfsmittel allein mittels Armbewegung steuern und dabei jederzeit risikolos an das Werkstück herantreten. Statt trennender Schutzzäune oder Absperrungen wacht SafetyEYE, das sichere Kamerasystem zur 3-D Raumüberwachung, über die Sicherheit des Bedieners. Sollte durch die Bewegung des Roboters eine Gefahr entstehen, verlangsamt das System die Bewegung des Roboters oder stoppt sie notfalls sofort.

Sichere Automatisierung für alle Branchen
Als Lösungsanbieter für die industrielle Automatisierung führt Pilz Anwender von der statischen Sicherheit mit hartem Abschalten als Ultimo Ratio zur dynamischen Sicherheit. Damit steigen gleichermaßen Produktivität und Verfügbarkeit einer Maschine und Stillstandszeiten sinken. An Beispielen zeigt Pilz auf der Hannover Messe Industrie 2012 wie durchgängige Sicherheitslösungen, bestehend aus Sensorik, Steuerungen und Motion Control, Verpackungsmaschinen sicher und produktiver machen. Pilz erklärt außerdem wie Windenergieanlagen dank intelligenter Steuerungstechnik, Leitungs- und Drehzahlüberwachung Strom sicher erzeugen. Pilz erläutert außerdem wie industrielle Automatisierungs- und Steuerungslösungen auch in hochsensiblen Sicherheitsbereichen wie dem Schienenverkehr zum Einsatz kommen können. Die Besucher erfahren zudem, wie Retrofit-Maßnahmen bei Pressen die Lebensdauer und Wirtschaftlichkeit steigern.

Als weiteren Schwerpunkt in Hannover präsentiert Pilz sein Dienstleistungs-Portfolio. Experten von Pilz erläutern, welche Anforderungen aber auch welche Möglichkeiten die neue Maschinenrichtlinie und die dazugehörigen Normen für Hersteller und Betreiber stellen bzw. bieten. Als weltweit agierender Botschafter der Sicherheit ist Pilz auch in China, dem Partnerland der diesjährigen Hannover Messe Industrie, aktiv. Mit seiner Tochtergesellschaft setzt sich das Automatisierungsunternehmen unter anderem für ein stärkeres Sicherheitsbewusstsein vor Ort ein.

 


Kontakt:

Martin Kurth
Unternehmens- und Fachpresse
Germany
Telefon: +49 711 3409-158
E-Mail: m.kurth@pilz.de

Sabine Karrer
Fachpresse
Germany
Telefon: +49 711 3409-7009
E-Mail: s.skaletz-karrer@pilz.de

Stephan Marban
Press Relations
Austria
Telephone: +43 1 7986263-13
E-Mail: s.marban@pilz.at

Manuela Bernasconi
Press Relations
Switzerland
Telephone: +41 62 88979-33
E-Mail: m.bernasconi@pilz.ch