Bitte wählen Sie Ihren Standort, um direkt auf die entsprechende Pilz Landes-Homepage zu gelangen. Sollte Ihr Land nicht auswählbar sein, klicken Sie hier: Globale Seite

Schließen
Deutschland | deutsch

04.06.2014

Near Shoring und Next Shoring

Wie sich der Trend, die Produktionsstätten in das unmittelbare Umfeld zu verlagern, auf globale Strategien im Bereich Maschinensicherheit auswirkt.

Niedrigkostenländer spielen für produzierende Unternehmen nach wie vor eine bedeutende Rolle. Dies wird sich jedoch zukünftig entscheidend verändern. Seit einigen Jahrzehnten produzieren Hersteller in Osteuropa und Asien, insbesondere in China, um von den dort günstigen Materialien und Komponenten zu profitieren. Seitdem aber die Löhne in China und auch in anderen Niedriglohnländern weiter steigen, sind die Kostenvorteile in diesen Gebieten spürbar gesunken. Dies veranlasst viele Hersteller dazu, die Produktionsstätten in das unmittelbare Umfeld zu verlagern und wieder auf lokale Zulieferer zurückzugreifen. So sollen Risiken reduziert und die Wertschöpfungskette optimiert werden.

Gleichzeitig zeigt die steigende Nachfrage neuer Märkte, wie wichtig es ist, nah am Absatzmarkt und damit nah an Innovationsquellen zu sein. Internationale Konsumgüterhersteller errichten zum Beispiel regional ihre eigenen Innovationszentren für Produkte sowie Produktionsprozesse und optimieren so Ihre Wertschöpfungskette am Markt. Einige Branchen-Kommentatoren nennen den geschilderten Trend "Next Shoring" oder "Near Shoring".


Trend "Next Shoring"

Ingenieure in den Bereichen Maschinensicherheit und Automatisierung sowie Sicherheitsverantwortliche haben beim Thema "Next Shoring" unter anderem folgende Faktoren zu beachten:

  • berücksichtigen modularer Automatisierung sowie der Architektur und Ausgestaltung des Maschinenparks

  • etablieren von Prozessen, um die Sicherheit von neuen Maschinen und Anlagen zu garantieren

  • effektive und sichere Integration von Robotern

  • Aufsetzen eines strukturierten Prozesses, um ältere Ausrüstung zu modernisieren und Sicherheitseinrichtungen zu optimieren


Erfahrene Anbieter für Sicherheits-Dienstleistungen sind gefragt

All diese Faktoren zeigen auf, wie groß der Bedarf an erfahrenen Anbietern für Sicherheits-Dienstleistungen ist. Das Dienstleistungsportfolio von Pilz umfasst Schulungen, Beratung und technische Umsetzung entlang des gesamten Maschinenlebenszyklus - inklusive CE-Zertifizierung. Wir bieten alle Leistungen weltweit an. Unsere Dienstleistungen im Bereich Maschinensicherheit stehen Ihnen somit überall dort zur Verfügung, wo sich auch Ihre Produktionsstätten befinden.


Weitere Informationen

Dienstleistungen von Pilz