Schweiz | deutsch

CECE - Certified Expert in CE Marking

Zielsetzung

Mit CECE - Certified Expert in CE Marking erreichen Sie die höchstmögliche Qualifikation im Bereich CE-Kennzeichnung. Im Rahmen dieses Qualifizierungsprogramms wird der gesamte CE Kennzeichnungsprozess detailliert erläutert. Während des gesamten Trainings wird Ihnen anhand eines virtuellen Maschinenmodells der Weg von der Risikobeurteilung bis hin zur Anbringung der CE-Plakette verdeutlicht. Das Modell zeigt die Unterschiede in der Vorgehensweise bei unvollständigen und vollständigen Maschinen sowie darüber hinaus bei verketteten Maschinen. Selbstverständlich bildet die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG die Basis für alle Betrachtungen. Die gesamte Qualifizierung zum CECE ist vom TÜV NORD zertifiziert. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie ein weltweit anerkanntes TÜV NORD-Zertifikat sowie den Titel „CECE - Certified Expert in CE Marking“.

Experte

Inhalte

Gesetzeslage zur Maschinensicherheit in Europa

  • Richtlinien zum Thema CE-Kennzeichnung
  • die 6-Schritte der CE-Kennzeichnung
  • Rollen und Zuständigkeiten von Importeur/Distributor, Betreiber, Hersteller und Bevollmächtigtem

Gesetzliche Rahmenbedingungen

  • Maschinenrichtlinie im Einzelnen: Struktur, Umfang, Ausschlüsse
  • weitere relevante Richtlinien, wie z. B. EMV oder ATEX-Richtlinie

Definition der Anforderungen

  • grundlegende Bedingungen bestimmen
  • Einsatz von Normen, technischen Spezifikationen, Richtlinien, Risikobeurteilung etc.

Vorgehensweisen zur Konformitätsbewertung

  • Module zur Vorgehensweise bei der Konformitätsbewertung
  • Inanspruchnahme von Prüfstellen

Verifizieren der Konformität

  • Konstruktionsphase
  • Produktionsphase
  • Überprüfung

Technische Dokumentation

  • Anforderung und Zusammenstellung von technischen Unterlagen
  • Konformitäts- und Einbauerklärung
  • Platzieren und Verwenden der CE-Plakette

Extras

  • CE-Kennzeichnung an einer Gesamtheit von Maschinen
  • Vorgehen bei wesentlichen Änderungen einer Maschine
  • Bevollmächtigte: Anforderungen, Beauftragung und Verantwortlichkeiten
  • praktische Übungen und/oder Erörterungen am Ende jedes Moduls

Zielgruppen

Diese Qualifikation richtet sich insbesondere an Maschinenhersteller, Maschinen-Importeure sowie - Integratoren mit besonderer Verantwortung im Bereich CE-Kennzeichnung. Darüber hinaus richtet sie sich an Personen, die im Tagesgeschäft für das Thema Maschinensicherheit zuständig sind, wie z. B.:

  • Konstrukteure
  • Projektierer
  • Planer
  • Systemintegratoren
  • Sicherheitsbeauftragte
  • alle am CE-Prozess beteiligten Personen
  • Arbeitsschutzbeauftragte

Voraussetzungen

Voraussetzungen für die Teilnahme an der Schulung

  • Teilnahme an der Schulung „Grundlagen der CE-Kennzeichnung“, oder
  • Teilnahme an der Schulung „CE-Gesamtprozess nach Maschinenrichtlinie innerhalb der letzten 2 Jahre, oder
  • Sie haben bereits die Qualifizierung ZMSE - Zertifizierter Maschinensicherheitsexperte oder
  • Sie haben bereits die Qualifizierung CMSE - Certified Machinery Safety Expert

Hinweis

Die Schulungsinhalte sind speziell auf Personen ausgelegt, die direkt oder indirekt für CE-Prozesse verantwortlich sind. Diese Schulung beinhaltet einen Multiple-Choice-Test am Ende des zweiten Tages. Bei bestandener Prüfung erhalten Sie das weltweit anerkannte TÜV NORD-Zertifikat zum „CECE - Certified Expert in CE Marking“. Das Zertifikat hat eine Gültigkeit von vier Jahren und kann danach durch die Teilnahme an einer Rezertifizierung um jeweils weitere vier Jahre verlängert werden.

Pilz Industrieelektronik GmbH, Mägenwil

Bestellnummern 1T000127
Dauer 2 Tage
08.45 - 17.00 Uhr
Maximale Teilnehmerzahl 15 Personen
Preis CHF 1680.- (excl. MwSt)
Weitere Informationen
Schulungsart
Termine und Buchung
03.09.2019 - 04.09.2019
21.01.2020 - 22.01.2020
Contact

Pilz lndustrieelektronik GmbH
Gewerbepark Hintermättli
5506 Mägenwil
Schweiz

Telefon: +41 62 88979 30
E-Mail: pilz@pilz.ch