Optische Sensoren

Zuverlässige Objekterkennung

optische Sensoren

Die optischen Sensoren detektieren ein Objekt indem sie Lichtstrahlen aussenden, die vom Material reflektiert werden. Auf diese Weise kann eine zuverlässige Objekterkennung gewährleistet werden. Die Sensoren erfüllen keine Sicherheitsfunktion. Sie geben jedoch ein Schaltsignal ab, das von der sicheren Steuerungstechnik von Pilz, wie der Kleinsteuerung PNOZmulti 2 oder den modularen Sicherheitsrelais myPNOZ, ausgewertet wird.

Einsatz finden die optischen Sensoren beispielsweise in Lösungen für Verpackungsmaschinen zur sicheren Überwachung der Kartonagenzufuhr. Die Lösung ist TÜV-SÜD-zertifiziert für PL d bzw. SIL 2 nach IEC 62061.

Vorteile

Vorteile der optischen Sensoren
  • TÜV-SÜD-zertifizierte Lösung für PL d / Kat. 3 nach EN ISO 13849-1 oder SIL 2 nach IEC 62061: Kosten- und Zeitersparnis durch zertifizierte Lösung
  • höhere Sicherheit des Personals: minimiertes Unfallrisiko durch Einsatz von sicherer Steuerungstechnik in Verbindung mit optischen Sensoren
  • Kosteneinsparung durch Einsatz optischer Sensoren: keine aufwendigen mechanischen Schutzvorrichtungen notwendig
  • einfache Integration in bestehende Anwendungen und Nachrüstung möglich durch Einsatz eines definierten Komponentensets und zugehöriger Lösungsbeschreibung
  • hohe Zuverlässigkeit bei der Detektion von unterschiedlichen Verpackungsmaterialien, z. B. ultraschwarze, glänzende oder spiegelnde Objekte
  • flexible Montage der Sensoren, seitlich oder über dem Kartonagenmagazin

Merkmale

  • sichere Kleinsteuerung PNOZmulti 2 - alle Basisgeräte der Produktfamilie PNOZmulti 2 sind einsetzbar - ODER
  • die modularen Sicherheitsrelais mit dem Typenschlüssel myPNOZ.91.CKA360AB000XB700 UND
  • 2 optischen Sensoren O300.GP.2-11246332 pro Kartonagenzufuhr/Kartonagemagazin
  • kurze Ansprechzeiten der Sensoren
  • Punkt-Strahlform
  • Hintergrundausblendung
  • Tastbereich 30 … 100 mm
  • Stecker M8 4-Pol
Merkmale von optischen Sensoren

Anwendungen

Lösung mit sicheren Kleinsteuerungen PNOZmuti 2 + pro Zuführeinrichtung zwei optische Sensoren

Beispiel Applikation

Lösung mit modularen Sicherheitsrelais myPNOZ + pro Zuführeinrichtung zwei optische Sensoren

Beispiel Applikation

So gelingt eine sichere und produktive Applikation:

Mit der für PL d / SIL 2 TÜV-SÜD-zertifizierten Pilz Lösung aus Kleinsteuerungen PNOZmulti 2 oder Sicherheitsrelais myPNOZ in Verbindung mit zwei optischen Sensoren steigern Sie die Sicherheit und die Produktivität Ihrer Verpackungsmaschinen!

Die Anwendung ist im Bereich der Kartonagenzufuhr beispielsweise bei Kartonaufrichtern zu finden. Dabei wird gefaltetes Kartonmaterial in der Maschine zu Kartons aufgerichtet. Die Kartonagen werden über ein Kartonagenmagazin zugeführt. Von den beweglichen Teilen der Maschine geht eine Gefahr für die Bediener aus, da diese durch die leere Materialzufuhröffnung in die Maschine greifen und sich dabei verletzen könnten. Die Kartonage dient normativ als trennende Schutzeinrichtung. Solange sich genügend Kartons im Magazin befinden, wird die Öffnung durch die Kartons abgedeckt und es ist nicht möglich, bei laufender Maschine in den Gefahrenbereich zu greifen.

Lösung soll verhindern, dass ein Bediener durch die leere Materialzufuhröffnung in die Maschine greift und sich dabei verletzt.

Beispiel Lösung

Solange sich genügend Kartons im Zufuhrmagazin befinden, ist es nicht möglich in den Gefahrenbereich zu greifen und sich bei laufender Maschine zu verletzen.

Beispiel Lösung

Wenn eine Mindestzahl an Kartons im Magazin unterschritten wird, schalten die Ausgänge der Sicherheitssteuerung die Maschine ab.

Beispiel Lösung

Sicherer Zugang zur Kartonagenzufuhr:

Die Öffnung der Kartonagenzufuhr muss überwacht werden. Die optischen Sensoren detektieren, ob sich ausreichend Verpackungsmaterial im Magazin befinden. Wird die definierte Anzahl an Kartons im Magazin erreicht bzw. unterschritten, schalten die Ausgänge der Sicherheitssteuerung die Maschine ab. Die Maschine bleibt im Stopp, bis wieder ausreichend Kartons aufgefüllt sind und die Produktion wieder anlaufen kann.

Pro Zuführeinrichtung werden zwei optische Sensoren benötigt. Diese können entweder seitlich oder oberhalb des Zuführmagazins montiert werden.

Weitere Informationen

Finden Sie hier alle Informationen zur Absicherung von Verpackungsmaschinen:

Download Lösungsbeschreibung

Automation für Verpackungsmaschinen

Unser Produktspektrum:

Optische Sensoren

Zuverlässige Objekterkennung! Einsatz finden die optischen Sensoren beispielsweise in Lösungen für Verpackungsmaschinen.
Contact

Pilz lndustrieelektronik GmbH
Gewerbepark Hintermättli
5506 Mägenwil
Schweiz

Telefon: +41 62 88979 30
E-Mail: pilz@pilz.ch

Technischer Support

Telefon: +41 62 889 79 32
E-Mail: techsupport@pilz.ch