Schweiz | deutsch

Industrie 4.0 bei Pilz

Wir gestalten Industrie 4.0 aktiv mit - von Anfang an

Als Mitglied der Demonstrations- und Forschungsplattform SmartFactoryKL beteiligen wir uns an der Ausarbeitung einheitlicher Standards für Industrie 4.0. Ziel der Plattform ist es, innovative Fabriksysteme zu erproben, in denen die Vision Industrie 4.0 Realität wird.

Gemeinsam mit weiteren Partnern der SmartFactoryKL arbeiten wir an einer Produktionslinie, welche die praktische Anwendung der zentralen Aspekte von Industrie 4.0 zeigt. Hier dient ein Lagermodul von Pilz als intelligenter, automatisierter Speicher für die Werkstückträger. Zum Einsatz kommen Steuerungen, verschiedene Sensoren, Antriebstechnik, Netzinfrastrukturkomponenten sowie Systeme für Bedienung und Visualisierung von Pilz.

Industrie 4.0 in der Produktion von Pilz

Intelligente Produktion von Pilz

Industrie 4.0 ist für uns nicht mehr nur ein Zukunftsprojekt, sondern im Produktionsprozess angekommen. Im Einsatz ist ein von uns entwickelter, intelligenter Werkstücktransport. Er beschleunigt und erleichtert beispielsweise die Bestückung der Leiterplatten und den Lötvorgang. Die Werkstückträger finden selbstständig über einen eingebauten RFID-Chip ihren Weg von der Lötwelle zur Montageeinheit.

Predictive Maintenance bei Pilz

Für die Fertigungssteuerung werden Maschinendaten gezielt gesammelt und verarbeitet. Durch deren Auswertung werden wichtige Informationen über Zustandsänderungen und den Verschleiß von Maschinen gewonnen. So kann die Wartung vorbeugend erfolgen.

"Predictive Maintenance" vermeidet Störungen und Stillstandszeiten. Eine Speicherung aktuellster Arbeitsdokumente in einer Pilz Cloud wird ebenfalls umgesetzt. Sämtliche Daten und Dokumente liegen dann in Echtzeit und stets aktuell vor. Über mobile Endgeräte in der Produktion können sie von überall abgerufen werden.

Predictive Maintenance bei Pilz

IT in der vernetzten Produktion

Industrie 4.0, Safety und Security

Durch die vernetzte Produktion steigen die Anforderungen an die IT-Security. Daher investieren wir in eine umfangreiche Security-Infrastruktur zur Überwachung des gesamten Datenverkehrs. Dazu gehört ein eigenständiges Rechenzentrum, das neuesten Standards entspricht. Eine permanente Analyse von Protokolldaten und sämtlicher anderer Daten ermöglicht eine frühzeitige Erkennung von Anomalien.

Zusätzlich wurden für einzelne Fertigungsbereiche unterschiedliche Firewall-Systeme installiert, wodurch der notwendige Security-Level pro Zone individuell festgelegt werden kann. Ausfälle und Sicherheitsrisiken werden vermieden, das Know-how geschützt.

In folgenden Gremien und Initiativen sind wir aktuell aktiv:

"Pilz Denkfabrik 4.0"

Auch die für Industrie 4.0 so wichtige Zusammenarbeit, speziell zwischen den Abteilungen Informationstechnologie und Produktionstechnik, genießt bei uns höchste Priorität. In einer eigens eingerichteten „Pilz Denkfabrik 4.0“, kommen Mitarbeiter aus Produktion und IT zusammen und erhalten die notwendigen Ressourcen, um gemeinsame Projekte zum Thema Industrie 4.0 zu planen und umzusetzen.

 

Pilz Denkfabrik

Erfahren Sie mehr zu Industrie 4.0 bei Pilz:

Contact

Pilz lndustrieelektronik GmbH
Gewerbepark Hintermättli
5506 Mägenwil
Schweiz

Telefon: +41 62 88979 30
E-Mail: pilz@pilz.ch

Technischer Support

Telefon: +41 62 88979 30
E-Mail: techsupport@pilz.ch