Vergleichen 0

Bitte wählen Sie Ihren Standort, um direkt auf die entsprechende Pilz Landes-Homepage zu gelangen. Sollte Ihr Land nicht auswählbar sein, klicken Sie hier: Globale Seite

Schließen
Schweiz | deutsch
Sie vergleichen jetzt von 6 Produkten

Safe Motion – als Erster ins Ziel

Mit jedem Feedback bis Performance Level PL e erreichen

Safe Motion

Safe Motion lässt Wünsche wahr werden: Mit der Sicherheitskarte erreicht Ihr Antrieb mit allen gängigen Motor-Feedbacks und Feldbussen bis Performance Level PL e nach EN ISO 13849-1! Damit wird die Produktivität Ihrer Maschinen bis zu 20% gesteigert. Ihnen stehen antriebsintegrierte Sicherheitsfunktionen, wie „Sicher reduzierte Geschwindigkeit“ zur Verfügung. So sparen Sie Zeit, reduzieren Fehler und erhöhen die Sicherheit beim Einrichten. Effizient und sicher – mit Safe Motion als Erster ins Ziel! 

Vorteile, mit denen Sie auf der sicheren Seite sind:

  • hohe Anlagenverfügbarkeit dank hochdynamischer, kurze Reaktionszeiten
  • Sicherheit bis PL e mit einem Geber (Standard-Feedback-System)
  • offen für alle gängigen Bussysteme
  • schnelle Inbetriebnahme
  • einfach zu bedienendes Software-Tool

Merkmale der Safe Motion Lösung:

Merkmale der Safe Motion Lösung.
  • Kostenreduktion, da mit einem Standard-Feedback-System höchste Sicherheit bis PL e erreicht wird –  ohne zweiten Geber
  • Servoverstärker PMCprotego D sind ausgelegt nach EN/IEC 62061 (SIL 3), EN ISO 13849-1 (bis PL e)
  • Sicherheitskarte PMCprotego S ist konform zur EN 61800-5-2
  • einfach und schnell mehrere Sicherheitskarten parametrieren zentral mit einem Software-Tool
  • einfacher Gerätetausch dank SD-Speicherkarte (Standard und Sicherheitskonfiguration)
  • weniger Verdrahtungsaufwand dank integriertem Netzfilter (konform zu EMV-Normen)

 

Sichere Stopp-Funktionen

Sicher abgeschaltetes Moment (Safe torque off)

Sicher abgeschaltetes Moment (Safe torque off)

Bei der Funktion "Sicher abgeschaltetes Moment" (STO) wird die Energieversorgung zum Motor direkt im Servoverstärker sicher unterbrochen. Der Antrieb kann keine gefährlichen Bewegungen erzeugen. Wird der STO bei einem bewegten Antrieb aktiviert, trudelt der Motor unkontrolliert aus.

Sicherer Stopp 1 (Safe stop 1)

Sicherer Stopp 1 (Safe stop 1)

Bei der Funktion "Sicherer Stopp 1" wird der Antrieb geregelt heruntergefahren und danach die Energiezufuhr zum Motor sicher unterbrochen. Der Antrieb kann im Stillstand keine gefährlichen Bewegungen mehr erzeugen.

Sicherer Stopp 2 (Safe stop 2)

Sicherer Stopp 2 (Safe stop 2)

Bei der Funktion "Sicherer Stopp 2" wird der Antrieb geregelt heruntergefahren und danach der "Sichere Betriebshalt" eingeleitet. Im "Sicheren Betriebshalt" bleiben die
Regelfunktionen des Antriebs vollständig erhalten.

Sichere Bewegungs-Funktionen

Sicherer Betriebshalt (Safe operating stop)

Sicherer Betriebshalt (Safe operating stop)

Die Funktion "Sicherer Betriebshalt" überwacht die erreichte Stopp-Position der Achse und verhindert ein Verlassen des Positionsfensters. Die Regelfunktionen des Antriebs bleiben dabei vollständig erhalten. Bei Verlassen des überwachten Positionsfensters wird der Antrieb sicher abgeschaltet.

Sicher begrenzte Geschwindigkeit (Safe-limited speed)

Sicher begrenzte Geschwindigkeit (Safe-limited speed)

Die Funktion "Sicher begrenzte Geschwindigkeit" (SLS) überwacht den Antrieb auf Einhaltung einer definierten Maximalgeschwindigkeit. Bei Überschreiten des Geschwindigkeitsgrenzwertes wird der Antrieb sicher abgeschaltet.

Sicherer Geschwindigkeitsbereich (Safe speed range)

Sicherer Geschwindigkeitsbereich (Safe speed range)

Die Funktion "Sicherer Geschwindigkeitsbereich" erweitert die Funktion SLS um die Überwachung auf eine Minimalgeschwindigkeit. Die Folge: Es dürfen weder ein maximaler Geschwindigkeitswert überschritten noch ein minimaler Geschwindigkeitswert unterschritten werden. Wird eine der Grenzen verletzt, wird der Antrieb abgeschaltet.

Sichere Bewegungsrichtung (Safe direction)

Sichere Bewegungsrichtung (Safe direction)

Durch die Funktion "Sichere Bewegungsrichtung" wird gewährleistet, dass die Bewegung eines Antriebs nur in eine (definierte) Richtung erfolgen kann. Bei Verletzung der vorgeschriebenen Drehrichtung wird der Antrieb sicher abgeschaltet.

Sicher begrenzte Position (Safe limited position)

Sicher begrenzte Position (Safe limited position)

"Sicher begrenzte Position" (SLP) überwacht alle Endlagen, wie z. B. die sichere Bereichsüberwachung an Robotern oder Linearachsen.

Sicher begrenztes Schrittmaß (Safe limited increment)

Sicher begrenztes Schrittmaß (Safe limited increment) 

Die Funktion "Sicher begrenztes Schrittmaß" (SLI ) übernimmt die sicheren Bewegungsaufgaben bei der Materialzuführung in "sicher begrenzten Schritten" zum Prozess. Dies ist z. B. beim Walzenvorschub an Pressen relevant.

Sichere Bremsen-Funktionen

Sichere Bremsenansteuerung (Safe brake control)

Sichere Bremsenansteuerung (Safe brake control)

Die Funktion "Sichere Bremsenansteuerung" ermöglicht die sichere Ansteuerung von Bremsen und verhindert dadurch einen Absturz von hängenden Lasten.

Sicherer Bremsentest (Safe brake test)

Sicherer Bremsentest (Safe brake test)

Die Funktion "Sicherer Bremsentest" überprüft die Funktion der Bremse. Mit diesem Test können Fehler in der Ansteuerung und an der Mechanik der Bremse aufgedeckt werden. Je nach Einsatzfall und Forderung aus der Gefahrenanalyse wird der Bremsentest in jedem Produktionszyklus oder auch nur alle 24 Stunden durchgeführt.

 

Vielseitige Anwendungen – Safe Motion als skalierbare Lösung

Der Seroverstärker mit integrierter Sicherheitskarte PMCprotego DS bietet eine flexible und skalierbare Sicherheitslösung. Sie kombinieren individuell alle Sicherheitsfunktionen, die Ihre Applikation benötigt.
Die Funktion "Sicher abgeschaltetes Moment" ist die Basis jeglicher Sicherheitsfunktionen. Sie ist bereits in der Grundausstattung des Servoverstärkers PMCprotego D enthalten. Mit der steckbaren Sicherheitskarte erhalten Sie zahlreiche weitere Sicherheitsfunktionen.
 
Grundsätzlich kommen alle Anwendungen in Frage, in denen die Geschwindigkeit abhängig von der Betriebsart überwacht wird. Beispielhafte Anwendungen können sein:

  • sicheres Einrichten
  • hängende Lasten / Vertikalachsen
  • Prozessüberwachung/-beobachtung
  • sicheres Eingreifen in den Prozess
  • Bearbeitungszentren
  • führerlose Transportsysteme
  • Pick & Place durch Roboter
  • Bühnenbau
  • Palettierung

 

Vielseitige Anwendungen

Brancheneinsatz

Unser Portfolio: PMCprotego

PMCprotego S – Sicherheitskarte

PMCprotego S – Sicherheitskarte

Sicherheitskarte zum Einstecken in den Servoverstärker PMCprotego D ermöglicht höchste Sicherheit bis PL e für jedes Feedback.
PMCprotego DS - Safe Motion

PMCprotego DS - Safe Motion

Sichere Stopp-, Bewegungs- und Bremsenfunktionen lassen sich direkt im Antrieb realisieren – Safe Motion. Hier finden Sie die komplette Lösung bestehend aus Sicherheitskarte PMCprotego S und Servoverstärker PMCprotego D.

Download

Bitte haben Sie etwas Geduld, während die Daten geladen werden

Bitte haben Sie etwas Geduld, während die Daten geladen werden