Schweiz | deutsch

Umweltschutz und Energieeffizienz bei Pilz

Integriertes Energie- und Umweltmanagement von Pilz

Durch das integrierte Energie- und Umweltmanagement überwacht Pilz dauerhaft seine Energieeffizienz und Umweltleistung, um Schwachstellen ausfindig zu machen und Verschwendung zu vermeiden. Ziel ist es, die Energieeffizienz und den Umweltschutz kontinuierlich zu verbessern.

Energie- und Umweltmanagement

Pilz besitzt seit März 2016 ein Energiemanagementsystem nach ISO 50001 und ein Umweltmanagementsystem nach ISO 14001. Diese dienen zur dauerhaften Umsetzung des Ziels, umweltfreundlich und energieeffizient zu arbeiten und zu produzieren.

Lieferanten

Lieferanten sind in das Schadstoffmanagement von Pilz fest eingebunden. Die Themen Energieeffizienz und Umweltschutz sind ein zusätzliches Entscheidungskriterium bei der Beschaffung von Produkten und Dienstleistungen.

Umweltschutz in verschiedenen Bereichen

Rohstoffe:

Pilz verpackt seine Produkte mit 100% Recyclingpapier. So werden Rohstoffe gespart und Folienabfälle minimiert.

CO2-Emissionen:

Durch den Einsatz von Geothermie im Pilz Neubau wird CO2 eingespart, ebenso durch die Baukernaktivierung im Peter Pilz Technologiezentrum. Eine Photovoltaikanlage wird zur Stromgewinnung eingesetzt.

Gefahrstoffe:

Durch die Umstellung auf bleifreies Löten wurde die Schadstoffbilanz nachhaltig verbessert.

Abfall:

Abfälle werden dem Recycling zugeführt.

WEEE - Waste of Electrical and Electronic Equipment

Im Jahr 2012 wurde die WEEE-Richtlinie 2012/19/EU (Waste of Electrical and Electronic Equipment) erlassen. In dieser europäischen Richtlinie geht es unter anderem um die Kennzeichnung und Rücknahme von Elektro- und Elektronik-Geräten durch den Hersteller. Sie soll sicherstellen, dass die Geräte fachgerecht entsorgt bzw. recycelt werden.

Da Pilz Produkte ebenfalls unter diese Richtlinie fallen, sind alle Ländergesellschaften, die unter dieses Gesetz fallen, lokal registriert und bieten ihren Kunden eine Lösung zur Entsorgung an. Bitte entnehmen Sie die konkrete Umsetzung des Gesetzes den jeweiligen länderspezifischen AGBs.

weiter zu den AGBs

Produkte und Systeme

Nachhaltigkeit ist ein wichtiger Bestandteil der Unternehmensgrundsätze bei Pilz. Ein erklärtes Unternehmensziel ist es, umweltfreundliche Produkte unter Verwendung ökologischer Werkstoffe und energiesparender Technologien zu entwickeln. Energieeffizienz ist eine der spezifischen Anforderungen, die von der Entwicklungsabteilung an neue Produkte und technologische Weiterentwicklungen gestellt werden. Damit ist sichergestellt, dass das Thema bereits im frühen Stadium eines Produktlebenszyklus berücksichtigt wird. Das gilt sowohl für alle Steuerungen, Schaltgeräte und Sensoren, als auch für die Funktionen rund um die Aktorik. 

Engagement für Nachhaltigkeit und Umweltschutz

Initiative Blue Competence

Pilz ist Mitglied in der Initiative Blue Competence, einer Nachhaltigkeitsinitiative des VDMA. Blue Competence vernetzt den Maschinen- und Anlagenbau auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit und bündelt Ressourcen, Know-how und Stärken des VDMA. Mit unserer Partnerschaft verpflichten wir uns zur Einhaltung der 12 Nachhaltigkeitsleitsätze des Maschinen‐ und Anlagenbaus (www.bluecompetence.net/about).

Siegel ÖKOPROFIT

Für seine Umweltschutzaktivitäten wurde Pilz bereits seit 2007 mit dem Siegel ÖKOPROFIT der Stadt und des Landkreises Esslingen ausgezeichnet.

Contact

Pilz lndustrieelektronik GmbH
Gewerbepark Hintermättli
5506 Mägenwil
Schweiz

Telefon: +41 62 88979 30
E-Mail: pilz@pilz.ch