Bitte wählen Sie Ihren Standort, um direkt auf die entsprechende Pilz Landes-Homepage zu gelangen. Sollte Ihr Land nicht auswählbar sein, klicken Sie hier: Globale Seite

Schließen
Schweiz | deutsch

12.10.2016

Zusammenspiel von Safety und Security

Wie kann ich meine Produktion vor Cyberattacken schützen, ohne die Safety zu beeinträchtigen?

In der Smart Factory sollen sich modular aufgebaute Anlagen schnell und flexibel umkonfigurieren oder in ihrem Verbund umstellen lassen. Die Validierung einer Sicherheitslösung muss dann mit dieser (späten) Flexibilisierung umgehen können. Eine statische Betrachtung der funktionalen Sicherheit – z. B. die Maschine im Notfall hart stoppen – und der Security ist daher nicht mehr zeitgemäß.


Ein modulares Konzept muss her

Eine zeitgemäße Alternative bieten Konzepte, die auf einer ganzheitlichen Betrachtung der sich verändernden Automatisierungsprozesse und der Anforderungen an die funktionale Sicherheit beruhen. Sicherheit wird zu einer geräteübergreifenden Funktion. Mit diesem dynamischen Ansatz lassen sich Prozesse sicher kontrolliert betreiben, ohne dass sie bei einem Fehler jedes Mal sofort unterbrochen werden müssen. Dazu muss die funktionale Sicherheit bei der Planung von Automatisierungsprojekten von Anfang an berücksichtigt werden. Andernfalls muss unter Umständen der Ablauf einzelner Fertigungsschritte oder eines gesamten Prozesses nachträglich verändert werden. Dies verhindert optimale Lösungen und verursacht zudem erhebliche Kosten.


Cyberkriminalität entwickelt sich weiter

Die Herausforderung für Security liegt darin, dass sich – anders als bei der funktionalen Sicherheit – Security-Mechanismen ständig an die Bedrohungslage anpassen müssen. Lücken in der Security können die Produktion mit all ihren funktionalen Elementen beeinträchtigen. Nur durch die Kombination verschiedener Maßnahmen und Security-Richtlinien, die von allen Beteiligten konsequent eingehalten werden, lassen sich Safety-Anwendungen gegen Bedrohungen aus der Cyberwelt schützen.


Weitere Informationen:

Industrie 4.0 bei Pilz

Contact

Pilz lndustrieelektronik GmbH
Gewerbepark Hintermättli
5506 Mägenwil
Schweiz

Telefon: +41 62 88979 30
E-Mail: pilz@pilz.ch

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: +49 711 3409-158
E-Mail: presse@pilz.de