Bitte wählen Sie Ihren Standort, um direkt auf die entsprechende Pilz Landes-Homepage zu gelangen. Sollte Ihr Land nicht auswählbar sein, klicken Sie hier: Globale Seite

Schließen
Schweiz | deutsch

30.04.2015

Schritt für Schritt zur sicheren Maschine (2)

Teil 2 der Serie: Sicherheitsdesign und Auswahl der Sicherheitskomponenten

In unserer Serie „Schritt für Schritt zur sicheren Maschine“ stellen wir Ihnen nacheinander die einzelnen Maßnahmen auf dem Weg zur CE Kennzeichnung vor. Nach den Themen Risikobeurteilung und Sicherheitskonzept im ersten Teil finden Sie hier nun alles Wissenswerte zum Sicherheitsdesign und zur Auswahl der Sicherheitskomponenten.
 

Schritt 3: Sicherheitsdesign und Auswahl der Komponenten

Ziel des Sicherheitsdesigns ist es, durch eine detaillierte Ausarbeitung der notwendigen Schutzmaßnahmen die Gefahrenstellen zu reduzieren oder zu beseitigen. Dies gilt für Neukonstruktion genauso wie für Nachrüstung oder den Umbau von Maschinen. Konkret geht es um die Gestaltung von Mechanik, Elektrotechnik, Elektronik, Software- und Steuerungssystemen und die Auswahl der Komponenten.


Schritt 4: Richtige Auswahl der Sicherheitskomponenten

Um die richtigen Komponenten auswählen zu können, muss der zu erreichende Performance Level (PLr) oder Safety Integrity Level (SIL) nach EN ISO 13849-1 / EN IEC 62061 bestimmt und verifiziert werden. Unterstützung bei diesem aufwändigen Verfahren bieten entsprechende Berechnungs-Tools. Auf der Grundlage sicherheitsrelevanter Kennwerte der Komponenten validiert etwa der Safety Calculator PAScal von Pilz die tatsächlich erreichten Werte einschließlich der geforderten oder verlangten Vorgabewerte PLr bzw. SIL. Bei den softwarebasierenden Tools werden Sie schrittweise durch die einzelnen Teilschritte der Validierung von Sicherheitsfunktionen geführt.

Fortsetzung folgt … Erfahren Sie in Teil 3 alles zu den Themen Systemintegration und Nachbetrachtung.

 

Weitere Informationen:

Teil 1 der Serie: Risikobeurteilung und Sicherheitskonzept

Sicherheitsdesign.

Validierung

Schritt für Schritt zur sicheren Maschine: Sicherheitsdesign und Auswahl der Sicherheitskomponenten