Österreich | deutsch

Sicheres Programmieren gemäß DIN EN ISO 13849

Sicheres Programmieren gemäß DIN EN ISO 13849

Zielsetzung

Die Norm DIN EN ISO 13849-1 stellt explizite Anforderungen an sicherheitsgerichtete Steuerungs-Software. Logik von Sicherheitsfunktionen wird immer öfter auf einer Sicherheits-SPS programmiert. Die wesentliche Anforderung der DIN EN ISO 13849-1 an die entsprechende Software besteht darin, dass deren Entwicklung nach einem V-Modell erfolgen soll. Die Interpretation der Normen im Detail ist für Software-Entwickler im Umfeld
des Maschinenbaus jedoch oft komplex. In diesem Seminar gehen wir auf die normativen Anforderungen ein, die erfüllt werden müssen, um qualitativ gute und sichere Software im Sinne der DIN EN ISO 13849 zu erstellen.

Inhalte

  • Anforderungen der DIN EN ISO 13849 an das Programmieren von Sicherheitssoftware. Wie lassen sie sich praxisgerecht und sicher umsetzen?
  • wesentliche Schritte nach dem V-Modell
  • Coding Rules
  • defensives Programmieren (strukturierter Text)
  • Dokumentationsmanagement/Änderungsmanagement

Zielgruppen

  • Projektleiter
  • Konstrukteure
  • Programmierer
  • Sicherheitsbeauftragte
  • Planer

Schulungszentrum, Pilz GmbH

Bestellnummern 900128
Dauer 1 Tag
9:00 - 16:30 Uhr
Maximale Teilnehmerzahl 15 Personen
Preis EUR 480,00 pro Person
Weitere Informationen
Datum und Anmeldung
10.05.2017

Linz

Bestellnummern 900128
Dauer 1 Tag
9:00 - 16:30 Uhr
Maximale Teilnehmerzahl 15 Personen
Preis EUR 480,00 pro Person
Weitere Informationen
Datum und Anmeldung
08.11.2017

In-House-Schulung

Bestellnummern 900228
Dauer 1 Tag
9:00 - 16:30 Uhr
Maximale Teilnehmerzahl 15 Personen
Preis EUR 2.800,00 pro Veranstaltung
Weitere Informationen Firmeninterne Schulungen bieten wir, gerne auch mit individuellen Inhalten, auf Anfrage an.
Datum und Anmeldung
Auf Anfrage
Pilz Österreich

Pilz Ges.m.b.H. Sichere Automation
Modecenterstraße 14
1030 Wien
Österreich

Telefon: +43 1 7986263-0
E-Mail: pilz@pilz.at

;