Bitte wählen Sie Ihren Standort, um direkt auf die entsprechende Pilz Landes-Homepage zu gelangen. Sollte Ihr Land nicht auswählbar sein, klicken Sie hier: Globale Seite

Schließen
Österreich | deutsch

PSSuniversal PLC – Programmierung beim Umstieg von PSS 3000 auf PSS 4000

Zielsetzung

Die Umstiegsschulung wurde speziell konzipiert, um die Unterschiede zwischen PSS 3000 und PSS 4000 herauszustellen. Im Kurs werden die verschiedenen Steuerungssysteme aufgezeigt. Darüber hinaus erfahren Sie, wo die Besonderheiten und Unterschiede in den Ein- und Ausgängen liegen, welche Funktionen mit PSS 4000 im Vergleich zu PSS 3000 möglich sind und was die Unterschiede in der Programmierung sind. Außerdem  erfahren die Teilnehmer, wie eine PSS 3000-Applikation mit PSS 4000 umgesetzt werden kann.

Inhalte

  • Unterschiede in den Steuerungssystemen
  • spezielle Ein- und Ausgänge
  • welche Funktionen ersetzen die bisherigen Funktionen von PSS 3000; wo gibt es Unterschiede
  • Unterschiede in der Programmierung und Programmiersprache
  • Systemarchitektur und Vernetzung
  • Gesamtautomatisierung mit PSS 4000
  • Fallbeispiele für verschiedene Steuerungstypen
  • Beispiel einer Projektumsetzung
  • Besonderheiten beim Umstieg

Zielgruppen

  • Projektierer
  • Konstrukteure
  • Programmierer
  • Inbetriebnehmer
  • Instandhalter

Voraussetzungen

  • Grundkenntnisse der Elektrotechnik
  • Grundkenntnisse im Anlagen- und Maschinenbau
  • Erfahrung mit dem Einsatz von PSS 3000 und PSS 4000
  • Zwingende Voraussetzung für diesen Kurs ist der viertägige „PSSuniversal PLC – Programmierung und Service“-Kurs!

Hinweis

Die Kursinhalte betrachten PSSuniversal PLC als Teil des Automatisierungssystems PSS 4000 und beziehen sich auf folgende Hardware:

  • PSS (SB) CPU (x), z. B.: PSS SB CPU 3
  • PSS1 (SB) CPU (x), z. B.: PSS1 SB CPU 3
  • PSS (SB) 30xx-(x)(xxx) z. B.: PSS SB 3006-3ETH2 DP-S, PSS 3047-3 AI Ip-R.

Wenn Sie jetzt folgende Hardware einsetzen:

  • PSSu H PLC1 FS (xxx), z. B.: PSSu H PLC1 FS SN SD.

WICHTIG: Sie haben optional die Möglichkeit, am Ende des Kurses an einer kostenpflichtigen Prüfung (zzgl. EUR 45,-) teilzunehmen. Bei bestandener Prüfung erhalten Sie ein entsprechendes Zertifikat. Bitte melden Sie sich bei Bedarf dafür zusätzlich per Email unter seminare@pilz.at an.

Schulungszentrum, Pilz GmbH

Bestellnummern 900114
Dauer 1 Tag, 09:00 - 16:30 Uhr
Maximale Teilnehmerzahl max. 8 Personen
Preis EUR 380,00 pro Person
Weitere Informationen
Datum und Anmeldung
Auf Anfrage

In-House-Schulung

Bestellnummern 900214
Dauer 1 Tag, 09:00 - 16:30 Uhr
Maximale Teilnehmerzahl max. 8 Personen
Preis EUR 2.200,00 pro Veranstaltung
Weitere Informationen
Datum und Anmeldung
Auf Anfrage

Pilz Österreich

Pilz Ges.m.b.H. Sichere Automation
Modecenterstraße 14
1030 Wien
Österreich

Telefon: +43 1 7986263-0
E-Mail: pilz@pilz.at