Bitte wählen Sie Ihren Standort, um direkt auf die entsprechende Pilz Landes-Homepage zu gelangen. Sollte Ihr Land nicht auswählbar sein, klicken Sie hier: Globale Seite

Schließen
Österreich | deutsch

PSSuniversal PLC - Programmierung und Service

Zielsetzung

Im Rahmen der Kurse rund um das Automatisierungssystem PSS 4000 lernen die Teilnehmer im „PSSuniversal PLC – Basiskurs Automatisierung“ die Vorteile der komponentenorientierten Programmierung kennen. Weiterhin wird das Steuern von Funktionen aus dem System PSSuniversal mit E/A-Modulen und die Möglichkeiten der Kommunikation über SafetyNET p vermittelt.

Die einfache und flexible Konfiguration selbst verteilter Steuerungssysteme wird anhand der Software-Plattform PAS4000 erläutert. Des Weiteren werden Übungsbeispiele für das Schulungssystem erstellt und getestet. Der Kurs beinhaltet ebenfalls die Handhabung der Fehlersuche.

Inhalte

  • Grundlagen der EN/IEC 61131-3 Programmierung und die verschiedenen Programmiersprachen
  • Einführung in den aktuellen Stand der Sicherheitstechnik
  • physikalischer Aufbau: Geräte, Stecker und Kabel
  • Systemarchitektur und Vernetzung
  • sicherheitsgerichtete Kommunikation; SafetyNET p Netzwerkprojektierung
  • Kommunikation zwischen Sicherheit und Automation
  • Kennenlernen der Pilz Automation Suite (PAS4000)
  • Grundlagen PASmulti Programm-Editor
  • Beispiele für komponentenorientierte Programmierung mit Übungen
  • Grundlagen SafetyNET p; RTFN- und RTFL-Protokoll
  • Ethernet-Grundlagen; physikalische Eigenschaften: Topologien, Netzwerkausdehnung
  • Diagnosemöglichkeiten und einfache Fehlersuche
  • Anbindung an verschiedene Kommunikationssysteme
  • Fehlersuche
  • praktische Übungen
  • Datensicherung
  • Firmware Update

Zielgruppen

  • Projektierer
  • Konstrukteure
  • Programmierer
  • Inbetriebnehmer
  • Instandhalter

Voraussetzungen

  • Grundkenntnis der Elektrotechnik
  • Grundkenntnisse im Anlagen- und Maschinenbau

Hinweis

  • Die Kursinhalte betrachten PSSuniversal PLC als Teil des Automatisierungssystems PSS 4000 und beziehen sich auf folgende Hardware: PSSu H PLC1 FS (xxx), z. B. PSSu H PLC1 FS SN SD.
  • Am ersten Tag werden die Grundlagen für EN/IEC 61131 behandelt. Sollten die Grundlagen beim Teilnehmer bereits vorhanden sein, so kann der erste Tag weggelassen werden.
  • Aufbauend auf dieses Seminar können die vier Module (Service, Programmierung Structured Text Language, Programmierung sicheres elektrisches Nockenschaltwerk und Programmmierung bahnspezifischer Railway-Module) gewählt werden.
  • WICHTIG: Sie haben optional die Möglichkeit, am Ende des Kurses an einer kostenpflichtigen Prüfung (zzgl. EUR 45,-) teilzunehmen. Bei bestandener Prüfung erhalten Sie ein entsprechendes Zertifikat. Bitte melden Sie sich bei Bedarf dafür zusätzlich per Email unter seminare@pilz.at an.

Schulungszentrum, Pilz GmbH

Bestellnummern 900110
Dauer 4 Tage, jeweils 09:00 - 16:30 Uhr
Maximale Teilnehmerzahl max. 8 Personen
Preis EUR 1.280,00 pro Person
Weitere Informationen
Datum und Anmeldung
Auf Anfrage

In-House-Schulung

Bestellnummern 900210
Dauer 4 Tage, jeweils 09:00 - 16:30 Uhr
Maximale Teilnehmerzahl max. 8 Personen
Preis EUR 7.800,00 pro Veranstaltung
Weitere Informationen
Datum und Anmeldung
Auf Anfrage

Pilz Österreich

Pilz Ges.m.b.H. Sichere Automation
Modecenterstraße 14
1030 Wien
Österreich

Telefon: +43 1 7986263-0
E-Mail: pilz@pilz.at