Österreich | deutsch

Sicherer Beschleunigungsbereich gemäß EN / IEC 61800-5-2

Die SAR-Sicherheitsfunktion (safe acceleration range) der EN / IEC 61800-5-2 überwacht, dass die sicher überwachte Beschleunigung sich innerhalb festgelegter Grenzwerte befindet.

Die EN/ IEC 61800-5-2 beschreibt sogenannte „sichere Bewegungsfunktionen“, die Risiken im laufenden Betrieb reduzieren sollen. Eine sichere Überwachungsfunktion kann als ergänzende Sicherheitsfunktion betrachtet werden: Die Überwachungsfunktion basiert auf der normativen Bewegungsfunktion. Eine Überschreitung von parametrierten Grenzwerten wird gemeldet, löst aber keine Fehlerreaktionsfunktion aus.
Die Motion Monitoring Module der konfigurierbaren sicheren Kleinsteuerungen PNOZmulti 2 überwachen sicher die SLA-M Funktion. Die Grenzwerte lassen sich komfortabel im Softwaretool PNOZmulti Configurator einstellen.

Die konfigurierbaren Sicherheitssteuerung PNOZmulti 2 überwachen neben den SLA-M und SAR-M Sicherheitsfunktionen auch weitere Sicherheitsfunktionen wie SS1, SS2, SSR, SSM, SDI und SOS.

Sichere Bwegungsüberwachung mit PNOZmulti 2

Sicherer Beschleunigungsbereich SAR
Pilz Österreich

Pilz Ges.m.b.H. Sichere Automation
Modecenterstraße 14
1030 Wien
Österreich

Telefon: +43 1 7986263-0
E-Mail: pilz@pilz.at

Technischer Support

Telefon: +43 1 7986263-444
E-Mail: techsupport@pilz.at