Bitte wählen Sie Ihren Standort, um direkt auf die entsprechende Pilz Landes-Homepage zu gelangen. Sollte Ihr Land nicht auswählbar sein, klicken Sie hier: Globale Seite

Schließen
Österreich | deutsch

Betriebssicherheit

In welcher TRBS (Technische Regel für Betriebssicherheit) wird der Begriff "befähigte Person" erläutert/definiert?

Der Begriff „befähigte Person“ wird neben der TRBS bereits in der Betriebssicherheitsverordnung §2 Absatz (7) definiert:

(7) Befähigte Person im Sinne dieser Verordnung ist eine Person, die durch ihre Berufsausbildung, ihre Berufserfahrung und ihre zeitnahe berufliche Tätigkeit über die erforderlichen Fachkenntnisse zur Prüfung der Arbeitsmittel verfügt. Sie unterliegt bei ihrer Prüftätigkeit keinen fachlichen Weisungen und darf wegen dieser Tätigkeit nicht benachteiligt werden.

Siehe auch:

www.wissen-maschinensicherheit.de/faq/content/9/11/de/was-ist-eine-befaehigte-person.html

Nach der Betriebssicherheitsverordnung §10 hat der Arbeitgeber sicherzustellen, dass folgende Arbeitsmittel von einer hierzu befähigten Person geprüft werden müssen:

  • Arbeitsmittel, deren Sicherheit von Montagebedingungen abhängen
  • Arbeitsmittel die Schäden verursachenden Einflüssen unterliegen, die zu gefährlichen Situationen führen können
  • Arbeitsmittel, die nach Instandsetzungsarbeiten die Sicherheit beinträchtigen können

Der Arbeitgeber hat darüber hinaus sicherzustellen, dass die Prüfungen durch die befähigte Person der Gefährdungsbeurteilung gemäß §3 Betriebssicherheitsverordnung genügen.

Weitere Informationen zur Prüfung von Arbeitsmitteln durch befähigte Personen erhalten Sie in der TRBS 1201.

Letzte änderung des Artikels: 2012-06-27 15:38
Autor: Pilz GmbH & Co. KG
Revision: 1.0

Pilz Österreich

Pilz Ges.m.b.H. Sichere Automation
Modecenterstraße 14
1030 Wien
Österreich

Telefon: +43 1 7986263-0
E-Mail: pilz@pilz.at

Technischer Support

Telefon: +43 1 7986263-444
E-Mail: techsupport@pilz.at