Vergleichen 0
Videotutorials
Österreich | deutsch
Sie vergleichen jetzt von 6 Produkten

An drei unterschiedlichen Varianten der PES - Bedienfelder Sensorik kann mithilfe verschiedener Sicherheitsfunktionen die Absicherung einer gefahrbringenden Bewegung erlernt werden. Stets unter Anwendung der Vorgaben der Maschinenrichtlinien 2006/42/EG.

Bedienfeld Sensorik I besteht aus Not-Halt-Einrichtung, Zweihandtaster (PITjog, zum Schutz von Personen, die bei geöffneter Schutztür Prozesse im Gefahrenbereich beobachten) und codiertem Sicherheitsschalter zur Schutztürüberwachung.

Bedienfeld Sensorik II besteht aus Not-Halt-Einrichtung, dreistufigem Zustimmtaster (PITenable, als handbetätigte Befehlsgeber beim Arbeiten im Gefahrenbereich) und codiertem Sicherheitsschalter zur Schutztürüberwachung.

Bedienfeld Sensorik III besteht aus Not-Halt-Einrichtung, dreistufigem Zustimmtaster (PITenable, als handbetätigte Befehlsgeber beim Arbeiten im Gefahrenbereich) und codiertem Sicherheitsschalter zur Schutztürüberwachung.

Für den Einsatz dieser Bedienfelder sind je 25 Verbindungskabel notwendig. Diese erhalten Sie als Zubehör ebenfalls bei uns. Die Stromversorgung der Module erfolgt über die Verbindung mit einem Logik-Modul.

Download

Bitte haben Sie etwas Geduld, während die Daten geladen werden

Bitte haben Sie etwas Geduld, während die Daten geladen werden

Technischer Support

Telefon: +43 1 7986263-444
E-Mail: techsupport@pilz.at