Pressemappe zur Pressekonferenz myPNOZ

Inhaltsverzeichnis

Pressemeldung für die Wirtschafts- und Fachpresse

  • Digitales Geschäftsmodell für Automatisierungskomponenten als weiterer Meilenstein auf dem Weg zu Industrie 4.0 - Sicherheit in Losgröße 1

Pressemeldung für die Fachpresse

  • Modulares Sicherheitsschaltgerät myPNOZ bietet weltweit erstmals Losgröße 1 im Bereich Sicherheitsschaltgeräte - „My Safety“ für die Automatisierung

Weiteres Pressematerial

Wirtschafts- und Fachpresse:

  • Keynote Susanne Kunschert
  • Vortrag Harald Wessels
  • Statements zu myPNOZ
  • Historischer Überblick zu Sicherheitsschaltgeräten PNOZ
  • Unternehmensprofil

Zusätzliche Informationen Fachpresse:

  • Hintergrundinformation: myPNOZ: neue Generation modular aufgebauter Sicherheitsschaltgeräte - Maßgeschneiderte Sicherheit
  • Text in Interviewform: myPNOZ: Pilz mit neuer Generation modular aufgebauter Sicherheitsschaltgeräte - Synergie aus Tradition und Innovation

Bildmaterial

  • Pressemeldungen
  • Bildmaterial Branchen / Branchenabbildungen
  • Portraitbilder Statementgeber
myPNOZ - create your safety

Pressemeldungen Wirtschafts- und Fachpresse

Weiteres Pressematerial

Bildmaterial zu den Pressemeldungen

Mit dem innovativen Sicherheitsschaltgerät myPNOZ hat Pilz einen Meilenstein mit Blick auf die Digitalisierung in der Industrie gesetzt: Hiermit kann Pilz sichere Lösungen anbieten, die der Kunde nach „seinen“ spezifischen Anforderungen individuell in Losgröße 1 erhält.
(Foto: Pilz GmbH & Co. KG / © iStock.com/Suradech14)

Mit den neuartigen Sicherheitsschaltgerät myPNOZ werden sichere Lösungen angeboten, die nach kundenspezifischen Anforderungen individuell in Losgröße 1 gebaut werden.
(Foto: Pilz GmbH & Co. KG)

Über das intuitiv bedienbare Onlinetool myPNOZ Creator stellen Anwender „ihr“ individuelles Sicherheitsschaltgerät myPNOZ zusammen.
(Foto: Pilz GmbH & Co. KG / © iStock.com/industryview)

Die Module des Sicherheitsschaltgerätes myPNOZ werden auf einfache Weise über BUS-Stecker miteinander verbunden. Die logische Verknüpfung der Sicherheitsfunktionen wird über die Steckreihenfolge definiert.
(Foto: Pilz GmbH & Co. KG)

Das Automatisierungunternehmen Pilz hat für sein neues modulares Sicherheitsschaltgerät myPNOZ ein digitales, durchgängiges Komplettkonzept von der Auswahl bis zur Bestellung aufgesetzt.
(Foto: Pilz GmbH & Co. KG / © iStock.com/gordenkoff)

Bildmaterial Branchen / Branchenabbildungen

Unternehmen, die ihren Schaltschrank (die Maschinensteuerung ausgenommen) aus unterschiedlichen Gründen frei von Software halten wollen, profitieren in wirtschaftlicher Hinsicht insbesondere dadurch, dass sie Wartungsaufwand vermeiden, keine externen Systemtechniker benötigen und Kosten für die Software-Ausbildung des Personals vermeiden.
(Foto: Pilz GmbH & Co. KG / © iStock.com/Purdue9394)

Das Sicherheitsschaltgerät myPNOZ richtet sich ganz allgemein an Maschinen-, Anlagenbauer und Automatisierer aller Branchen, die zwei bis maximal 16 Sicherheitsfunktionen abdecken und dabei keine Engineering-Software einsetzen wollen.
(Foto: Pilz GmbH & Co. KG / © iStock.com/vm)

Portraitbilder Statementgeber

Susanne Kunschert

Managing Partner

Florian Rotzinger

Product Management / Controller

Harald Wessels

Vice President Product Management

Steffen Letsche

Customer Support International / Support Centre

Thomas Nitsche

Sales International / Business Development

Stammhaus

Pilz GmbH & Co. KG
Felix-Wankel-Straße 2
73760 Ostfildern
Deutschland

Telefon: +49 711 3409-0
E-Mail: pilz.gmbh@pilz.de

Pressekontakt

Telefon: +43 1 7986263-56
E-Mail: m.ecker@pilz.at