Österreich | deutsch

Ostfildern, 13.03.2019

„Security” auf einen Blick: Neues Whitepaper von Pilz

Neue Strategien für die Sicherheit von Maschinen und Anlagen müssen sowohl Security (IT-Sicherheit) als auch Safety (Maschinensicherheit) berücksichtigen. Im Whitepaper „Security“ zeigt Pilz, wie das gelingen kann.

Der sichere Betrieb in der Smart Factory ist letztlich nur gewährleistet, wenn die entsprechenden Daten zuverlässig übertragen werden. Dabei gilt: Sicherheitsmaßnahmen dürfen die Produktivität von Maschinen und Anlagen nicht beeinträchtigen. Das erfordert eine ganzheitliche Herangehensweise in puncto Safety & Security.
Im Whitepaper „Security“ haben Experten von Pilz zentrale Aspekte von Security zusammengetragen und stellen Lösungsansätze für die Praxis vor. 

Dadurch können beispielsweise Maschinenbauer, Anlagenplaner, Installateure und Instandhalter erkennen, welche Rolle ihre Produkte bzw. Dienstleistungen für die Security-Strategien ihrer Kunden spielen und worauf sie achten müssen.

Das Whitepaper steht hier kostenlos zum Download bereit

Das Whitepaper „Security“ von Pilz hilft, zentrale Aspekte von Security zu verstehen und Lösungsansätze in die Praxis umzusetzen.
Das Whitepaper „Security“ von Pilz hilft, zentrale Aspekte von Security zu verstehen und Lösungsansätze in die Praxis umzusetzen.

Das Whitepaper „Security“ von Pilz hilft, zentrale Aspekte von Security zu verstehen und Lösungsansätze in die Praxis umzusetzen.

Pilz Österreich

Pilz Ges.m.b.H. Sichere Automation
Modecenterstraße 14
1030 Wien
Österreich

Telefon: +43 1 7986263-0
E-Mail: pilz@pilz.at

Pressekontakt

Telefon: +43 1 7986263-0
E-Mail: pilz@pilz.at