Österreich | deutsch

Ostfildern, 20.02.2017

PASloto: Gefährliche Energie sicher beherrschen

Mit PASloto bietet das Automatisierungsunternehmen Pilz jetzt eine Software zur Dokumentation von Lockout-Tagout-Prozessen (LoTo) an. So können Tätigkeitsbeschreibungen für den Umgang mit gefährlichen Energiequellen einfach erstellt und dokumentiert werden. Ergänzend vermittelt Pilz in der dazugehörigen Schulung das notwendige Wissen rund um das LoTo-Verfahren sowie den optimalen Umgang mit der Software.

LoTo beschreibt die Sicherheitsmaßnahmen (z.B. Verriegelungen) beim Umgang mit gefährlichen Energiequellen wie Elektrik, Pneumatik oder Hydraulik. Mithilfe der Software PASloto können LoTo-Berichte erstellt und die unternehmenseigenen LoTo-Regeln geprüft werden. So lassen sich die Lockout-Tagout-Abläufe einfach dokumentieren. PASloto erstellt das Plakat zur Dokumentation der gesamten LoTo-Prozedur einer Anlage und ermöglicht es, Fotos der Maschine und der Energiequellen zum Lockout-Tagout-Plakat hinzuzufügen. Die lizenzpflichtige Software steht zum Download bereit unter: www.pilz.com/pasloto 

Als Ergänzung bietet Pilz die Schulung „LoTo: Lockout Tagout – Sicherheitsrelevante Sperrung und Verriegelung“ an. Das eintägige Seminar vermittelt Herstellern und Betreibern ein detailliertes Verständnis für die Anforderungen und Anwendungen des LoTo-Verfahrens. Außerdem werden die Teilnehmer über alle Aspekte der Freisetzung gefährlicher Energien zur Sicherheit ihrer Mitarbeiter und Erhaltung aller Geräte informiert. Praxisbezogene Übungen vermitteln einen umfangreichen Einblick in die Funktionalitäten der Software PASloto.

Die Software PASloto von Pilz dokumentiert Lockout-Tagout-Prozeduren – die sicherheitsrelevante Sperrung und Verriegelung von technischen Anlagen.  (Foto: Pilz GmbH & Co. KG)
Die Software PASloto von Pilz dokumentiert Lockout-Tagout-Prozeduren – die sicherheitsrelevante Sperrung und Verriegelung von technischen Anlagen.

Die Software PASloto von Pilz dokumentiert Lockout-Tagout-Prozeduren – die sicherheitsrelevante Sperrung und Verriegelung von technischen Anlagen.

Pilz Österreich

Pilz Ges.m.b.H. Sichere Automation
Modecenterstraße 14
1030 Wien
Österreich

Telefon: +43 1 7986263-0
E-Mail: pilz@pilz.at

Unternehmens- und Fachpresse

Telefon: +49 711 3409 -158
E-Mail: m.kurth@pilz.de