Bitte wählen Sie Ihren Standort, um direkt auf die entsprechende Pilz Landes-Homepage zu gelangen. Sollte Ihr Land nicht auswählbar sein, klicken Sie hier: Globale Seite

Schließen
Österreich | deutsch

Ostfildern, 12.08.2016

Neues Seminarangebot von Pilz für sichere Mensch-Roboter-Kollaboration – Roboter sicher beherrschen!

Wenn sich Mensch und Roboter einen Arbeitsraum teilen, dann spielt das Thema Sicherheit eine zentrale Rolle. In der Praxis erfordert jede Mensch-Roboter-Applikation eine eigene sicherheitstechnische Betrachtung. Ein neues Seminarangebot des Automatisierungsunternehmens Pilz vermittelt das notwendige Wissen rund um die Sicherheit von Mensch-Roboter-Kollaborationen (MRK). Die Teilnehmer lernen, wie sich MRK-Applikationen in der Praxis normenkonform und effizient umsetzen lassen.

Auf Konstrukteure, Systemintegratoren und Sicherheitsbeauftragte sowie Projektingenieure in Produktionsstätten kommen neue Fragestellungen zu: Welche Voraussetzungen müssen für ein verletzungsfreies Miteinander von Mensch und Maschine erfüllt sein? Wie führt man das Konformitätsbewertungsverfahren mit CE-Kennzeichnung durch?

Praxisnahe Schulungsinhalte
Im neuen Seminarangebot "Sichere Mensch-Roboter-Kollaboration" zeigen Experten von Pilz die Schritte auf dem Weg zur sicheren Mensch-Roboter-Kollaboration. Die Teilnehmer lernen die relevanten Normen und deren Umsetzung kennen. Unter anderem führen sie eine Risikobeurteilung anhand einer Beispielapplikation durch und machen eine Kollisionsmessung gemäß den Grenzwerten der neuen ISO/TS 15066. Mit dem vermittelten Wissen über sichere Mensch-Roboter-Kollaboration können Unternehmen die Effizienz ihrer Arbeitsabläufe optimieren.

Pilz bietet das Tages-Seminar sowohl in den Pilz Schulungszentren an, als auch als Inhouse-Schulung vor Ort. Das nächste Seminar findet am 7. September 2016 statt. Informationen zu Terminen sowie Details zu den Inhalten unter: https://www.pilz.com/de-DE/services/trainings/seminars/articles/088713.

 

Roboter-Applikationen erfordern eine eigene sicherheitstechnische Betrachtung, die das neue Seminar von Pilz vermittelt.
Roboter-Applikationen erfordern eine eigene sicherheitstechnische Betrachtung, die das neue Seminar von Pilz vermittelt.

Roboter-Applikationen erfordern eine eigene sicherheitstechnische Betrachtung, die das neue Seminar von Pilz vermittelt.

Pilz Österreich

Pilz Ges.m.b.H. Sichere Automation
Modecenterstraße 14
1030 Wien
Österreich

Telefon: +43 1 7986263-0
E-Mail: pilz@pilz.at

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: +49 711 3409-158
E-Mail: presse@pilz.de