20.10.2021

Jetzt neu: sichere Schutzraumüberwachung auch für Robotik-Anwendungen einsetzbar

Als sichere Schutzraumüberwachung in rauen Einsatzbedingungen, wie Staub, Schmutz, Regen, Licht, Funkenflug oder Erschütterungen bietet der sichere Radarsensor PSENradar zusammen mit der konfigurierbaren Kleinsteuerung PNOZmulti 2 die optimale Lösung: ab sofort werden neben Outdoor-Applikationen und Bereichen in der Holz- und Metallbearbeitung auch Roboter-Applikationen abgesichert, da die Lösung eine höhere Sicherheitskategorie Kat. 3 / PL d erreicht.

Hierfür stehen die neuen Radarsensoren PSEN rd1.2 und die neue Auswerteeinheit PSEN rd1.x I/O PN zur Verfügung. Darüber hinaus stellt die Funktion „Self-Teaching-Background“ sicher, dass während des Betriebs innerhalb des Warn- oder Schutzraums Änderungen vorgenommen werden können, ohne dass eine neue Konfiguration erforderlich ist. Profitieren Sie dabei von der höheren Verfügbarkeit.

Das sichere Radarsystem bietet zusammen mit der konfigurierbaren Kleinsteuerung PNOZmulti 2 eine sichere Komplettlösung für die Schutzraumüberwachung – inklusive Konformitätsbewertung. Weitere Schnittstellen wie Ethernet und Profisafe ermöglichen auch den einfachen Einsatz z.B. in Retrofit-Anwendungen.

  • Höhere Sicherheitskategorie Kat.3 / PL d ermöglicht Absicherung von Robotik-Anwendungen
  • Hohe Flexibilität dank optimierter Sensorausrichtung und individueller Schutzraumkonfiguration
  • Offenheit für Retrofit-Anwendungen dank weiterer Schnittstellen
  • Alles aus einer Hand: Komplettlösung inklusive Konformitätsbewertung

Mehr zum sicheren Radarsystem PSENradar

Sichere Schutzraumüberwachung auch für Robotik-Anwendungen einsetzbar
Stammhaus

Pilz GmbH & Co. KG
Felix-Wankel-Straße 2
73760 Ostfildern
Deutschland

Telefon: +49 711 3409-0
E-Mail: pilz.gmbh@pilz.de

War dieser Artikel hilfreich?